[Sammelthread] Schleifmittel Festool Rotex 150

Prototype0815

ww-nussbaum
Mitglied seit
30 März 2020
Beiträge
87
Ort
Bad Saulgau
Sali mitenand

Ich möchte mir bald ein Sortiment Schleifmittel für die Holz und Epoxidharz Bearbeitung zulegen. Da die Preise aber im 100er Pack deutlich niedriger sind, wollte ich auf diesem Weg jemanden finden der Interesse daran hat, sich zu dritt oder viert solche 100er Pakete zu teilen.

Ich persönlich würde die Körnungen 100, 120, 150, 180, 240, 320, 400, 600 in Betracht ziehen. Ich muss auch noch prüfen ob diese überhaupt alle von Festool angeboten werden.
Gedacht habe ich an Granat NET Schleifscheiben wegen der besseren Absaugung.
Rubart.de bietet diese schleifscheiben für ca. 30€ pro 100 stk. an.

Vielleicht habt ihr aber auch schon Erfahrungen die ihr mit uns teilen möchtet, z.B. Günstige Bezugsquellen, Qualitätserfahrungen, etc.
 

PrimaNoctis

ww-robinie
Mitglied seit
31 März 2018
Beiträge
1.658
Ort
Heidelberg
Kleiner Hinweis: Das sind 50er Pakete. Sonst wäre der Preis extrem gut. Für das gleiche Geld bekommst du übrigens Abranet bzw. Abranet ACE (Keramikkorn) bei B&G (nicht verwandt etc.). Ich habe mir dort jetzt 50er Pakete bestellt und in den Systainer gepackt. Dann brauchst du eigentlich nur zu zweit teilen, egal wo und was du kaufst. Bei den vielen Körnungen verstehe ich den Gedanken vollkommen.
Netzschleifmittel ist toll, weil du die Löcher nicht beachten musst und sie v. a. den feinen Staub toll absaugen. Sie halten auch durchaus etwas aus, meiner Erfahrung nach, selbst bei Missbrauch (Schleifen mit der Kante) reißt es nicht gleich. Aber sowas macht natürlich keiner :emoji_grin:
Ich habe 40 - 80 - 120 - 180 - 240 und für Sonderfälle ein paar 320 / 400 (noch nie gebraucht). Ich mache aber auch nur Holz.
 

Prototype0815

ww-nussbaum
Mitglied seit
30 März 2020
Beiträge
87
Ort
Bad Saulgau
Hey danke, du hast recht --> Granat NET sind 50er und Granat sind 100er.

Sind Abranet besser? Habe leider noch keine Erfahrung, also gar keine xD
 

LaettaLight

ww-birnbaum
Mitglied seit
7 Juni 2018
Beiträge
208
Ich persönlich würde die Körnungen 100, 120, 150, 180, 240, 320, 400, 600 in Betracht ziehen.
Vorschlag für Holz:
80, 120, 180, 240 -> alles drüber dann für Expoy oder Lack.
100 wäre mir zu fein als 1. Stufe bei Massivholz - da willst du in der Regel schon ordentlich Abtrag.

Zu dem Netz oder Papierscheiben, schau mal das Video von Heiko Rech an - war für mich auch interessant, da ich immer Netz bevorzugt hatte

Grüße
Tobias
 

matchesder

ww-robinie
Mitglied seit
19 Juli 2015
Beiträge
956
Laut Mirka ist das ACE besser für harte hölzer und andere harte Oberflächen geeignet. Bevor es das gab, haben sie das gleiche aber auch schon über das normale Abranet gesagt. Seit es das ACE gibt, wird das normale eher für Weichholz angepriesen.

Ich habe das Granet, Granat Net, Abranet, Abranet Ace und andere ausprobiert. Ich kann die keine Referenz bezüglich Standzeit oder Abtrag geben, dafür schleife ich zu wenig. Rein subjektiv merke ich keinen Unterschied im Abtrag. Oftmals bekomme ich das Papier oder Gitter kaputt (eingerissen) bevor es stumpf ist. Wenn ich z. B. unvorsichtig über eine Grantnut schleife. Von der Absaugung her, auch das Granat ist richtig gut. Man muss halt die Löcher übereinander legen.
Beim dem Gitter sammelt sich Staub im Klettgewebe an. Wenn man das abzieht staubt es etwas.

Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen die gröberen Körnungen auch noch als normales Papier parat zu haben. Die Gründe nennt Heiko Rech. Das Gitter verhält sich immer wie ein sehr weicher Teller.
Ich habe den Eindruck, dass die Schleifer mit dem Gitter deutlich ruhiger laufen, vermutlich weil durch das weiche und das Zwischenpad nochmal eine zusätzliche Federung/Dämpfung dazu kommt.
 

PrimaNoctis

ww-robinie
Mitglied seit
31 März 2018
Beiträge
1.658
Ort
Heidelberg
Nochmals die Frage als Zitat :emoji_grin: sind die Abranet ACE besser?
Verzeihung, dass ich dir damals nicht geantwortet habe.
Bisher habe ich noch nicht viel Erfahrung gesammelt. Gefühlt hielt das eine Blatt 120er sehr lang, reichte für ca. 28 Treppenstufen und war immer noch scharf. Subjektiv krallte es ordentlich ins Holz, aber habe in letzter Zeit eben nicht viel geschliffen. Wie gesagt ist der preisliche Unterschied zum normalen Abranet wo ich gekauft habe so gering (außer 80er), dass ich da nicht drüber nachgedacht habe.
 

Neven1534

ww-ahorn
Mitglied seit
20 August 2017
Beiträge
108
Hi, ich klinke mich an dieser Stelle mal hier ein:
Möchte demnächst meine Schleifpapier Vorräte wieder auffüllen mit normalen Granat D150/48 und suche jemanden der sich mit mir jeweils 100er Packungen teilen möchte.

Folgende Körnungen möchte ich kaufen:

40er (muss nicht sein nur wenn Interesse besteht würde dann eine 50er Packung die aufgeteilt wird holen)
80er (gibts nur als 50er Packung kann ich dann einfach 2 Bestellen wenn gewollt)
120er
180er
240er
320er (muss nicht sein nur wenn Interesse besteht)

Bestellen würde ich bei Rubart, da diese die die besten Preise haben, die ich bisher finden konnte.
Die 100er Packungen liegen zwischen 40 und 43€
Die 50er Packung P80 bei knapp 25€

Falls jemand Interesse hat kann er sich gerne melden.

Viele Grüße
 

Prototype0815

ww-nussbaum
Mitglied seit
30 März 2020
Beiträge
87
Ort
Bad Saulgau
Wir sind gerade mit der Bestellung durch, hab am WE die Ware bekommen und teile sie nun auf und versende an die anderen.

Vielleicht findest du noch jemanden.
 
Oben Unten