Welche Abrichthobel (auch vintage)

drmacchius

ww-kirsche
Mitglied seit
10 November 2019
Beiträge
151
Ort
Saarbrücken
Aufgemacht Markt gibt es jede Menge Dichtenhobel- und Kombi-Hobelmaschin, aber wenn man sucht eine Abrichthobel findet man dezente Qualität nur Profi-Industrie Bereich.
Die Hammer macht eine „Monofunktion“Maschine aber sie ist nicht nur teuerer als die Kombi-Maschine sondern auch braucht soviel Platz wie eine Profi-Industriemaschine.
Von 50 Jahre war es anderes und gab es jede Menge Geräte aus Guseisen für den kleinen „One Man“-Tischlerbetriebs, etwa in die Richtung der Tuschkreisäge der Firma Ulmia.

ich arbeite überwinden „By Hand“ und per Hand die Dichte hobeln macht sogar Spaß, aber mit dem Handhobel abrichten ist eine Zen-Übung, die Kostet Zeit ohne Ende kostet und auf sich selbst gerichtet ist. Dazu ist wahrscheinlich ungenau.

Kennt jemanden eine Abrichthobel mit guten Qualität aber nicht so Platzimtemsiv (max 120-150 cm Länge und 30-40 cm Breite) und im Neumarkt?

gibt es im Bereich der Abrichthobelmaschine Produkten im Vintage-Markt, die sich als solide Alternative für Qualität und eventuell Preis für eine Hammer A31 darstellen, wie die Kreissäge von Ulmia im Vergelich mit der K3 es sind?

kennt jemanden eine solche Maschine in den Vintage/Gebrauchtmarkt mit solchen Eigenschaften und eine vergleichbarer Qualität mit einem ulmia 1711 oder ähnliches hat?
 

drmacchius

ww-kirsche
Mitglied seit
10 November 2019
Beiträge
151
Ort
Saarbrücken
Kannst du mir irgendwelche Modell oder Firma nennen oder emöfehoen? Im Maschinensucher kann man alles finden, aber ist es schwierig, wenn man nicht weiß was man suchen soll. Wenn man dort nach „Ulmia 1711“ sucht, findet man gezielt gute Sache, aber wenn man „tischkreissäge“ sucht, findet man soviel, das ist wie nichts finden
 

Herr Dalbergia

ww-robinie
Mitglied seit
3 Juli 2010
Beiträge
1.127
Frommia, Bäuerle, Kölle, Hofmann, Panhans, Weinig

es gibt von alle den herstellern auch kleinere Maschine, am ehesten findest du ein kleine Frommia oder Bäuerle
 

drmacchius

ww-kirsche
Mitglied seit
10 November 2019
Beiträge
151
Ort
Saarbrücken
Danke Michel, danke Herr Dalbergia.
Konnt ihr mir abgesehen vi. Frommia 178, vorschlagen?
Worauf man aufpassen muss, wenn man auf solche “vintage”Gerät sich interessiert?
Gibt es Firmen, die auf solche Geräte Inspektion und Abricht machen, wobei renovierte Geräte kaufen kann? Wenn man nach renovierter Geräte guckt, die Preise steigen und landet im Bereich von neu Geräte von Hammer und Holzmann: lohnt sich 50 Jahr alt Gusseisen gerät im Vergleich mit den neuen Aluprodukten?
 

Michel1984

ww-esche
Mitglied seit
4 März 2020
Beiträge
408
Ort
Bayern
Ich würde jederzeit eine gebrauchte und überholte Qualitatsmaschine, einer neuen Semi-Profimaschine vorziehen.

Alleine das Gewicht ist ein Qualitätsmerkmal, weil durch die Gusskonstruktion weniger Schwingung entsteht.
->weniger Schwingung, besser für die Maschine und bessere Hobelqualität.
 

drmacchius

ww-kirsche
Mitglied seit
10 November 2019
Beiträge
151
Ort
Saarbrücken
Ich würde jederzeit eine gebrauchte und überholte Qualitatsmaschine, einer neuen Semi-Profimaschine vorziehen.

Alleine das Gewicht ist ein Qualitätsmerkmal, weil durch die Gusskonstruktion weniger Schwingung entsteht.
->weniger Schwingung, besser für die Maschine und bessere Hobelqualität.
Danke. Kennst du Firmen, die routinemäßig sowas überholen und „zertifiziert“ verkaufen? Sonst Tutorial/Forum, du bei solchen Überholungein Helfen? Ich kann mir vorstellen, dass bei solchen Gerätet due Qualität von GusseisenBau kommt und der Rest problemlos ersetzt werden kann, aber wo einen Elektromotor zu finden ist oder welche am besten dafür sich eignet, oder wie einen inverter angeschlossen wird, ist was, dass ich nicht weiß. Ebenso weiß nicht, wie man prüft, ob eine Hobelwelle noch gut ist oder welche moderne Version für das Gerät sich am besten anpasst
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
10.016
Ort
Deensen
Ja, sollte man mal machen. Ein Tutorial zum überarbeiten von Hobel Maschinen. Gibt es ja für Autos auch.

Gruss
Ben
 

magmog

ww-robinie
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
10.038
Ort
am hessischen Main
Guuden,

mittels der Suchfunze findet sich jede Menge an Tipps zur Bewertung
von Maschinen und der Behebung von Defekten.
Am wichtigsten ist es, jemanden mitzunehmen, der Ahnung von Maschinen hat,
vor allem skeptisch ist und nicht an der "die will ich jetzt haben" Benebelung leidet.
 
Oben Unten