Scharnier gesucht

Marsu65

ww-buche
Mitglied seit
16 Januar 2011
Beiträge
297
Ort
Ruhrpott
Hallo zusammen,

für die in der Abbildung gezeigte Situation suche ich ein passendes Scharnier.

Tischscharnier.jpg

Bisher habe ich nur dieses Aufschraubscharnier gefunden, welches zwar die Funktion erfüllt,
jedoch nicht gerade schön ist:
https://www.hornbach.de/shop/Aufsch...-1-Stueck/3683270/artikel.html#artikeldetails
Normale Topfbänder für einschlagende Türen (jedenfalls die, die ich kenne) öffnen nicht 'hoch' genug,
so dass in der ausgeklappten Position(1.) ein Versatz zwischen den beiden Platten ist.

Kennt ihr Alternativen?
Gruß Marsu
 

uli2003

ww-robinie
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
8.525
Ort
Wadersloh
Das Hornbach Scharnier kann das nicht, zumindest steht die rote Platte nicht unter der schwarzen, sondern weiter rechts.

Bis 16 mm Überdeckung eignen sich gängige Klappenscharniere wie das Markant 11 von Hettich beispielsweise.
 

Marsu65

ww-buche
Mitglied seit
16 Januar 2011
Beiträge
297
Ort
Ruhrpott
Hallo Uli!
Das Hornbach Scharnier kann das nicht, ...
Ob es jetzt genau das verlinkte ist, weiß ich nicht. Jedenfalls ist bisher so ein Aufschraubscharnier verbaut und
es bietet die Funktionalität des vollständigen Abklappens unter die obere Platte - ohne Versatz.

Gerne würde ich wg. der Optik ein Topfscharnier oder anderes Möbelband verwenden, finde jedoch keines.
Die Platten sind beide 18 mm stark. Damit hätte ich beim Markant 11 einen Versatz von 3mm im abgeklappten
Zustand. Das ist mir zuviel.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.

Gruß Marsu
 

uli2003

ww-robinie
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
8.525
Ort
Wadersloh
Topfscharniere gibt es bis ich meine 27 mm Aufschlag. Wenn du ein Topfscharnier verwenden kannst ist das doch kein Problem.

Ich sehe gerade, es soll ja aufgeklappt auch bündig sein - da müsste man probieren..
 

uli2003

ww-robinie
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
8.525
Ort
Wadersloh
Von Häfele gibts ein Klappenband mit bis zu 18,5 mm Aufschlag. Würde ja reichen.
 

Marsu65

ww-buche
Mitglied seit
16 Januar 2011
Beiträge
297
Ort
Ruhrpott
Hallo,

Dank für eure Mühen.
Jedoch verschwindet die rote Klappe nicht komplett unter der schwarzel Platte oder es ergibt sich der ein
oder andere Versatz, den ich gerne vermeiden möchte.
Hab gerade noch mal im Häfele-Onlinekatalog gestöbert und bisher auch hier nur die Aufschraubfederscharniere gefunden.
Eine Alternative wäre noch die beiden Teile auf Gehrung zu fasen und einen Gehrungsanschlag zu nehmen.
Werde ich noch mal in mich gehen.
Danke euch.

Gruß Marsu
 

uli2003

ww-robinie
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
8.525
Ort
Wadersloh
Das 432.78.700 von Haefele kann max 18,5 mm Aufschlag.
Den halben Millimeter kann man verschmerzen.
 

Marsu65

ww-buche
Mitglied seit
16 Januar 2011
Beiträge
297
Ort
Ruhrpott
Hallo Uli,

die Links landen auf der Häfele Hauptseite des Ligno-Shops.
Den Artikel 432.78.700 kann ich weder dort noch im Häfele Blätterkatalog finden.
Kannst du noch einmal schauen?

Gruß Marsu
 

Marsu65

ww-buche
Mitglied seit
16 Januar 2011
Beiträge
297
Ort
Ruhrpott
Hallo Ulli,
das ist super, genau so etwas hab ich gesucht. Danke dir!
Kann ich sogar noch mit der Stärke der Platten etwas variieren (18-22 mm).
Da beide Platten gleich stark sind hab ich 0 mm Versatz.
Muss ich noch sehen, wie ich drankomme, aber das klappt schon.

Dank an alle Beteiligten!

Gruß Marsu

[Edit] ich habe mir für ein anderes Projekt das Markant 11 noch einmal angesehen.
Für meinen Anwendungfall würde das mit Plattenstärke 18 mm auch funktionieren,
da ich ja keinen "Boden" unter der "Klappe" habe.
Nun habe ich die Qual der Wahl, wie schön.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten