Verlegerichtung Laminat?

joseph39

ww-pappel
Mitglied seit
10 Dezember 2016
Beiträge
1
Hallo, ich möchte in meiner neuen Wohnung Laminat verlegen, in allen Räumen das gleiche, außer im Bad (dort Fliesen). Ich habe mir nun schon verschiedene Foreneinträge und Ratgeber zur Verlegerichtung durchgelesen, aber in diesem konkreten Fall bin ich mir immer noch unsicher, daher die Frage an euch Profis :emoji_slight_smile:

Auf den Bildern seht ihr den Grundriss und dann drei Ideen zur Verlegerichtung.
A Quer: Quer zur längsten Wand im Wohnzimmer, überall gleich, dadurch weniger Verschnitt im Flur
B Längs: Laminat parallel zur längsten Wand im Wohnzimmer, mehr Verschnitt im Flur
C Mix: Parallel zur längsten im Wohnzimmer, parallel zur längsten Wand im Flur. Aber dann Übergänge zu Wohn- und Schlafzimmer.

In der Küche wird es keine Tür geben, daher sollte es da einheitlich zum Flur sein (oder?).

Was haltet ihr von den Ideen? Oder würdet ihr es ganz anders machen? Ich freue mich über jede Meinung!
 

Anhänge

falco

ww-robinie
Mitglied seit
2 Februar 2014
Beiträge
2.312
Ort
Norddeutschland
Für mich ganz klar A

Viel mit dem Licht verlegt und für mich ist es ein No-Go zwischen den Räumen mit dem gleichen Fußbodenbelag die Richtung zu wechseln.

Grundsätzlich darfst du das aber machen wie es dir gefällt.
 

Paso

ww-birnbaum
Mitglied seit
16 März 2007
Beiträge
232
Noch ein Vote für A. :emoji_slight_smile:

Deine Überlegungen sind richtig und nachvollziehbar.
Würde man die Räume für sich betrachten hätte man in Flur und Küche vielleicht die andere Verlegerichtung gewählt.
Aber in diesem Fall steht die Gleichartigkeit des Bodens im Vordergrund und die Vorgabe der Richtung wird von den großen Räumen Schlafzimmer, Wohnzimmer vorgegeben.

Ich würde es so machen: A

Viele Grüße
Paso
 

Komihaxu

ww-robinie
Mitglied seit
18 Februar 2014
Beiträge
3.349
Ort
Oberfranken
Auch mal bedenken, wie lang die Laminat-Einzelplatten sind und wie gut sie zu deinen Raum-Maßen passen. Vielleicht kannst du in einer Richtung mit deutlich weniger Verschnitt arbeiten.
 

SteffenH

ww-robinie
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
2.371
Ich würde B bevorzugen. Richtung wechseln kann man machen, in diesem Fall halte ich B für die Variante, die für alle Räume das Optimale bietet. Ich persönlich mag es nicht so, wenn der Boden auf die Tür zuläuft, daneben gibt es auch die Regel "parallel zur Hauptlichtquelle". Der Flur wird durch das quer Verlegen optisch breiter.
Letzten Endes Geschmacksache, und hinterher, wenn die Möbel stehen, auch alles nicht mehr ganz so dramatisch.
 

Redhouse

ww-birke
Mitglied seit
30 März 2015
Beiträge
65
...die verlegerichtung streckt den Raum optisch in verlegerichtung. Deswegen A.
Laminat muss man halt mögen. Meine Sache wär es auch nicht.....
 

Redhouse

ww-birke
Mitglied seit
30 März 2015
Beiträge
65
...Alternativen sind u.a.:
* fertigparkett
* Kork
* Linoleum
* massivholzdielen
* Industrie-/ Stabparkett
* Vinylboden
*bodenbeschichtung
* ...
 

McBride

ww-robinie
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
755
Ort
Sachsenland
Ich denke das hat nichts mit "mögen" zu tun, hier geht's um den Preis.
Ich wäre für Variante B, wenn man den Raum betritt finde ich es besser wenn das Laminat quer liegt.
Das ist ne Glaubensfrage, die musst du für dich entscheiden.
 
Oben Unten