Schalter für Flottjet 2000, wer kennt sich mit elektik aus ?

ManiacManson

ww-pappel
Mitglied seit
10 Juli 2020
Beiträge
6
Ort
Rastede
Bei meiner Flottjet ist der Schlter kaputt, ich finde da nichts im Netz, weiss auch nicht wonach ich suchen soll.

Siehe Bilder

Danke im Voraus
 

Anhänge

Gelöschte Mitglieder 44249

Gäste
Morgen
in Beitrag 1 passen Bilder vom Schalter und schaltplan nicht zusammen.
eine kurze Suche bei Google ergab dass flott 2000 mit zwo Drehzahlen zwo Schalter hat.
der Schalter von Beitrag 1 hat eventuell eine nullspannungsSpule und lässt sich wahrscheinlich so nicht durchmessen.
guten tag
 

ManiacManson

ww-pappel
Mitglied seit
10 Juli 2020
Beiträge
6
Ort
Rastede
Morgen
in Beitrag 1 passen Bilder vom Schalter und schaltplan nicht zusammen.
eine kurze Suche bei Google ergab dass flott 2000 mit zwo Drehzahlen zwo Schalter hat.
der Schalter von Beitrag 1 hat eventuell eine nullspannungsSpule und lässt sich wahrscheinlich so nicht durchmessen.
guten tag
ich hab eine flottjet 2000 die aber nur eine drehzahl hat (meines wissens) und eine flotjet mit 2 drehzahlen (1500 & 3000 u/min)

hier geht es um die flottjet 2000 mit einer drehzahl und anlaufkondensator auf 220V

für die andere such ich auch noch einen schaltplan
 

thschi

ww-birke
Mitglied seit
10 Januar 2017
Beiträge
60
Dann müsste ja das quaderförmige Teil mit den beiden grünen Drähten der Kondensator sein. Kenne ich so in dieser Bauform nicht. Schau doch mal was draufgeht, kann man auf dem Foto schlecht sehen. Und von der Anzahl her fehlt ein Draht!?

Grüße

Thomas
 

rafikus

ww-robinie
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
3.094
Ort
Ruhrgebiet
hier geht es um die flottjet 2000 mit einer drehzahl und anlaufkondensator auf 220V
Dann schreib noch bitte, ob der Schalter die Funktion eines Nullspannungsschalters hatte. Das Teil mit den grünen Anschlüssen sieht mir nämlich nach einer passender Spule aus.
Wohin führen die zwei braunen Adern? Gibt es einen Temperaturschalter im Motor, oder ist dort ein zusätzlicher Not-Aus Schalter angeschlossen?
Wo ist der Betriebskondensator angeschlossen?
Einen Anlaufkondensator gäbe es, wenn es im Motor einen passenden Schalter gäbe, der den Kondensator nach Erreichen der Nenndrehzahl abschaltet. In diesem Fall hättest du einen Analufkondensator und einen Betriebskondensator.

Edith meinte noch, dass geklärt werden sollte, wie sich der Defekt an dem Schalter äußert? Wenn es nämlich ein Nullspannungsschalter ist und er jetzt nicht "einrastet", dann wäre eventuell nur die Spule defekt. Die Spule (so es denn eine ist, aber davon gehe ich aus) kann man einfach mit einem Multimeter durchmessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ManiacManson

ww-pappel
Mitglied seit
10 Juli 2020
Beiträge
6
Ort
Rastede
im schalter ist was gebrochen, deswegen muss der neu.
ich müsste hier nur wissen was das für einer ist und wo ich den bekomme
 

rafikus

ww-robinie
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
3.094
Ort
Ruhrgebiet
Ja neee, ist klar. Aber wenn du auf Rückfragen nicht antwortest ..... wie soll man da helfen?

PS. Du brauchst auch eine neue Tastatur, die aktuelle gibt nur noch Kleinbuchstaben von sich.
 

rafikus

ww-robinie
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
3.094
Ort
Ruhrgebiet
Aber ob der Schalter eine Nullspannungsauslösung hatte wirst du eventuell noch wissen. Wie steht es damit?
Du könntest auch schreiben, ob die Säge nun zwei Drehzahlen hat, oder nur eine? Hatte der Schalter nur zwei Stellungen oder drei?
Ein Betriebskondensator ist nicht gerade klein, falls es einen gibt wirst du den auch erkennen und eventuell ein Bild liefern können.

Und nun hast du nicht nur einen defekten Schalter an der Säge, sondern auch noch eine defekte Tastatur. Die liefert nur noch Kleinbuchstaben.
 
Oben Unten