Standbohrmaschine

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Saittam01, 24. Juli 2008.

  1. Saittam01

    Saittam01 ww-birke

    Hallo Kollegen/Innen,

    ich besitze eine (billige) Standbohrmaschine, die ich selten brauche (z.B. zum Bohren der Topfscharniere), dann aber muss sie möglichst exakt laufen, was die meine aber nicht tut.

    Ich habe recherchiert und nun das Problem, dass es eine Vielzahl von Maschinen im unteren Preissegment gibt, die sicherlich alle das gleiche Problem wie meine haben und dann wieder viele im oberen Preissegment.

    Hat jemend von Euch Erfahrungen mit einer präzisen und stabilen Standbohrmaschine im mittleren Preissegment? Ich brauche keine Besonderheiten, keine regelbare Elektronik, ...

    Für jeden Hinweis dankbar,

    Grüße


    Matthias
     
  2. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.164
    Ort:
    Koblenz
    Hallo Matthias,

    wenn es lediglich um Topfbänder einbohren geht, würde ich Dir die Bohrlehre Accura von Hettich empfehlen.

    Gruß Volker
     
  3. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.626
    Ort:
    Dortmund
    Im unteren Preissegment ist die Rotwerk EBT 1600 Vario mit Elektronik ganz ok. Kostet um die 200 Euro, gibt es z.B. bei Bauhaus.

    Bei Billgmaschinen von 30-100 Euro gibt es unglaublich viel Murks, kenne einige Leute, die sich sowas gekauft haben und wo die Führung der Bohrspindel +-1 mm Spiel hat.

    Wenn du die nur seltenst brauchst, wäre auch ein Bohrständer für eine normale Handbohrmaschine eine Idee.
     
  4. spitfire MK1

    spitfire MK1 ww-birnbaum

    Beiträge:
    228
    Ort:
    Biberach/Riss BW
    Hallo Matthias,
    auch bei mir traten Deine Probleme vor einiger Zeit auf. Ich habe mir damals eine Radialständerbohrmaschine JDR-34F von Bernardo gekauft.
    Bohrfutter 1-16mm
    5 Geschwindigkeiten
    Schnellspannbohrfutter
    Ausladung 155-410mm
    400 V
    MK 2
    Gewicht ca. 65 Kg
    Preis ca.300€
    Bisher habe ich ganz gute Erfahrungen mit dem Maschinchen gemacht. Gut finde ich die variable Ausladung des Bohrkopfes. Die Rundlaufgenauigkeit ist sehr gut. Mit einer Meßuhr habe ich sie aber noch nicht geprüft. Für mich stimmt das Prei-Leistungsverhältnis. Ist natürlich keine Alzmetall. Vielleicht ist die Maschine auch was für Dich.
    Gruß Günter
     
  5. Saittam01

    Saittam01 ww-birke

    Hallo Kollegen,

    vielen Dank für die Antworten, werde jetzt gezielt suchen!

    Wie immer: Dieses Forum ist einfach klasse und hilft einem wirklich weiter!

    Herzliche Grüße,

    Matthias
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden