was ist das für "Dämmmaterial" außen auf Beton...

Gelöschte Mitglieder 2610

Gäste
in den 80ern, naja aber Heraklith hatte wohl nie Asbest Mist drinne....
Wie kommst du auf Asbest ? Heraklith-Platten werden auch noch aktuell verkauft und sind ein prima Baustoff , da die Inhaltsstoffe (→ Holz + Zement/Magnesit) sich seit Jahrzehnten nicht geändert haben.

1.jpg
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
15.383
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

ist schon fast als ökologisch zu betrachten. Gibt es auch als farbige Variante heradesign. Mit der passenden Farbe kann man das sogar selbst lackieren. In Bezug auf Schallabsorption ein interessanter Werkstoff.
 

brubu

ww-robinie
Mitglied seit
5 April 2014
Beiträge
1.977
Ort
CH
Hallo

Bei uns sind das Zement- oder Kalkgebundene Holzwolleplatten. Gibt es schon sehr lange, wurden oft in Betonschalungen als Deckenuntersicht
eingelegt und dann ev. gespritzt, z. B. Keller- und Garagedecken.

Gruss brubu
 

magmog

ww-robinie
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
10.039
Ort
am hessischen Main
Guuden,

Allgemein vor ist allem der Produktname "Heraklit" üblich.
Je nach Hersteller auch Ceban, Erulit, Fibrolith, Frankotekt, Hapec, Hapri, Hincolith, Klimalit, Lenzolith, Lignolith und Saalith.

Verwendung durchaus auch Draußen, jedoch im trockenen Bereich verbaut.
 

Gelöschte Mitglieder 2610

Gäste
Allgemein vor ist allem der Produktname "Heraklit" üblich.
Das ist so nicht richtig :emoji_thinking: ( → Heraklith , Abschnitt Geschichte )
Auch der Eigentümer des Produktnamens schreibt dies hinten mit einem "h" ( → Knauf )
Das fehlende "h" am Ende von Heraklit dürfte sich eher aus der fehlerhaften (mündlichen ?) Übermittlung der Schreibweise eruieren .
Ähnlich wie bei der falschen Schreibweise von "murkx" . Dies ist wohl eine Mischung aus dem in Österreich umgangssprachlich durchaus gängigen "Murx" und dem in in Deutschland üblichen "Murks"

Man möge mir hier die sprachliche Auschweifung und damit verbundene "Verwässerung" dieses Threads verzeihen.....:emoji_pray::emoji_head_bandage:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten