Studenten suchen Hilfe bei Projekt: Festool Domino Dübelfräse

Domino18

ww-pappel
Registriert
24. April 2018
Beiträge
9
Ort
Karlsruhe
Hallo Woodworker!

Wir sind ein Team von Studenten des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), das in einem Projekt die Festool Domino Dübelfräse DF 500 Q verbessern will. Wir sind aber auf Eure Mithilfe angewiesen.

Wir suchen Besitzer dieser Dübelfräse oder Menschen, die mit diesem Gerät schon einmal gearbeitet haben, und an einer ganz kurzen Umfrage teilnehmen möchten. Sie dauert nicht länger als 5 Minuten!

Bitte gebt die Umfrage auch an Bekannte weiter, die eine Domino Dübelfräse haben. Das würde wirklich sehr helfen!
Danke!

Hier ist der Link zur Umfrage

PS: Bitte entschuldigt, dass sich dieses Thema auch in anderen Threads finden wird.
 

Fiamingu

ww-robinie
Registriert
24. August 2012
Beiträge
8.333
Alter
56
Ort
Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
Braucht kein Sch..... Wenn kein Konkurenzgerät
auf dem Markt ist , erübrigt sich die Umfrage. Baut was
besseres, presentiert es und die Fachleute können dir eine
Beurteilung, nach Testphase, sagen ob das was taugt.
Also zeigt uns was das besser funktioniert. Dann wird
es für uns interressant.
 

holz_opa

Gäste
Also zeigt uns was das besser funktioniert. Dann wird
es für uns interressant.

Ganz genau so sehe ich das auch !!!!!
Wir haben hier in Mainz am Wein ca. 30.000 Studenten, Oh, da habe ich mich unglücklich ausgedrückt. Es gibt ja keine Studenten mehr, sondern nur noch Studierende, von denen viele einen hohen Anspruch an andere haben, aber nicht immer an sich selbst.
Sorry, das sind nun mal meine langjährigen Erfahrungen.
opi 4.0
exotenhölzer.de
 

Besserwisser

ww-robinie
Registriert
16. August 2010
Beiträge
2.934
Ort
NRW
Das möchte ich mal relativieren.
Das Feedback des Kunden ist das Wichtigste überhaupt. Nur der Nutzer kennt die heimlichen Schwächen, Tücken und Stärken. Und Vorhandene Geräte zu verbessern ist auch immer sinnvoll. Bald erlischt ja auch der Schutz für den Domino, da muss da aus Herstellersicht ein deutlich besseres Gerät an den Markt.
Und son grundsätzliches Studentenbashing geht mir voll auf den Sack. Das ist genau so doof und unintelligent wie ein Handwerkerbashing.
Aber: Datenerhebung verbunden über ein Google-Konto- das ist irgendwo zwischen extrem unsensibel und höchst unseriös.
 

Holz-Christian

ww-robinie
Registriert
30. September 2009
Beiträge
5.142
Alter
46
Ort
Bayerischer Wald
Hallo, ich habe auch kein Google Konto.

Nur so viel:
Technisch lässt sich das Gerät wohl nur marginal verbessern.
Im Gewerblichen Einsatz weiß ich kaum Domino Fräsen weil die im Vergleich zum Nutzen in Sachen Anschaffung und Unterhalt ( Fräser, Dominos) viel zu teuer und unflexibel sind.

Da wird mit Automaten oder BAZ gedübelt oder Clamex gefräst.

Wären die Geräte günstiger könnte man sich auch eins für manche Gelegenheiten auf Montage in den Transporter stellen.
Wobei:
Dann lieber gleich eine Clamex Fräse für Montage.:emoji_wink:

Gruß Christian
 

Besserwisser

ww-robinie
Registriert
16. August 2010
Beiträge
2.934
Ort
NRW
Bei uns wird viel mit dem Domino gemacht, imho auch zu viel.
Nicht jeder Betrieb hat ein BAZ und das wird auch so bleiben, zumal die Kiste schon so ein Spezialproblemlöser ist.
 

FredT

ww-robinie
Registriert
26. Juni 2014
Beiträge
4.221
Ort
Halle/Saale
Mal die andere Seite einzuwerfen: Für den Hobbyanwender ist F... zwar gut, aber total überbezahlt...
Das Prinzip an sich ist fein, und man kann es ja auch, mit etwas mehr Aufwand, mit OF oder Frästisch fertigen...
Aber ich lass mich da gern verbessern...

Grüße
 

Domino18

ww-pappel
Registriert
24. April 2018
Beiträge
9
Ort
Karlsruhe
Es freut uns, dass sich über die letzten 2 Tage schon so eine Diskussion über unser Thema hier eingstellt hat! Danke schön! Weiter so - wir versuchen alle Erfahrungsberichte und Anregungen aufzunehmen.

Die Kritik an der Umfrage haben wir aufgenommen und sind gerade dabei eine freie Umfrage aufzusetzen, die wir dann später hier auch wieder online stellen (diemal ohne Doppelpost).
Wir möchten aber auch darum bitten unsere Umfrage ernsthaft zu beantworten. Leider hatten wir jetzt schon ein paar offensichliche Fake-Beteiligungen, die wir im nachhinein nicht herausfiltern können und die uns unsere Auswertung erschweren.

Aber nochmal herzlichen Dank an Alle, die uns bei unserem kleinen Studentenprojekt unterstützen! Jeder Kommentar ist wertvoll für uns!

Liebe Grüße,
Team Dominofräse des Gerätekonstruktionsworkshops des KIT
 

zehlaus

ww-robinie
Registriert
20. April 2013
Beiträge
1.564
Ort
im Norden
Wenn das Projekt wirklich real ist, dann sollte man sich vielleicht damit erst einmal richtig vorstellen, beispielsweise auf der Homepage des KIT. Dann erkennt man als potentieller Teilnehmer nämlich einen Hintergrund und kann vielleicht etwas Vertrauen gewinnen. Die als Umfragen getarnten Datensammler gibt es nämlich zuhauf, etwas in einem Forum zu posten kann nämich jeder. Vielleicht etwas kritische Worte, aber auch hier haben bestimmt einige Leute ihre Erfahrungen mit solchen Aktionen gemacht und stehen der Sache kritisch gegenüber.

Ich warte immer noch auf eine hochwertige Taschenlampe, die wurde bei Teilnahme an einer solchen Umfrage in Aussicht gestellt :rolleyes:.
 

Domino18

ww-pappel
Registriert
24. April 2018
Beiträge
9
Ort
Karlsruhe
Leider haben wir keine Homepage, die sich vorstellen ließe.
Wir sind ein Subteam einer Sonderlehrveranstaltung, bestehend aus 5 Studenten. Da es sich um eine lehrveranstaltung handelt, die nicht durch einen Industriepartner gefördert oder gesponsort wird, fehlen die Mittel zur Erstellung einer geeigneten Webpräsenz.

Wir können nur auf die Lehveranstaltung selbst verweisen:KIT IPEK Gerätekonstruktion Sommersemester '18

Liebe Grüße,
Team Dominofräse des Gerätekonstruktionsworkshops des KIT
 

Domino18

ww-pappel
Registriert
24. April 2018
Beiträge
9
Ort
Karlsruhe
Es hat zwar etwas gedauert, aber unsere Umfrage ist umgezogen und ist nun ohne Google-Konto zugänglich.
Beide Varianten bleiben weiterhin aktiv.

Hier ist der Link zur neuen Umfrage.

Liebe Grüße,
Team Dominofräse des Gerätekonstruktionsworkshops des KIT
 

yoghurt

Moderator
Teammitglied
Registriert
7. Februar 2007
Beiträge
8.425
Ort
Berlin
Hallo,
ich habe die Umfrage jetzt selbst ausgefüllt. Sinnvoll wäre die Mehrfachnennung von Flachdübelfräse und Langlochbohrmaschine als andere zur Verfügung stehende Maschinen.

Ansonsten wäre es schön, wenn ihr hier ein paar Ergebnisse der Umfrage nennen würdet.
 

Domino18

ww-pappel
Registriert
24. April 2018
Beiträge
9
Ort
Karlsruhe
Wenn alles glatt läuft werden wir - außer es wird patentlich sensibel - vielleicht auch unsere Projektergebnisse in 3 Monaten hier vorstellen.
Eine wissenschaftliche Studie sollte ihren Teilnehmern die Ergebnisse nicht schuldig bleiben.

Danke für das Feedback!

Liebe Grüße,
Team Dominofräse des Gerätekonstruktionsworkshops des KIT
 

Domino18

ww-pappel
Registriert
24. April 2018
Beiträge
9
Ort
Karlsruhe
Vielen Dank an alle, die an unserer Umfrage teilgenommen haben. Das hat sehr geholfen!
Zu morgen schließen wir die Umfrage.


Liebe Grüße,
das Team Dübelfräse des Gerätekonstruktionsworkshops des KIT
 

Domino18

ww-pappel
Registriert
24. April 2018
Beiträge
9
Ort
Karlsruhe
Hallo Woodworker,

Unser Projekt ist nun beendet. Sehr erfolgreich beendet. Auch Dank Ihrer Teilnahme an unseren Umfragen.

Da tatsächlich einige patentwürdige Ideen mit Prototyp entstanden sind, möchten wir also hier zunächst nicht viel preisgeben. Eine Entscheidung über Weiterverfolgung der Patente oder nicht wird vermutlich im September von Festool selbst gefällt. Sollten die Ideen dann als doch nicht lukrativ genug eingestuft werden, Veröffentlichen wir hier eventuell noch Weiteres.

Nur so viel: Die Benutzung der Maschine während der Arbeit hat sich nicht verändert. Grundliegende Neuerungen betreffen den Bereich Werkzeugwechsel, die generelle Einstellung der Maschine auf einen ausgewählten Dübel und Maintenance.
Das Ziel, genau diese Aspekte zu verbessern, kam aus dem Ergebnis der Umfrage und den Kommentaren hier.
Bisher liegt leider keine vollständige graphische Auswertung der Umfragen vor, da dies im Projekt nicht notwendig war. Es gibt lediglich einzelne Graphen zu bestimmten auffäligen Fragen. Ob diese veröffentlicht weden dürfen ist noch nicht abschließend geklärt. Wenn ja, werden die Graphen noch nachgereicht.
Sollte größeres Interesse an den Ergebnissen vorhanden sein, werde ich alles für das Forum natürlich nochmal aufarbeiten.

Nochmals vielen Dank für die Unterstützung, sehen Sie uns unsere anfänglichen Fehler nach und unterstützen Sie hilfesuchende Studenten weiter hin.

Liebe Grüße,
das Team Dübelfräse des Gerätekonstruktionsworkshops des KIT
 

Der_Ösi

ww-pappel
Registriert
21. April 2018
Beiträge
4
Ort
Hamburg
Ich verstehe das richtig: Man fragt öffentlich nach, holt sich von den Praktikern wertvollen Input - und die Resultate bleiben dann unter Verschluss oder aber führen zu Patenten, mit denen dann die Studenten und Festool Geld verdienen?

Vielleicht hätte man da zu Beginn darauf hinweisen sollen......

So funktioniert Marktwirtschaft. Respekt.
 

FredT

ww-robinie
Registriert
26. Juni 2014
Beiträge
4.221
Ort
Halle/Saale
Ist eine alte Methode des Brain-drain, des Abziehens von Wissen: Man läßt die Allgemeinheit für sich arbeiten und versilbert dann die Ergebnisse...

Was mir allerdings nicht klar ist: warum man als Neueinsteiger hier im Forum auf diesen Zug aufspringt, obwohl es noch -zig andere interessante Themenstränge gibt...

Grüße
 

Der_Ösi

ww-pappel
Registriert
21. April 2018
Beiträge
4
Ort
Hamburg
Muss dir auch nicht klar sein. Ist meine freie Entscheidung.

Soll ich beim nächsten Mal fragen, ob es genehm ist, ob ich einen bestimmten Beitrag kommentiere?
 

Freiher345

ww-nussbaum
Registriert
20. April 2018
Beiträge
79
Wenn alles glatt läuft werden wir - außer es wird patentlich sensibel - vielleicht auch unsere Projektergebnisse in 3 Monaten hier vorstellen.
Eine wissenschaftliche Studie sollte ihren Teilnehmern die Ergebnisse nicht schuldig bleiben.

Danke für das Feedback!

Liebe Grüße,
Team Dominofräse des Gerätekonstruktionsworkshops des KIT

Da schau her. Mai + 3 = August - mit gutem Willen noch September. Der aktuelle Monat ist der Oktober - aber immer noch kein Feedback von der Projektgruppe....
 

Domino18

ww-pappel
Registriert
24. April 2018
Beiträge
9
Ort
Karlsruhe
Hallo Woodworker,

unser Projekt ist noch nicht tot! Aber es hat lange geschlafen...
Durch wiederholte Verzögerungen in der Kommunikation mit Festool, steht erst jetzt ein Termin fest, zu dem wir unsere Ergebnisse vorstellen können. Weitere Updates folgen dann hoffentlich endlich in 2 bis 3 Wochen.

Wir können leider noch keine Ergebnisse öffentlich vorstellen, solange noch nicht geklärt ist, wie unsere Rechtslage gegenüber Festool aussieht.
Aber wir werden tun, was wir können und dürfen, um möglichst viel auch an Sie noch weitergeben zu können. Da wir dank Ihrer Hilfe nun tatsächlich patentrechtlich interessante Ergebnisse vorweisen konnten, liegt die Entscheidung zur Veröffentlichung allerdings aktuell nicht in unserer Hand.

Liebe Grüße,
das Team Dübelfräse des Gerätekonstruktionsworkshops des KIT
 

FredT

ww-robinie
Registriert
26. Juni 2014
Beiträge
4.221
Ort
Halle/Saale
Ich würd sagen, vergiss es... dat is dod...

Das sind so Abfassermentalitäten, die sich eingebürgert haben. Kann man nur zukünftig drauf einwirken durch eigene Reaktion. Einer macht immer die Norm kaputt, und wenn es durch mangelnde Kommunikation ist.
 
Oben Unten