welche tauchsäge ???????

perry

Gäste
ich möchte mir eine tauchsäge zulegen aber welche ?
festoll ts 55- mafell kst 55 s
hat jemand erfahrung mit der tauchsäge von spero
 

Georg L.

ww-robinie
Mitglied seit
5 März 2004
Beiträge
4.233
Ort
Bei Heidelberg
Die Fest und die Mafell dürften wohl gleichwertig sein, auch wenn das hier verschiedene Leute anders sehen. Ist halt wie bei Mercedes und BMW Fahrern. Daus Produkt der Konkurrenz ist nichts. Die Kritiken über die spero reichen von sehr gut bis nicht emfpehlenswert, vermutlich existiert eine große Qualitätsstreuung bei der Produktion, das würde die unterschiedlichen Meinungen vielleicht erklären.
 

kitingjoe

ww-ulme
Mitglied seit
2 Juli 2007
Beiträge
178
Ort
München (Großraum)
Ich habe mir kürzlich die Festool TS 55 mit Schiene zugelegt. Habe vorher nur Baumarkt-Qualität genossen. Das ist wie Tür zuschlagen S-Klasse vs. VW-Käfer. Das gilt aber sicher auch für andere Hersteller.

Ahoi, Joe
 

Werkzeugprofi

ww-robinie
Mitglied seit
15 Juli 2007
Beiträge
1.889
Hallo Perry!

An deiner Stelle würde ich in dieser Preisklasse zwischen folgenden Maschinen wählen:

Festool TS 55
Mafell KST 55s und
Makita SP6000 / K

Einfach beim Händler alle ausprobieren, Preis / Leistungsverhältnis abschätzen, welche Maschine kann was und wie sympatisch ist sie und wie sieht es mit Zubehörteilen bzw. mit dem Gebrauch anderer Geräte der selben Marke aus? Welche Zubehörteile kann man auch mit anderen, ev. vorhandenen Geräten nützen? Z.B: Führungsschiene, Rückschlagstop, Kabel a´la Plug It System usw.

Lass uns dann deine Entscheidung wissen und auch warum du dich entschieden hast.

lg

David
 

perry

Gäste
vielen dank für die antworten auf meine frage

ich werde mir die tauchsäge KST 55 S von MAFELL zulegen.

die entscheidung war nicht leicht. denn die säge von festo überzeugt auch,
zumal ich schon die stichsäge PSB 300 EQ Plus von festo habe ( SUPER SÄGE )
aber egal man muss sich halt entscheiden.

meine gründe : sie ist hervorragend verarbeitet
die säge hält bei 45° schnitten besser auf der führungsschiene
( kippt nicht ).
sie ist leichter als die konkurenz (Magnesium-Druckguss macht's)
die tiefenverstellung ist nicht aus kunststoff wie bei der festo
sie hat diese vorritzfunktion die sich ruckzuck einstellen lässt
sie ist nicht so eine mode maschine ( heimwerkersendungen im TV)

dies sind meine persönlichen gründe, warum ich die MAFELL
bevorzuge. warscheinlich sind viele leute anderer meinung
und das ist auch OK.
welche maschine wirklich die beste (standzeit u.s.w) ist zeigt sich
sowieso erst nach langen und täglichen gebrauch
 
Oben Unten