Schreiner vs Tischler

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Stick6969, 20. April 2008.

  1. Stick6969

    Stick6969 ww-ulme

    Beiträge:
    177
    Ort:
    Hamm/Westf.
    Einen wunderschönen guten Morgen allerseits,

    ich bin jetzt schon des öfteren darauf angesprochen worden, wo denn eigentlich der Unterschied zwischen Schreiner und Tischler liegt und habe das zum einen als regional unterschiedliche Bezeichnung für ein und dasselbe abgetan und zum anderen
    darauf hingewiesen das es da evtl. noch einen historischen Hintergrund gibt.
    Wobei meine Vermutung wäre, das der Schreiner damals mehr so im Bestattungswesen zuhause war und der Tischler halt im Möbelbau.Habe diese Vermutung aus Angst Unwahrheiten in die Welt zusetzen,aber noch nicht laut geäußert.Wer weiß mehr?

    so long

    Stick
     
  2. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    alle Jahre wieder:emoji_wink:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  3. Stick6969

    Stick6969 ww-ulme

    Beiträge:
    177
    Ort:
    Hamm/Westf.
    Hi,

    erwischt:emoji_open_mouth: , bin garnicht auf die Idee gekommen, die Suchfunktion zu nutzen besten Dank auch:emoji_grin: .Auf jeden Fall lag ich mit meinen Vermutungen ja schon mal im mehr oder minder grünen Bereich.

    so long

    Stick
     
  4. SMRBO

    SMRBO Gäste

    Schreiner/Tischler

    Schreiner, bzw. Tischler ist eine unterschiedliche Bezeichnung
    für das gleiche Handwerk.
    Gruß Stefan (Schreiner)
     
  5. elgarlopin

    elgarlopin ww-robinie

    Beiträge:
    2.078
    Ort:
    Hamburg
    "Alle Jahre wieder,
    taucht diese Frage auf,
    und die Antwort bieder:
    "Sauf' Tischler, Schreiner, sauf!"

    (Zu singen nach der bekannten Melodie von Weihnachten)

    Im Ernst:
    Heute im Gebrauch auf jeden Fall regional bedingt (s.o.). Anmerkung: Auch am linken Niederrhein kennt man nur "Schreiner".
    Die Bezeichnungen deuten natürlich auf den "Tisch" bzw. "Schrein" = Schrank hin.
    Die Vermutung mit dem "Sarg"-Tischler/Schreiner halte ich nicht für nachgewiesen.
    Übrigens gibt es ja da auch noch den "Kistner", der es als Berufsbezeichnung wie "Müller" und "Schmitt" zum geläufigen Familiennamen gebracht hat.
    Franz
     
  6. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    unteren Anhang gefunden im "dtv-Atlas zur deutschen Sprache"


    lg
    gerhard

    P.S.: Nur gut, dass man unseren Berufstand nicht nach dem Bett benannt hat :emoji_grin:
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden