Schalter Metabo1688D

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von sägefuchs, 19. Juli 2017.

  1. sägefuchs

    sägefuchs ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Landsberg
    Hallo,
    bin neu im Forum. Habe einige Holzbearbeitungsmaschinen in meiner Hobbywerkstatt.
    Habe jetzt eine Metabo 1688D mit Schiebetisch gekauft, jedoch ohne Schalter, der war defekt und ist abgebaut..
    Bei Metabo gibt es keine Unterlagen mehr. Ein "normaler" Drehstromstecker bringt die Maschine nicht zum laufen, sie brummt nur, erst wenn ich das Blatt anstoße läuft die Maschine nomal. Ich denke, dass das mit der eingebauten Motorbremse zu tun hat ?
    Hat jemand einen Originalschalter zu verkaufen oder einen Tip, welchen Schalter einer Fremdmarke oder eines Scvhalterherstellers ich verwenden kann ? Vielleicht auch einen Schaltplan ?

    Danke !
     
  2. Komihaxu

    Komihaxu ww-robinie

    Beiträge:
    3.043
    Ort:
    Oberfranken
    Nope. Du hast falsch verkabelt. Wenn du anstößt und sie läuft, dann fehlt die eine Phase.
    Lass einen Fachmann drüberschauen. Im Freundeskreis findet sich doch bestimmt ein Elektriker.
     
  3. sägefuchs

    sägefuchs ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Landsberg
    Problem noch nicht gelöst

    Danke für die Antwort.
    Habe die Maschine bei bei einer E-Motorenfirma gehabt. Die sagen, es müsste der ganze Motor ausgebaut werden, um die Schaltung zu verstehen, da sie keinen Schaltplan haben und bei Metabo gibt es keine Unterlagen mehr.
    Hat jemand mal einen Schalter gewechselt bei der Maschine oder kann mir sagen, wie die Kabel angeschlossen werden müssen.
    Es gibt ein grüngelbes Kabel, das ist ja wohl Erde. Dann ein blaues, ist das Nullleiter oder in Thermo-Schütz? Und dann noch drei weitere Kabel.
    Vielleicht hat ja einer ein Foto !
     
  4. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.815
    Ort:
    Dortmund
    ...oder du machst mal Fotos, dann können wir mal Ratestunde machen.
     
  5. sägefuchs

    sägefuchs ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Landsberg
    noch nicht gelöst

    Habe mal das nackte Kabel als Foto angehängt.
    Kann Blau auch eine Pahse sein ? oder ist das der Anschluss für den Thermoschutz ?
    Motor läuft mit blau, braun, schwarz, der Elktriker mein aber, dass wenn blau der Thermoschutz ist, dass dann die Wicklung nach ca 15Minuten durchgebrannt ist. Hat Jemand eine Solche Säge und kann mal den Anschluss im Schalter nachschauen ? oder sonst eine weitere Idee ?
     

    Anhänge:

  6. jjthiel

    jjthiel ww-robinie

    Beiträge:
    631
    Hallo Sägefuchs
    Vor kurzem hatte ich mal meine Phantasien zu dem Schalter geäußert
    Das kann so sein , muss es aber nicht
    Bild findest du in dem Beitrag
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    Gruss
     
  7. FredT

    FredT ww-robinie

    Beiträge:
    1.410
    Ort:
    Halle/Saale
    Ich hab mal R-S-T-N gelernt... Hat sich da was geändert? Über gelb-grün brauchen wir wohl nicht mehr zu orakeln.
    Das andere sollte doch aber jeder E-Mix entsprechend auskugeln können nach der Anschlussplatte am Motor...

    Grüße
    Fred
     
  8. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.815
    Ort:
    Dortmund
    Wenn in dem Kabel nur 4 Leitungen enthalten sind und du 3 Phasen anschließen musst, wo sollte da der Neutralleiter oder ein Thermoschutz sein? blau, braun, schwarz können doch dann nur die Phasen sein. Oder liege ich mit der Logik falsch?

    Ich gehe mal davon aus, dass das das Kabel ist, was direkt zum Motor führt.
     
  9. sägefuchs

    sägefuchs ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Landsberg
    Problem noch nicht gelöst

    Danke für die Rückmeldung.
    Wenn es vier Leitungen wären, dann wäre alles klar..

    aber es sind fünf, leider auf dem Bild nur schlecht zu sehen, da sind zwei schwarze ( das eine liegt im Schsatten des andern). Wenn ich an die Motoranschlussplatte käme, wäre es einfach, aber dazu muss der Motor ausgebaut werden und davor wurde im Forum schon gewarnt, dass dann die Neujustierung schwierig ist.
     
  10. falco

    falco ww-robinie

    Beiträge:
    2.171
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich kann nicht so recht glauben, dass die in der E-Motoren Werkstatt gesagt haben, da kommen 5 Leitungen aus dem Motor und wir wissen nicht was wir damit anstellen sollen^^
     
  11. jjthiel

    jjthiel ww-robinie

    Beiträge:
    631
    Morgen
    Den Beitrag mit den Bildern ist ja oben schon verlinkt
    Nochmal ist mir zu viel
    Es ist bei meiner Säge ersichtlich , dass schwarz blau braun die Zuleitung zum Motor ist.
    Ein weiterer schwarzer geht auf die spule des Schalters .
    Das muss aber nicht überall so sein.
    Auf dem Schalter ist die spulenspannung mit 220 v angegeben.
    Wenn 3x 400 v in den Motor gehen und 230v zurückkommen so ist das nur mit sternschaltung möglich.
    Fast alle Maschinen in dem Hobby Bereich haben diese ,,Alleskönner Schalter,,
    Also gibt es wenig Möglichkeiten was Mann durch messen ermitteln muss bzw kann.
    Erste Messung ,, haben die vier strippen eine Verbindung ,,
    Wenn ja ist die Möglichkeit , dassder motor i.o. ist schon sehr gut.
    Die letzte Messung dient zum finden der richtigen Zuordnung .
    Also wo ist jetzt das Problem ?
     
