Schubladenschrank aus Abfall

Schemelli

ww-fichte
Mitglied seit
11 Juni 2014
Beiträge
24
Ort
Mannheim
Hallo zusammen,

ich möchte hier mal ein wenig Mut zur Resteverwertung machen: ein Schubladenschrank für die Werkstatt sollte schon lange her und das Holzregal war inzwischen voll mit Holzresten, die eigentlich zu nichts mehr gut waren.
So wurden aus einem Rest Lärche-Terassendielen die Schubkästen. Alles verdrehte Dielen, oft mit Kern. Was eben so übrig bleibt. Hat natürlich gerade eben nicht gereicht, so wurden zwei Schubkästen noch aus einem kleinen Rest Fichte.
IMG_4122.JPG
Die Böden der Schubkästen wurden aus übrig gebliebenen MDF-Platten. Da sie nur 3mm waren, hab ich einfach 2 verleimt.
IMG_4128.JPG
Die Nutleisten wurden aus 50-cm-Resten Eiche, die zu schade zum Wegwerfen waren und schon lange herumlagen...
IMG_4140.JPG
Für das Gehäuse hat es nicht ganz gereicht, da habe ich Esche-Leimholz gekauft, damit es optisch auch einigermaßen zum schon vorhandenen Werkzeugschrank passt.
IMG_4188.JPG
Für die Fronten fand sich noch ein 1-Meter-Stück einer dicken Kiefernbohle, das schon ewig im Regal lag...
IMG_4189.JPG
Und die Griffe wurden aus dem (neu entstandenen) Rest des Esche-Leimholzes.
IMG_4190.JPG
Die Schubladen laufen erfreulich leicht und das Werkzeug ist endlich aufgeräumt. Und da nur das Eschenholz und die Rollen gekauft wurden, war das Ganze erfreulich billig.
IMG_4193.JPG


Grüße, Sebastian
 

bdik111

ww-kirsche
Mitglied seit
12 Oktober 2019
Beiträge
145
Ort
Anderson
Sieht toll aus! Vor allem jede Menge Schubladen!!! Sehr gut gelungen dein Projekt
 

Lorenzo

ww-robinie
Mitglied seit
30 September 2018
Beiträge
3.740
Ort
Ortenberg
Super! Ich muss dringend für mehr Ordnung und staubfreies Werkzeug sorgen wird mir da wieder bewusst..
 

Túrin

ww-robinie
Mitglied seit
20 Dezember 2009
Beiträge
5.288
Ort
deheeme
Gefällt mir auch. Eine Frage: Wie hast Du die Nutleisten befestigt?
 

Schemelli

ww-fichte
Mitglied seit
11 Juni 2014
Beiträge
24
Ort
Mannheim
Danke für das Lob.

@IngoS: Zuerst wollte ich auch Rollenauszüge montieren, aber bei 15 Schubladen hätte das einiges gekostet, also hab ich es mal "risikiert". Und mit ein wenig Kerzenwachs laufen die Schubladen viel besser als erwartet.

@Túrin: Ich hab sie nicht ganz so korrekt befestigt – einfach mit zwei Schrauben angeschraubt. die Schrauben hab ich etwas weiter innen gesetzt, dass der Abstand nicht so groß wird. Ich hoffe, es macht keine Probleme bei längs auf quer... Für Langlöcher mit Flachkopfschrauben und im Langloch versenkten Schraubenköpfe war ich ehrlich gesagt zu faul.
 

andama

ww-robinie
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
3.004
Ort
Leipzig
Als Resteverwertung ist es wirklich nicht zu erkeinen, Super gemacht und dokumentiert.
 

Sven1988

ww-ulme
Mitglied seit
8 März 2020
Beiträge
181
Ort
Flörsbachtal
Das sieht echt gut aus. Schon beeindruckend wie viel schönes man mit der Verwertung von Resten erstellen kann.
 

kberg10

ww-robinie
Mitglied seit
12 Juni 2019
Beiträge
715
Ort
Hopfgarten
Gefällt mir wie du das fachgerecht gedreht;verleimt hast. Super, da hast du dir selber ein Geschenk gemacht.
Hab mir vor einem Jahr sowas in der Art gemacht, das war nicht billig.
Gruß Matthias
 

Flyer01

ww-birnbaum
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
221
Gefällt mir wie du das fachgerecht gedreht;verleimt hast.
Was meinst du damit? Hilf mir bitte auf die Sprünge.

Der Schrank sieht wirklich großartig aus. Und die Front ist Kiefer? Wieso sahen meine Kinderzimmermöbel nicht so aus?
Im Ernst, sieht jede Kiefer im Kern so aus? Ich habe davon keine Ahnung...
 

Spyderco

ww-esche
Mitglied seit
27 April 2013
Beiträge
596
Ort
Augsburg
Sehr schön...mit Beinchen statt Rollen würden sich das wohl etliche in die Wohnung stellen! :emoji_thumbsup::emoji_thumbsup::emoji_thumbsup:

NG Zoltan
 

Schemelli

ww-fichte
Mitglied seit
11 Juni 2014
Beiträge
24
Ort
Mannheim
Ja, die Front ist aus einem Reststück einer dicken, astfreien und schönen Kiefernbohle. Auch sowas gibt's ...:emoji_slight_smile:

Gruß, Sebastian
 
Oben Unten