Welche Träger/Stützen für 450kg

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von bugger, 18. Juni 2008.

  1. bugger

    bugger ww-kastanie

    Beiträge:
    25
    Hallo,

    ich stehe hier vor dem Problem, einen 150x50cm Regalboden von unten zu stützen. Der Boden ist aus 36mm Multiplex und soll so etwa 400-450kg tragen. Zuerst wollte ich darunter einen Rahmen aus Vierkantrohr schweißen, aber jetzt frage ich mich, ob Holzsäulen das auch sicher tragen können (ich meine damit, was sichere Werte sind für die Stärke, zB 50x50mm).

    Das zur-Seite-umklappen ist nicht das Problem, nur die Belastung. Ich dachte schon an Küchenplatten-Abschnitte (50x50cm) links und rechts außen hochkant, aber dem Sperrholz trau ich nicht. Ich kann auch zusätzlich noch alle 50cm eine Stütze vorne und hinten einziehen.
     
  2. weber83

    weber83 ww-birnbaum

    Beiträge:
    229
    Ort:
    Nümbrecht
    Ist die Last aus die gesamte Fläche verteilt oder besteht eine punktuelle Last?
    Ne skizze wär hilfreich wo die Stützen hin sollen (mittig oder außen)

    Gruß Chris
     
  3. bugger

    bugger ww-kastanie

    Beiträge:
    25
    weber83> Alles schön gleichmäßig auf die ganze Fläche.

    Nun dann pack ich mal meine knallharten ASCII Künste aus...

    Draufsicht, nicht maßstabsgetreu :emoji_wink: :
    Code:
     ________________
    |X    x    x    X|
    |y    y    y    y|
    |y    y    y    y|
    |X____x____x____X|
    
    Vorderansicht, auch nicht maßstabsgetreu :emoji_slight_smile: :
    Code:
      _________________
     /                /|
    /________________/ |
    |I  |_I____I____I| |
    |I /  I  / I  / I| |
    |I/   I /  I /  I| /
    |I____I/___I/___I|/
    

    X: Minimalistisches Vorgehen, nur Stützen in den Ecken (mir aber viel zu riskant)
    x: Zusätzlich zu den Ecken noch 4 weitere, auf der Länge vermittelt (alle 50cm).
    y: Von vorne nach hinten (also XyyX btw xyyx) auf ganzer Tiefe Bohlen o.ä. hochkant.

    Das mit 50x50cm Bohlen hochkant wäre wohl am geschicktesten, da sich an denen auch Vollauszüge befestigen ließen (wenn ich mich beim Schubladenbau nicht zu dumm anstelle).

    Frage ist nur, was nimmt man? So einfache Dielen verziehen sich wohl, 2cm Leimholz aus dem Baumarkt scheint mir dürftig dünn und Küchenarbeitsplatten zu sperrholzig.

    Oder einfach einen Stahlrahmen schweißen? Sowas trau ich, das hab ich nämlich im Moment.
     
  4. pammler

    pammler ww-fichte

    Beiträge:
    15
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,
    Sind denn stabile Querträger möglich?
    vielleicht hilft dir das Bild.
    Bei 120mm Zargen 40 dick, hochkannt längs und quer und je 4 Beinen vorn und hinten ist das fest genug, so wie bei einem Tisch mit vielen Beinen

    [​IMG]

    Gruß Torsten
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden