Strömungsrichtung im Absaugschlauch

Mitglied seit
3 Februar 2016
Beiträge
1.018
Ort
65307 Bad Schwalbach
Hallo zusammen!
Zufällig habe ich entdeckt, dass auf meinem Absaugschlauch die Strömungsrichtung angegeben ist.
...und dass mein Absaugschlauch falsch herum montiert ist.

Natürlich kann ich das korrigieren. Ich würde aber gerne verstehen, welche Bedeutung die richtige Richtung hat.
Eigentlich bin ich mit der Absaugleistung sehr zufrieden.

Kann mich bitte jemand aufklären?
Peter
 

Anhänge

Macchia

ww-robinie
Mitglied seit
2 Mai 2014
Beiträge
6.078
Ort
Corsica
kann ja nur an dem Wendel des Drahtes liegen..
wie eine Gewinde zu betrachten.
Da muss ich bei meinem auch mal schauen, wenn man das noch sieht....
 

Gelöschte Mitglieder 2610

Gäste
kann ja nur an dem Wendel des Drahtes liegen..
wie eine Gewinde zu betrachten.
Da muss ich bei meinem auch mal schauen, wenn man das noch sieht....
....man fühlt mit dem Finger einen Absatz innen . Offensichtlich ist so ein Schlauch keine Endlosware , sondern wird aus einem ca. 3cm langen Streifen überlappend zusammen mit dem Kupferdraht fortlaufend verklebt/verschweist .
 

Gelöschte Mitglieder 44249

Gäste
Könnte mir vorstellen dass es mit der Herstellung zusammen hängt.
Eventuell entstehen grate bei denen es in einer Richtung verwirbelungen gibt und in der anderen Richtung nicht.
 

hobbybohrer

ww-robinie
Mitglied seit
28 Juni 2014
Beiträge
937
Hallo,
der Schlauch hat einen links- oder rechtsgewendelten Draht. Die Richtung der Wendel bleibt stets erhalten und ändert sich nicht beim Umdrehen des Schlauches. Daran kann es also nicht liegen.
Grüße Richard
 

Gelöschte Mitglieder 44249

Gäste
Wasserwirbel haben je nach nördlicher oder südlicher Erdkugel eine andere drehrichtung.
Sollte es sowas auch bei spiralschläuchen geben bzw Zyklonen
 

Gelöschte Mitglieder 2610

Gäste
....man fühlt mit dem Finger einen Absatz innen . Offensichtlich ist so ein Schlauch keine Endlosware , sondern wird aus einem ca. 3cm langen Streifen überlappend zusammen mit dem Kupferdraht fortlaufend verklebt/verschweist .
Nochmal ein Bild aus Richtung der Absaugung → IMG_20200710_132341_4.jpg



Man sieht von innen die Kupferspirale und direkt davor eine noch dunklere Linie (→ Absatz , grüne Linie )


Offensichtlich wird so ein Schlauch wie eine leere Klopapierrolle hergestellt → IMG_20200710_132949_8.jpg
 

Michel1984

ww-esche
Mitglied seit
4 März 2020
Beiträge
408
Ort
Bayern
Ich denke, dass hat etwas mit Aerodynamik zu tun.
Der Reibungswiederstand im Schlauch wird von einer Seite größer sein, als von der anderen.
Eine höhere Reibung im Schlauch führt zu Saugkraftverlust.
 

Gelöschte Mitglieder 2610

Gäste
Ich denke, dass hat etwas mit Aerodynamik zu tun.
Der Reibungswiederstand im Schlauch wird von einer Seite größer sein, als von der anderen.
Eine höhere Reibung im Schlauch führt zu Saugkraftverlust.
Liest den keiner meinen Beitrag weiter oben :emoji_cry: . Dieser von mir genannte Absatz ist deutlich per Fingerprobe zu spüren . Natürlich ist der Reibungswiderstand entgegen der Pfeilrichtung höher . Das hat aber nichts mit links oder rechtsdrehenden (Joghurtkulturen :emoji_rage: ) zu tun , sondern am erwähnten Absatz . Oben war es wie beim TE ein Timberduc-Schlauch .
Hier noch mal ein PVC-Schlauch , da ist es auch besser zu sehen →
 

Anhänge

Mitglied seit
3 Februar 2016
Beiträge
1.018
Ort
65307 Bad Schwalbach
Hallo,
nach Demontage des Schlauchs habe ich festgestellt, dass der Draht in eine "Tasche" eingebettet ist.
Somit dürfte es in keiner Richtung einen erhöhten Reibungswiderstand geben.

Wie auch immer... ich habe den Schlauch jetzt anders herum wieder montiert, und so hat der aufgedruckte Pfeil wenigstens seine Richtigkeit.
An der Absaugleistung hat sich nichts geändert. Aber mit der war ich ja ohnehin zufrieden.

Nochmal danke für eure Zeit!
Peter
 

Anhänge

Gelöschte Mitglieder 2610

Gäste
Hallo,
nach Demontage des Schlauchs habe ich festgestellt, dass der Draht in eine "Tasche" eingebettet ist.
Somit dürfte es in keiner Richtung einen erhöhten Reibungswiderstand geben.

Wie auch immer... ich habe den Schlauch jetzt anders herum wieder montiert, und so hat der aufgedruckte Pfeil wenigstens seine Richtigkeit.
An der Absaugleistung hat sich nichts geändert. Aber mit der war ich ja ohnehin zufrieden.

Nochmal danke für eure Zeit!
Peter
Mit einem Finger (ohne Hornhaut ?) fühlt man den Absatz an der Innenseite deutlich !
 
Mitglied seit
3 Februar 2016
Beiträge
1.018
Ort
65307 Bad Schwalbach
Ist mir nicht aufgefallen. Jedenfalls kann der Absatz nicht so gravierend sein, dass er sich im Betrieb deutlich spürbar auswirken würde.
Wie gesagt: Das Ding (übrigens ein China-Böller :emoji_grin:) saugt wie der Teufel. Und jetzt stimmt sogar der Pfeil:emoji_point_up:!
 

Macchia

ww-robinie
Mitglied seit
2 Mai 2014
Beiträge
6.078
Ort
Corsica
ich habe tatsächlich auch meinen Bernardo Schlauch angesehen, Jacke wie Hose....
 

Gelöschte Mitglieder 2610

Gäste
Habe heute morgen beim ersten Kaffee noch ein bisschen gegoogelt und habe hier noch ein paar aufschlussreiche Informationen gefunden

3.jpg

Ein derartiger Schlauch wird also so gefertigt , das ein extrudiertes Kunstoffband spiralförmig zusammen mit dem Federdraht verschweißt wird .
Zur Verdeutlichung , wie die Absätze enstehen , hier noch ein Bild von einem anderen Schlauchtyp →

2.jpg
Der Strömungsverlust bei Verlegung in die falsche Richtung ist wahrscheinlich nur marginal . Ich könnte mir aber vorstellen , das in großen Industrieanlagen dies mess/spürbar ist und auch ein beschleunigter Verschleiß zu beobachten ist .

In diesem Zuge habe ich auch diese schönen Schlauchklemmen gefunden , nach denen hier auch schon gefragt wurden → Norres Clamp

4.jpg

Preise
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten