Schwebender Schreibtisch mit Aufhängung

nicolasdermann

ww-pappel
Mitglied seit
27 Oktober 2020
Beiträge
5
Ort
Norden
Moin liebe Holzfäller- und oder Liebhaber, :emoji_laughing:

ich befinde mich gerade in einem sehr interessanten Schreibtischprojekt.
Auf Ebay Kleinanzeigen habe ich 3 dünne massive Holzplatten aus wahrscheinlich Nadelholz? gefunden,
die einem alten Bett entspringen, aber individuell aufbereitet wurden. Geschliffen und lasiert.
Sehen ganz schön aus und ich bin froh auf sie gestoßen zu sein. :emoji_slight_smile:

Diese sollen nun meinen neuen Schreibtisch wiedergeben und das Projekt wird auch bald fertiggestellt.

Die Platten sind positioniert aber noch nicht fest und jetzt wäre vielleicht noch der richtige Zeitpunkt
sich Feedback von Laien und Profis einzuholen bevor Tatsachen geschaffen werden.
Am Ende hänge ich mal ein paar Bilder ein.

Mein Plan ist es mit einer Drahtseilkonstruktion im im 45 Gradwinkel die Platten an die Wand zu spannen und
noch von unten zu fixieren mit Stegkonsolen.

Zur Zeit bin ich noch ein wenig unsicher wegen Statik und Belastung der Wand, da kommt ganz schön Last zu Stand insbesondere
durch den Hebel..

Die große Hauptplatte liegt gerade auf der Fensterbank auf mit den 3 Verstärkungen, die sie von unten hat.
Da kann also auch schon Last dran abgegeben werden und weitere Winkel sind hier vielleicht nicht notwendig.
Bei den kleinen Platten mache ich mir eher Sorgen, da der Hebel enorm sein kann.

Was meint ihr? Insbesondere die Statiker unter euch.. :emoji_grin:

Liebe Grüße :emoji_blush:

IMG_3327.jpg IMG_3328.jpg IMG_3329.jpg IMG_3330.jpg IMG_3332.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

nicolasdermann

ww-pappel
Mitglied seit
27 Oktober 2020
Beiträge
5
Ort
Norden
Wirklich Drahtseile schräg über die Schreibtischfläche?? Das wäre aber eine ganz ... seltsame Konstruktion.
Der Schreibtisch bietet mir mehr als ausreichend Platz.
Was meinst du mit seltsam? Besonders darf und soll die Konstruktion sein, das ist wohl klar.
Die Striche sind hypothetisch gesetzt, die können und sollen vielleicht viel weiter außen nah an den äußeren Platten sein.
 

marcus_n

ww-robinie
Mitglied seit
23 August 2020
Beiträge
2.104
Ort
Augsburg
... Da kannste schon mal Schwerlastdübel bereithalten und den Laptop versichern.
Was ist das denn für eine Wand? Ziegel, Beton? Die Zugkräfte sind nicht ohne, besonders wenn irgendwer auf ein Pläuschchen danebensteht und sich gedankenverloren auf der Platte abstützt oder sich draufsetzt und die Beine übereinanderschlägt.
Eine Deckenbefestigung ist nicht möglich? Bei senkrechter Hängung wären wenigstens die seitlichen Biegekräfte im Holz verhindert, die ein Ausleiern vermeiden.
Wie möchtest du denn die Seile in Wand und Tischplatte befestigen?
Besten Gruß
 

nicolasdermann

ww-pappel
Mitglied seit
27 Oktober 2020
Beiträge
5
Ort
Norden
Dass man sich die Fläche damit versperrt.
Ok. Was hälst davon?
FC438003-5C66-4E05-9B17-2785A74D39CC.jpeg

... Da kannste schon mal Schwerlastdübel bereithalten Wie möchtest du denn die Seile in Wand und Tischplatte befestigen?
Ich hatte mir jetzt 2 Ankerbolzen mit Öse bestellt die angegeben bis zu 170kg halten sollen..
3DEB39BA-7B71-4219-AF3F-C8618B83456B.png
M8 x100mm Ankerbolzen 304 Edelstahl Dehnschraube Bolzenanker Erweiterung Anker Erweiterung Bolzen Augenschraube 2 STÜCKE https://www.amazon.de/dp/B07X8NSKV5/ref=cm_sw_r_cp_api_i_FphMFbEPWMKH6

Meinst die sind Mülle?

Dazu Augplatten die ich in die Platten verschrauben wollte und dann 3mm Drahtseile mit Spannern..

FE3A59A5-A2E7-4514-869F-A6F8878C4B9D.jpeg
https://www.karabiner-und-mehr.de/k...sche-16x-buegelklemme-4x-seilspanner-v4a.html
Ich denk gerade ich hätt vielleicht einen größeren Querschnitt nehmen sollen aber eigentlich müssten die das doch aushalten :emoji_thinking:

Für Ratschläge bin ich sehr offen. Ich fand die Idee einfach cool, gerade weil es „seltsam“ ist und einfach mal was anderes. Und mein Auge erfreut sich schon jetzt sehr an den Platten, es ist halt Kunst für mich :emoji_blush:

Lieben Gruß auch von mir
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 Februar 2016
Beiträge
898
Ort
65307 Bad Schwalbach
Hallo @nicolasdermann ,
ohne etwas zu deiner eigentlichen Fragestellung beitragen zu können:
Auch ich begeistere mich gerne mal für "seltsame" Lösungen. Oft war aber die Begeisterung nur von kurzer Dauer.
Spätestens dann, wenn - wie in deinem Fall - die coole Optik der alltäglichen Gebrauchstauglichkeit im Wege steht.
Einen zweckfrei mit Seilen durchkreuzten Arbeitsbereich musst du erstmal jemandem schmackhaft machen, der dort arbeiten soll :emoji_confused:.

Wenn´s nur zum Anschauen ist, dann ist es okay. Dann ist es ein Designprojekt. Aber kein Gebrauchsmöbel.
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten