schwebendes Bett

Dieses Thema im Forum "Projektvorstellung" wurde erstellt von Marvin42, 19. November 2017.

  1. Marvin42

    Marvin42 ww-kastanie

    Beiträge:
    33
    Ort:
    Alfeld
    Hallo,
    die Suche nach einem neuen Bett endete in einem neuen Projekt.
    Nach dem durchstreifen einiger Möbelhäuser, sind wir in einem Laden für Massivmöbeln fündig geworden. Die Form gefiel uns, jedoch nicht die Proportion, die Höhe und wie immer - das klapperige Kopfteil, welches als Rückenstütze zum Lesen nicht geeignet war. Also habe ich die Form übernommen und alles andere unseren Bedürfnissen angepasst.
    Das Holz, Kernbuche massiv mit durchgehender Lamelle, habe ich in einem Sägewerk auf Maß bestellt, auf dem mm, die Rahmenbretter und das Kopfteil. Für die Nachtschränke habe ich so PHI mal Auge bestellt, um noch ein bisschen Spielraum zu haben. Da das Bett eine Höhe von 44 cm hat , OK Rahmen, die Rahmenbretter sind 27 cm hoch, ergibt sich mit einer 24 cm Matratze eine Höhe von ca. 60 cm für die Liegefläche. Die Bretter haben daher eine Stärke von 32 mm. 19 oder 27 mm fand ich aufgrund der Höhe zum dünn. Füße, Mittelbalken und Leisten sind aus der Bauapotheke zwischen zu Hause und Büro, passend verleimt und zugeschnitten. Man kann sich zu zweit auf eine Seite setzen ohne Angst haben zu müssen das das Bett, durch die innen liegenden Füße, kippt.
    Nach drei Schleifgängen, 150/ 180/ 240 ist das Holz 1x mit Öl behandelt worden.
    Knut
     

    Anhänge:

  2. IngoS

    IngoS ww-robinie

    Beiträge:
    2.520
    Ort:
    Ebstorf
    Hallo,

    ein sehr stabiles Teil geworden.
    Die eingehängten Nachttische gefallen mir auch, leider sind die
    Seitenteile in der falschen Faserrichtung eingeleimt (Querholz auf Langholz).
    Aber vielleicht hast du ja Glück und es hält.

    Gruß

    Ingo
     
  3. Marvin42

    Marvin42 ww-kastanie

    Beiträge:
    33
    Ort:
    Alfeld
    Hallo Ingo,
    wir werden sehen.............
    Hält schon 1 Jahr.
    Knut
     
  4. Orgelbauer

    Orgelbauer ww-robinie

    Beiträge:
    1.018
    Ort:
    Hardegsen
    Moin,
    das ist von der Idee und Umsetzung "pf&iffig" !
    Ist denn das Kopfteil ein wenig an-/ bzw. abgeschrägt ?
    Du schreibst ja "zum Lesen" ? Damit wär mir ja eine senkrechte Anbringung nicht unbedingt bequem.

    Von der sonstigen Überlegung auf jeden Fall "Rücken- und Hausfrauenfreundlich" !
     
  5. ok.58

    ok.58 ww-buche

    Beiträge:
    273
    Ort:
    Leipzig
    .... hab ich 'nen Sehfehler, oder "schwebt" das Fußende wirklich?? Ist das Gestell hinten an der Wand verankert, oder wie überlistest Du die Schwerkraft :confused:
     
  6. Georg L.

    Georg L. ww-robinie

    Beiträge:
    3.389
    Ort:
    Bei Heidelberg
    Freu dich nicht zu früh, ich habe nämlich schon oft genug erlebt, dass Möbelstücke jahrelang "ruhig" geblieben sind und dann z. B. in einem besonders trockenen Winter plötzlich aus dem Leim gingen oder sich stark geworfen haben.
     
  7. sachsejong

    sachsejong ww-esche

    Beiträge:
    457
    Ort:
    Fulda, Mosa
    Schwebt

    frag ich mich auch
     
  8. m4nu92

    m4nu92 ww-ahorn

    Beiträge:
    142
    Ort:
    Lengefeld
    Glück Auf,

    auf Bild 2 sieht man, dass vorn das gleiche Fußteil wie hinten verbaut ist.

    Ein sehr schönes Bett ist es auf jedenfall.

    Gruß

    Manu
     
  9. mabermue

    mabermue ww-fichte

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Mühldorf
    Hallo,

    schaut Euch halt mal das Bild Nr 2 genau an. Im untersten Bildteil sieht man denselben Querträger wie am Kopfende.
    Bild Nr 5 ist dann nur aus der passenden Perspektive aufgenommen.

    Gruß Martin

    Edit: Manu war schneller. Naja
     
  10. Marvin42

    Marvin42 ww-kastanie

    Beiträge:
    33
    Ort:
    Alfeld
    Kopfteil

    Das Kopfteil ist abgeschrägt, sieht mann nur nicht :emoji_wink:.

    .....und ja, es hat 4 Füße.

    Knut
     
  11. moto4631

    moto4631 ww-robinie

    Beiträge:
    2.443
    Ort:
    Upper Austria
    Sehr stimmiges Konzept.
    Gefällt mir auch sehr gut, die eingehangenen Nachtkästchen sind klasse!
     
  12. Johannes86

    Johannes86 ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Ein sehr schönes Projekt, gefällt mir. Wie viel hast du ungefähr für das Material ausgegeben, besonders für sie Teile mit durchgehenden Lamellen?
     
  13. Marvin42

    Marvin42 ww-kastanie

    Beiträge:
    33
    Ort:
    Alfeld
    Hallo,
    das waren ca. 0,19 m3 für ca. 690,-, da ist aber noch ein
    anderes Teil enthalen, also ca. 3500€/ m3,
    als Sonderanfertigung.

    Knut
     
  14. Winni_E

    Winni_E ww-eiche

    Beiträge:
    304
    Ort:
    Karlsruhe
    Gefällt mir sehr gut :emoji_slight_smile:
     
  15. stuttederwitz

    stuttederwitz ww-kastanie

    Beiträge:
    40
    Hallo Marvin,

    ausgesprochen schönes Bett. Wir genau ist die Verbindung von Seitenteil und Fuß- bzw. Kopfteil gelöst? Kannst Du da was mehr zeigen oder erklären?

    Vielen Dank

    Christian
     
  16. Marvin42

    Marvin42 ww-kastanie

    Beiträge:
    33
    Ort:
    Alfeld
    Verbindung

    Hallo,
    mit Ramp-Muffe in Kopf-und Fußteil und eine Gewindestange.
    Für den Halt sind noch 2 Holzdübel drin.

    Knut
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden