Tolle Doku über Intarsienarbeiten in der ARD Mediathek

Dieses Thema im Forum "Tipps & Wissenswertes von woodworker" wurde erstellt von Biker1002, 5. Mai 2019.

  1. Biker1002

    Biker1002 ww-ahorn

    Hallo zusammen,

    Wer sich gerne Dokus über traditionelle Handwerkskunst anschaut, dem empfehle ich dieses Video:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Schon toll, was der Schreinermeister mit über 80 noch so hinbekommt. Ist auch ganz hilfreich, wenn man selbst mal was in der Richtung probieren möchten.

    LG Andreas
     
    drahtbändigerin und Aquarious gefällt das.
  2. flow

    flow ww-eiche

    Beiträge:
    311
    Ort:
    Oldenburg (Oldb.)
    Ich vermute, das ist das gleiche Video, das es auch bei YouTube bei "Landesschau Rheinland-Pfalz" gibt: . Bei YouTube gibt es noch einige Handwerkskunst-Videos der ÖR mehr, einfach nach "Handwerkskunst" suchen.

    Wolf
     
  3. wirklich_rainer_zufall

    wirklich_rainer_zufall ww-buche

    Beiträge:
    265
    Ort:
    Leipzig
    Das Video habe ich auch geschaut. Alle Achtung was die beiden da fabrizieren! Als er dann aber das fertige Kunstwerk auf eine Spanplatte geklebt hat war ich wirklich überrascht. Das hätte ich nicht gedacht, so ein schönes Kunstwerk auf so einen Träger zu kleben. Andererseits, es sieht ja niemand und verziehen wird sich die Spanplatte am wenigsten.

    Ich möchte mit 84 auch so fit und gelassen sein!
     
  4. freakazoit

    freakazoit ww-nussbaum

    Beiträge:
    76
    Ort:
    Frankfurt
    Wenn man solche Sachen baut, wird man mit den Jahren glaube ich ruhiger.

    Als junger Mann flog bestimmt auch mal was, später merkt man, bringt nichts...:emoji_thinking:

    Grüße

    Freakazoit

    P.S. Imker sind auch ruhig, wenn nicht, werden sie es schnell... :emoji_wink:
     
  5. Besserwisser

    Besserwisser ww-robinie

    Beiträge:
    2.009
    Ort:
    NRW
    *klugscheissmodus*
    Das sind keine Intarsien, da reine Furnierarbeit. Das nennt sich Marqueterie.
     
    Mathis und Hondo6566 gefällt das.
  6. tiepel

    tiepel ww-robinie

    Beiträge:
    2.565
    Ort:
    Sauerland
    Hi,

    Zitat aus dem Video:

    "...wenn man die vielen Arbeitsschritte berücksichtigt, ist der Preis von 280,-Euro mehr als angemessen..."

    Ich hätte eher gesagt, 280,-Euro sind ein Schnäppchen.

    Gruß Reimund
     
    Aquarious gefällt das.
  7. elmgi

    elmgi ww-robinie

    Schön zu sehen, dass man mit 84 Jahren noch so zufrieden und geschickt arbeiten kann!
    Es sei ihm von Herzen gegönnt! :emoji_slight_smile:
    Meinen Respekt hat er!
     
  8. Woodworker

    Woodworker ww-kastanie

    Beiträge:
    43
    Ich habe in den 80'er Jahren, 1986 bis 1988, umgeschult bei der HWK Koblenz.
    3-monatiges Praktikum beim ortsansässigen alten Schreiner gemacht und dabei Heinz Echtermann kennen gelernt.
    Heinz hatte damals das alte Bauernhaus mit ehemaliger Schreinerwerkstatt gemietet und schon damals Intarsieenarbeiten ausgeführt und Lehrgänge gegeben.
    Kenne ihn heute noch, auch wenn wir uns nur noch selten (wie z. B. vor einigen Wochen eher zufällig) sehen.
    Der Heinz und seine Tochter Corinna sind ganz liebe Menschen, wirklich ruhíge und ausgeglichene Persönlichkeiten. Und wer mal seine Werkstatt / das Intarsienmuseum besichtigen will wird mit Sicherheit nicht enttäuscht sein ... schon garnicht wenn man sich für solche Arbeiten interessiert.
    Ich kann das wirklich jedem nur empfehlen.

    Gruß, Anton
     
  9. Komihaxu

    Komihaxu ww-robinie

    Beiträge:
    3.024
    Ort:
    Oberfranken
    Sehr schön!
    Aber ich glaube, die Zahlen hätten auf einer Seite anders herum geschnitten gehört. :emoji_wink:
     
  10. stwe

    stwe ww-ahorn

    Beiträge:
    124
    Ort:
    München
    Aus derselben Reihe gibts noch weitere Dokus (auf Youtube und in der Mediathek).

    Sehr schön finde ich auch diese Episode: "Wie man eine Harfe baut"
     
  11. Holzmann_50Plus

    Holzmann_50Plus ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo ins Forum,

    habe mir gerade die Doku angesehen, sehr sympatischer Mann und Tochter auch. Wie " Besserwisser " hier schon angemerkt hat, " das " was gezeigt wird nennt sich " Marqueterie " das finde ich insofern wichtig klar-zustellen weil es " Fachlich " genau ist, die TV Redaktion hätte ja innerhalb von 3 min. im Netz den Unterschied raus bekommen. Und für die Zuschauer wäre es auch Interessant solche Details zu erfahren.
    Schöne Arbeit die der alte Mann da macht, Kompliment.

    Gruß an das Forum.
     
  12. InaQueen

    InaQueen ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Bielefeld
    Die Doku habe ich auch schon gesehen, hat mir sehr gut gefallen :emoji_slight_smile:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden