Welche Oberfräse für den kleinen Frästisch von Holzwerken

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von marcusgoe, 13. November 2016.

  1. marcusgoe

    marcusgoe ww-ulme

    Beiträge:
    161
    Ort:
    Westerwald
    Hallo, ich besitze eine Tischfräse und eine Oberfräse Elu (Dewalt615). Mich hat der kleine Frästisch in der neuen Holzwerken angelacht Welche preiswerte Oberfräse könnt ihr mir für die Festmontage an dem Tisch empfehlen ?
    Bis bald
    Marcus
     
  2. Komihaxu

    Komihaxu ww-robinie

    Beiträge:
    2.983
    Ort:
    Oberfranken
    Mit der Dewalt621 geht schon ein bisschen was, damit kann man anfangen.
    Schraub sie drunter und probiers!
     
  3. marcusgoe

    marcusgoe ww-ulme

    Beiträge:
    161
    Ort:
    Westerwald
    Hallo, ich hatte eher an ein preiswertes Produkt gedacht, was fest unter dem Tisch bleibt.
    Bis bald
    Marcus
     
  4. Komihaxu

    Komihaxu ww-robinie

    Beiträge:
    2.983
    Ort:
    Oberfranken
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  5. Komihaxu

    Komihaxu ww-robinie

    Beiträge:
    2.983
    Ort:
    Oberfranken
    Was heißt preiswert in Zahlen? Sind 300-400 Euro machbar?

    Dann gleich was um 2 Kilowatt.
     
  6. rorob

    rorob ww-robinie

    Beiträge:
    2.291
    Ort:
    83071 Stephanskirchen
    Casals, Triton...

    mit einer Aldi-Fräse fürchte ich, wirst du nicht viel Freude haben.

    Momentan bist du mit dem kleinen Tisch und einer kleineren OF zufrieden, aber wenn erst das Fieber kommt?

    Gruß
    Robert

    Lese gerade du hast eine Tischfräse, dann sieht das natürlich anders aus...
     
  7. Fiamingu

    Fiamingu ww-robinie

    Oder nach noch einer gebrauchten gut abgehangenen ELU suchen.
     
  8. Sägenbremser

    Sägenbremser ww-robinie

    Beiträge:
    5.932
    Ort:
    Köln
    Hallo Marcus

    "ersteigere" irgend einen starken Brummer in der Bucht,
    der einfach nicht mehr aktuell ist, wenn eine ordentliche
    Spannzange dabei seien sollte, um so besser. Wenn du die
    angesagten Marken vermeidest sparst du viel Geld. Für den
    Antrieb im Frästisch sollten 1-100 Euro immer ausreichen.

    Gruss Harald
     
  9. heiko-rech

    heiko-rech ww-robinie

    Beiträge:
    3.277
    Ort:
    Saarland
    Hallo,

    ich habe den Artikel nur überflogen. Aber ich verstehe das Konzept dieses Tisches aber so, dass er eher für leichte Arbeiten gedacht ist. Man kann ihn auch leicht verstauen. Ich denke mal, dass da ein 2KW Trumm nicht unbedingt notwendig sein wird.

    Ich könnte mir die DW26204 gut darin vorstellen. Du könntest den Kopierkorb fest im Tisch verbauen und hättest bei Bedarf sogar noch eine weitere leichte (und sehr gute) Oberfräse. Der Fräserwechsel wäre dann ganz einfach und der Kopierkorb hat eine gute Frästiefenverstellung, die auch im Tisch funktionieren würde.

    Das Komplettset kostet etwa 350 Euro, aber wie gesagt, du hättest gleich einen doppelten Nutzen davon.

    Gruß

    Heiko
     
  10. tiepel

    tiepel ww-robinie

    Beiträge:
    2.403
    Ort:
    Sauerland
    Hi,
    Mich würde mal interessieren, warum man einen Frästisch möchte, wenn man bereits einen Frästisch besitzt.
    Vielleicht finden sich da ja Antworten auf die Frage nach der richtigen Fräse.
    Gruß Reimund
     
  11. rorob

    rorob ww-robinie

    Beiträge:
    2.291
    Ort:
    83071 Stephanskirchen
    Da ist schon ein Unterschied:

    Tischfräse vs Frästisch.

    Größter Unterschied: eintauchen am Frästisch geht an der Tischfräse nicht...

    Gibts genug Stoff hier und allgemein.

    Gruß
    Robert
     
  12. Passion Player

    Passion Player ww-birke

    Beiträge:
    57
    Ort:
    Minden
    Hallo Leute

    Schönen guten Morgen an alle,

    die Triton 1010 scheint doch eine gute und preisgünstige Fräse für einen
    kleinen Frästisch zu sein. Das einzige, was mich noch interessieren würde
    st warum sie laut Komihaxus Liste nicht für den Freihandbetrieb geeignet
    ist?

    viele Grüße

    Hartmut
     
  13. marcusgoe

    marcusgoe ww-ulme

    Beiträge:
    161
    Ort:
    Westerwald
    Hallo, danke für die Antworten, ich werde jetzt erst mal die Elu drunterschrauben. 80€ für eine billige Oberfräse wären ja dann auch weg. Dann lieber ab un zu mal umschrauben.
    Bis bald
    Marcus
     
  14. Komihaxu

    Komihaxu ww-robinie

    Beiträge:
    2.983
    Ort:
    Oberfranken
    Da ist weder ein +, noch ein Minus in der Liste. Glaube, ich hatte einfach keine Informationen, ob gut oder schlecht.

    Youtube legt aber nahe, dass die Tiefeneinstellung nicht sonderlich glorreich ist (milde ausgedrückt):
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Und wenn ich mich recht entsinne, kann man an der Triton auch die Spindelverriegelung nicht benutzen, solange der Einschalter noch an ist. Das ist im Freihandbetrieb sinnvoll, im Tisch aber nervig, weil man immer unter den Tisch kriechen und den Schalter betätigen muss, um einen Fräser zu wechseln. Kann mich da aber täuschen, soll ein Triton-Besitzer mal bestätigen.

    Edit:
    Diese Seite bestätigt das: Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    Sollte das der 1010 in der gleichen Form haben, halte ich ihn im Tisch für eine sehr schlechte Wahl.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden