Unterkonstruktion für Gartenhaus/Terrasse

Griev

ww-pappel
Mitglied seit
8 Oktober 2020
Beiträge
1
Ort
Lehre
Nabend zusammen,

zunächst eine kurze Vorstellung meinerseits:
Ich heiße Frank, bin 32 und wohne mit meiner Familie im Raum Braunschweig. Beruflich habe ich mit Holz nix am Hut, baue aber gerne damit.

Zum Thema:
Ich möchte ein Gartenhaus bauen (Bausatz von Lugarde, Typ Jake).
Grundmaß ist bei mir 6,70m x 3,00m.

Auf den 6,70m Länge fällt mein Gelände um ca 50cm ab, deshalb habe ich mich für Punktfundamente entschieden auf denen eine stabile Grund Konstruktion aus Holz ruhen soll.
Darauf möchte ich das Haus und (auf dem überdachten Bereich sowie vor der Tür) eine Terrasse aufbauen.

Geplanter Aufbau von unten nach oben:

Punktfundament (Schalung aus 110er KG)
Pfosten Träger
8x100 KVH Fichte oder 8x160 KVH Lä
Abstandhalter
Douglasiedielen

Die Anordnung der Fundamente und Balken seht ihr im Anhang.
Außerdem den Aufstellplatz.

Ich bin mir etwas unsicher was die Unterkonstruktion angeht. Über Fichte, Lä, Bankirai usw habe ich schon viel gelesen. Es ging aber fast immer um Terrassen ohne Berücksichtigung einer Überdachung.
Die Balken werden natürlich nicht in der Erde liegen, sondern ein paar cm darüber.
Die Wetterseite ist geschützt.
Wie ist hier die Gebrauchsklasse einzustufen und würde behandeltes KVH Fichte reichen?

Ich weiß, dass immer die gleichen Fragen kommen, aber zwischen Fichte und Bankirai liegt einfach der 10-fache Preis und für meinen Fall könnte ich nirgends eine Antwort finden.

Das Bild ist Richtung Süden aufgenommen.

Grüße
Frank
 

Anhänge

U.Tho

ww-robinie
Mitglied seit
18 November 2020
Beiträge
2.456
Alter
59
Ort
Thüringen
Auf den 6,70m Länge fällt mein Gelände um ca 50cm ab
Bin einigermaßen erstaunt, dass hier niemand was dazu gesagt hat, und mein Kommentar kommt wahrscheinlich eh zu spät - und mit einiger Wahrscheinlich ist der Neue ziemlich enttäuscht.
Mein "Senf" dazu als ausgesprochenes "Hanghuhn"- die 50 cm sind gar nix. Er hat da eh einen Minibagger rumstehen. Meine Variante wäre gewesen planieren, abböschen, Schotter, Bodenplatte bewehrt, dann das Häuschen drauf. Bankirai wäre bei dem Vorhaben "überdimensioniert".
Gruß Uwe
 
Oben Unten