verbrannte Kunstoffreste von Alu entfernen

seeps

ww-pappel
Registriert
10. September 2008
Beiträge
2
Ich bin gerade dabei meinen Holzher Nagler Typ 3548, der einen ordentlichen Brandschaden erlitten hat, zu sanieren.
Nun habe ich das Problem, dass dort eingebaute Kunstoffteile (nicht die O-Ringe) geschmolzen sind und sämtliche Alubauteile im Nagler davon überzogen sind.
Abschaben mit Stemmeisen und Messer geht schlecht, weil die Oberfläche zerkratzt, und die Dichtigkeit/ Pasung drunter leiden könnte.
Habt ihr Erfahrung mit Lösungsmitteln, Entfernern etc. oder eine andere Idee, ohne dabei Bauteile zu beschädigen?
Muss ich bei der Verwendung von starken Lösungsmitteln, oder sogar Säuren auf Alu was beachten?
Das Problem ist, ich kann nicht sagen, um was für eine Art Kunststoff es sich handelt.

Über Eure Ideen freut sich der Basti
 

Unregistriert

Gäste
Einfach weiter abflammen mit einem Brenner bis der Kunstoff ganz Kaputt ist. Danach kurz vor dem Erkalten mit einem Lappen abwischen.
 

Glismann

ww-robinie
Registriert
18. Oktober 2004
Beiträge
1.475
Ort
Hamburg
Wegschmeissen und neu kaufen.

Da das hier das Profiforum ist, glaube ich, das ist günstiger.
 

gepi

ww-esche
Registriert
21. Juni 2007
Beiträge
512
Ort
48480 Lünne
Hallo,

je nach Kunststoff ein weile in Industriealkohol legen. Das Zeug wird dann hoffentlich weich und elastisch und kann einfach abgezogen werden.
 

schrammi

ww-pappel
Registriert
14. März 2010
Beiträge
8
Ort
bad schwartau
guten abend

versuche es doch mal mit einfrieren , den einige kunststoffe können bei kälte extem spröde werde .
und nach gewisser zeit den kramm rausprockeln , vielleicht besser als mit der chemie und den ganzen schmierkram
 

seeps

ww-pappel
Registriert
10. September 2008
Beiträge
2
Vielen Dank für die vielen Tipps!!

Ich hatte mich am Wochenende dran gemacht, und mit Wärme gearbeitet. D.h. die Teile mit Heißluftgebläse vorsichtig und vor allem gleichmäßig erhitzt - und siehe da, die Kunststoffschicht ließ sich mit Holzspachtel, Lappen und Q-Tipps super entfernen. Verzogen hat sich auch nix - der Nagler tut wieder seinen Dienst- außer, dass er etwas abgefackelt aussieht. Aber Narben machen ja interessant..

Der Basti

@Glismann: für 650 Mücken, die ich spare, kann ich da ne weile rumschrauben und vor allem macht sowas ja auch mal Spaß.
 
Oben Unten