Untergestell DWE7492

NiklasAG

ww-robinie
Mitglied seit
23 März 2020
Beiträge
633
Ort
Schweiz
Ich habe bisher mit der Säge gesägt was so anfiel, Blatt stand waagrecht zum Tisch, alles soweit in Ordnung. Nun ist mir aufgefallen, dass Die Säge nicht waagerecht steht.
Also den Boden gemessen (topfeben da Anhydrit). Die Säge vom Gestell genommen und gemessen. Top in der Waage.
Dann die Wasserwaage auf das Untergestell ( DWE74911 ) gelegt und siehe da, 5mm auf die ganze Breite.
Demnach alle Schrauben angezogen. Nix. Gelockert und nochmals angezogen (um allfällige "Verkanter" zu beseitigen). Nix.
Den Rahmen abgebaut und auf dem ebene Boden liegend gemessen. In der Waage.
Also die Beine geprüft. Alle gleich lang, kein Gummipropfen lose oder sonst etwas.
Ich bin nun ratlos. Der Rahmen kam montiert auf den Wangen (wenn man das so nennen kann) an denen die Beine montiert waren, ich kann da kaum etwas falsch montiert haben.
Hat jemand solch ein Untergestell und kennt das Problem? Hat man das irgendwo gelöst? Ich fand weder bei google noch youtube etwas dazu. Als wäre ich der Einzige mit dem Problem.
 
Oben Unten