  12. Komihaxu

    Komihaxu ww-robinie

    Beiträge:
    3.043
    Ort:
    Oberfranken
    Dass mal wieder ein Laie an lebensgefährlicher Netzspannung rumfummeln will.
    Also hole man sich einen Elektriker aus dem Freundeskreis. Jener kann, bewaffnet mit einem Multimeter, die Sache in 5 Minuten klären und korrekt angeklemmen.
     
  13. jjthiel

    jjthiel ww-robinie

    Beiträge:
    631
    Ja ja die lieben Laien
    Auch ein Lachs über einem Feuer aus gebeiztem Holz wird schwerlich ein gebeizter Lachs
    Ich bin auch nur Laie
    selbst ein YouTube Video eines Extrem ist für mich wertvoll
    Auch wenn ,, dass mach ich nicht so ,, meine Lehre daraus wird.
    Die Entscheidung ist meine
     
  14. moto4631

    moto4631 ww-robinie

    Beiträge:
    2.443
    Ort:
    Upper Austria
    Weils noch keiner eingeworfen hat:

    Der Schalter an der 1688D ist nicht nur ein schnöder Schalter sondern etwas komplizierter.
    Mit einem Universalschalter scheint die Säge nicht zu funktionieren, warum auch immer.
     
  15. jjthiel

    jjthiel ww-robinie

    Beiträge:
    631
    Morgen Michael
    Kannst du das mal etwas genauer erklären
     
  16. sägefuchs

    sägefuchs ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Landsberg
    Problem schon etwas eingegrenzt

    Habe mir den Beitrag von Fred v. 29.5.17 angeschaut.
    Auch mit deinem obigen Beitrag scheint es sich ja mit meiner Beobachtung zu decken, dass die Maschine auf blau,braun schwarz läuft.
    d. h. der verbliebene schwarze gibt die Spannung zurück für eine mögliche Absaug-Steckdose ? bzw eine Magnetspule, die diese Dose zuschaltet ? Gibts also diesen Thermoschutz in dieser Konfiguration gar nicht ?
    das würde bedeuten, dass ich die Maschine über einen einfachen Drehstromschalter starten kann und ich den "übrigen" schwarzen Leiter einfach leer lasse ?
     
  17. moto4631

    moto4631 ww-robinie

    Beiträge:
    2.443
    Ort:
    Upper Austria
    Ganz genau leider nicht.
    Da ich selbst eine 1688D habe interessieren mich natürlich die Themen dazu und zum Thema Schalter hab ich nun schon öfters gelesen das das kein normaler Schalter ist.

    Eure Vermutungen mit der 230V Steckdose sind schon richtig, und es wird auch irgendwas mit der Motorbremse darin geschalten obwohl kein externes Bremsmodul wie bei der PK250 drin ist.

    Leider kann ich Dir nur gelesenes Sagen und keine Fakten, allerdings scheint wirklich nur der Originalschalter zu funktionieren wobei es eine Firma gibt die diesen scheinbar noch anbietet.
    Metabo gießt sich das Teil ja nicht selbst, in der Richtung schon geschaut?
     
  18. jjthiel

    jjthiel ww-robinie

    Beiträge:
    631
    Hallo
    Auf dem Schaltplan im Bild des anderen Beitrags gibt es einen Fehler
    Ist nur eine Kleinigkeit , vom Prinzip aber schon richtig
    Hat mich gewundert , dass es noch keiner gemerkt hatte
    In wie weit mein ,, Schaltplan,, im Bezug auf die Bremse richtig ist kann ich nicht sagen
    Nach meiner Vermutung handelt es sich aber um eine rein mechanische Fliehkraftbremse.
    Diese Schalter basieren mehr oder weniger auf einem Baukasten
    Und ich denk mir, auf Nachfrage ist ein passender Schalter mit 220v spule lieferbar.
    Eine Steckdose für die Absaugung müsste man eventuell extern verbauen.
    Auch wenn ich nur hobbybastler bin so will ich weder auf einen thermischen Schutz noch auf einen Nullspannungsauslöser verzichten .
    Der schwarze der zurückkommt ist für die thermische Abschaltung zuständig
    Und hat nichts mit der Steckdose für die Absaugung zu tuen.
    Das betriebsmässige manuelle ein und ausschalten von Motor und Steckdose ist eine rein mechanische Angelegenheit ohne eine elekt. Unterstützung.
    Die Spule dient nur zur Realisierung von Selbsthaltung, thermischem Schutz und Nullspannungsauslöser
     
  19. tomkaes

    tomkaes ww-robinie

    Beiträge:
    1.820
    Ort:
    Mendig, Rheinland-Pfalz
    Ich würde mal freundlich bei der Firma Elosal
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    anfragen.

    Alternativ: Klinger Born
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Elosal habt mir damals auch mit einer Schalter/Stecker Kombination
    für meine alte E-B BAS 450 (bezahlbar!) helfen können.
     
  20. moto4631

    moto4631 ww-robinie

    Beiträge:
    2.443
    Ort:
    Upper Austria
    Die Bremse der Magnum ist elektronisch, funktioniert irgendwie mit Drehfeldumkehr und ist daher auch nicht reparabel da in den Spulen des Motors integriert.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden