Verspannte Rahmen

kmz2710

ww-fichte
Registriert
8. Juni 2008
Beiträge
15
Ort
Karlsruhe
Hallo alle zusammen,

ich baue zur Zeit einen Schrank mit einer Höhe von 240cm, einer Tiefe von 32cm und einer Breite von 88cm. Da sollen in einem Durchgang Bücher und Order rein.
Die Türen und Seitenteile sind in Rahmenbauweise gebaut. Der Rahmen besteht aus Buche massiv und ist 6cm breit und 2,8cm dick. Für die Füllung habe ich eine Sperrholzplatte (5mm) mit Buche A Furnier auf eine 8mm Gabun platte geklebt (macht zusammen 1,3 cm ) .
Leider haben sich die Rahmenhölzer während der Bearbeitung verzogen.
Hier nun meine Frage:

1) Wie bekomme ich sie wieder gerade.
2) Kann ich durch das Einkleben der Rahmenfüllung die Rahmen wieder gerade bekommen ( Näturlich klebe ich den Rahmen nicht auf der gesamten Länge ein :emoji_wink:)) )

Für Tipps wäre ich dankbar.

Gruss,
Martin

@admin : Eigentlich wollte ich zum besseren Verständnis ein png anhängen , aber das ging nicht ( server error oder so. )
 

Anhänge

  • kommode.jpg
    kommode.jpg
    681 KB · Aufrufe: 66

derdad

Moderator
Registriert
3. Juli 2005
Beiträge
4.467
Ort
Wien/österreich
Hallo Martin!
Rahmen in dieser Größe, besonders aus Buche sind sehr instabil und neigen zum Verziehen. Ich glaube auch nicht, dass die Sperrholzfüllung die Türen geradezieht, da auch Sperrholz meist etwas verzogen ist. Besonders da du bei der Sperrholzkombination einen unsymetrischen Aufbau mit 2 versch Holzarten hast. Auch die Breite von 6cm ist für diese Dimension etwas schmal.
Damit die Rahmen am Korpus anliegen würde ich oben und unten irgendwelche Zuhaltungen (Magnetschnapper, Kugelschnapper, Drehhakenschloss, etc.) montieren.

Zwecks Füllung leimen: Da es eine Sperrholzfüllung kannst du sie problemlos über die ganze Länge verleimen. Du hast ja bei den Rahmenfriesen Längsrichtung.

gerhard
 
Oben Unten