Schubladen Höhe Raster wie 32 Lochreihe?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von ranx, 30. September 2019.

  1. ranx

    ranx ww-robinie

    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    nähe Kassel
    Moin,
    gibt es so was eigentlich?
    Normalerweise habe ich Schubladen in der 19" Technik. Da ist eine Höheneinheit 4,45 mm hoch.
    Dann wäre da ja noch die Lochreihe 32... da würde ich ja 32 mm als Raster nehmen?
    Bei Küchenmöbeln habe ich gelesen das man die Aufteilung auf 115mm gemacht hat um bei der Arbeitshöhe im Unterschrank sinnvolle Kombinationen zusammen stellen zu können die sich dann auch durch weniger Schubladen aber dadurch höhere an die Bedürfnisse anpassen lassen.

    Aber im großen und ganzen macht das doch jeder wie er es braucht oder will?

    Vielen Dank, uwe
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2019
  2. Eder Franz

    Eder Franz ww-esche

    Beiträge:
    434
    Ich würde mich gerne an deinen Überlegungen beteiligen. Was genau ist deine Frage?

    Ligno Shop Innenauszüge.JPG

    Es gibt Schubladen oder Innenauszüge, die haben tatsächlich das 32er Raster. Die in der Werbung abgebildeten Schubladen (Forensponsor) haben dieses Raster meines Wissens nicht. Dieses Raster scheint mir eher etwas mit den Zinken der Lade zu tun tu haben. Man möchte vermutlich nicht auf 1mm Zinken-Rest rauskommen. Küchenbauer Schüller hat bei NEXT das 125er Raster:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Ein einheitliches Rastersystem wie bei den HE des 19" Racks gibt es im Möbelbau nicht.
     
  3. ranx

    ranx ww-robinie

    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    nähe Kassel
    moin,

    da habe ich die 115 mit den 125 wohl verwechselt.

    Meine Überlegungen sollen dazu dienen immer wieder anfallende Schrank und Möbelbauten
    mit Schubladen etwas zu vereinfachen. Ich habe mit unterschiedlichen Ein -Aufteilung der
    Schubladen/Fronten überhaupt kein Problem. Meistens gibt es ja Vorgaben zur nutzbaren Höhe der Schubladen.
    Aber mein Chef versucht mit den vor gebohrten Seiten im System 32 eine schnellere Produktion
    zu gewinnen, aber am am ende montiere ich die Schienen doch wieder von Hand an den Schubladen
    ohne wiederholbare Abstände so das es passt.

    LG uwe
     
    Eder Franz gefällt das.
  4. Eder Franz

    Eder Franz ww-esche

    Beiträge:
    434
    Da steige ich gedanklich mit ein.

    Das 115er Raster gibt es mMn auch. 125 ist eher eine Spezialität von Next. Ich erwähne dies zur Bestätigung deiner These: Jeder kocht offenbar sein eigenes Süppchen.

    Um welche Art Schubladen geht es Dir? Die Box-Systeme à la Tandembox mit Front oder die Holzvariante?

    https://www.lignoshop.de/schubkaest...laden-fertig-metall/antaro-Fertigschubkasten/

    https://www.lignoshop.de/massivholzschubladen-schublade-aus-holz.html

    Die Massivholzschubladen sind bei Ligno-Shop im 32er Raster. Leider kann ich keinen Screenshot vom Konfigurator machen, sonst könnte ich es zeigen.

    Es gibt u. A. die Abstufungen:

    58mm

    90mm

    122mm

    ... usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2019
  5. ranx

    ranx ww-robinie

    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    nähe Kassel
    moin,

    bei mir sehen die Schubladen und Projekte so aus wie in den angehängten Bildern.
    Das sind selbst zusammengeschossene Kisten...

    LG uwe
     

    Anhänge:

  6. ranx

    ranx ww-robinie

    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    nähe Kassel
    moin,

    ich hänge noch mal ein Bild an, vielen Dank!
     

    Anhänge:

  7. Eder Franz

    Eder Franz ww-esche

    Beiträge:
    434
    Ach so! Ausgangspunkt sind eigentlich 19" Racks für die Bühnentechnik >> Schrankkoffer >> Flightcases >> Und dies ist nun die Weiterentwicklung zu ... Was genau? Catering-Cases?

    Die einzigen Standards, die ich aus dem Bereich der Groß-Küchen Technik und Catering kenne, beziehen sich auf das Gastronorm-Maß (GN Behälter). Daraus leiten sich dann die meisten Anschlussmaße von Regalwagen, Bankettwagen und kompletten Boardküchen ab. Auch die Einschubhöhen von Schubladen basieren auf dem Rastermaß des GN Behälters.

    Ich kenne dein Projekt leider nicht. Wenn es aber um mobiles Catering und systematischen Food-Flow gehen sollte, dann bist Du hier richtig:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Wenn Standardisierung in der professionellen Küchentechnik und Food-Flow die Themen sind:

    Rieber und Blanco.

    Dort findet man dann auch wieder ein Höchstmaß an Standardisierung ähnlich wie bei den 19" Racks.

     
    ranx gefällt das.
  8. ranx

    ranx ww-robinie

    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    nähe Kassel
    moin,

    vielen Dank für deine Mühe!

    Ich habe das letzte Bild nur mal angehängt um das Endprodukt zu zeigen. Die Schränke gehen mit vielen anderen auf Tournee mit der Band und sind als Garderobe und Instrumentenschrank ( Gitarre ) bestellt worden. Die haben überhaupt nix mit 19 Zoll zu tun, die Orientieren sich mit den Außenmaßen an der Ladefläche des LKW, also "Truck Size". Die Schränke sind halbe und viertel Ladeweite von 2,4 Metern. 1,2 x 0,6 in der Grundfläche.

    Die Hauptfrage ob es ein Schubladenrastersystem für die Höhe gibt hast du mir ja schon beantwortet. Das hatte ich auch vermutet, wollte
    es aber gerne noch einmal aus anderer Sicht hören oder lesen...

    Schönen Sonntag, Uwe
     
  9. Eder Franz

    Eder Franz ww-esche

    Beiträge:
    434
    Na, das ist natürlich etwas ganz anderes. Die Maße der Ladefläche erinnern mich übrigens an Euro-Paletten und Euro Stapelbehälter. Da gibt es auch schöne Lagerkästen, die man super als Schublade verwenden kann.

    Rako Boxen:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Gerade die kleinen Rako Behälter geben schöne Schubladen ab:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  10. ranx

    ranx ww-robinie

    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    nähe Kassel
    moin,

    du verlierst etwas den Faden ...

    Die Boxen lassen sich nur sehr schwer mit Auszugsschienen versehen, des weiteren passen die äußeren Maße der Plaste-Boxen mit einer Um-hausung versehen und evtl. Zwischenwänden nicht mehr auf die Palette und stehen über.

    Du bist nicht wirklich ein Profi, oder doch ? Was machst du von Beruf?

    LG uwe
     
  11. Eder Franz

    Eder Franz ww-esche

    Beiträge:
    434
    Um den Faden zu verlieren, müsste ich einen "Faden" gehabt haben. Man kennt die Aufgabenstellung zu wenig. Deshalb interessiert sich auch außer mir vermutlich keiner für dein Problem.

    Das besondere an den "Plaste-Boxen" ist, dass die mit und ohne Teleskopschienen sehr gut als Schubkasten oder Schütte funktionieren. Da braucht man aber ggf. etwas Phantasie. Um deine Phantasie etwas zu beflügeln, habe ich ein paar Bilder angehängt. Du hängst grad gedanklich fest, weil du keinen hast, der dir verbindlich vorgibt, wie es "richtig" geht. Für diese Art Kisten, gibt es keine verbindlichen "Konstruktionsregeln". Da muss man nun für sich selbst denken.

    Und genau das habe ich studiert. Heute unterstütze ich andere beim forschenden Lernen - sofern sie dazu bereit sind. Denkanstöße solltest du genug haben.

    Good Luck!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden