Rexon EBS 250 A- Kurzer Daumen- hoch- Bericht, Bandage der Rolle wechseln und Ersatzteilsuche

sachsejong

ww-esche
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
593
Ort
Fulda, Mosa
Hi there

ich will mal eine Lanze für die Rexon Bandsäge brechen. Mein Dad hat die irgendwann mal gekauft, und die war definitiv oft im Einsatz. Selbst 50mm Eichebohlen schafft sie problemlos, ist leicht einzustellen, ausreichend präzise und zuverlässig.
Nach etwa 18 Jahren hat sich die Bandage der unteren Umlenkrolle verabschiedet, bei e**y gab es Ersatz, und der war auch noch sehr schnell da. Das Aufziehen ist nicht wirklich ein Vergnügen, aber das ist es wohl bei keiner Maschine. Ich habe mir erst an den scharfen Innenkanten die Finger lädiert, bis ich mit ein bisschen Schleifpapier die Kanten gebrochen habe. Räder ausbauen macht vieles leichter, dann kann man mit einem Fuß die Rolle fixieren und in ner halben Minute die Bandage drauf kriegen.
Ich habe bei der Gelegenheit die Maschine mal sauber eingestellt und die Tischeinlage aus Siebdruckplatte nachgebaut, aber leider sind die Kugellager der Sägebandführung langsam aber sicher hinüber- und leider scheint es in Europa keinen Vertrieb mehr zu geben.
Hat jemand eventuell ne Idee, woher man diese Rollen beziehen kann, oder hat noch welche rumliegen?

Danke schonmal und Gruss aus Fulda


Holger
 

seschmi

ww-robinie
Mitglied seit
23 Mai 2008
Beiträge
1.668
Ort
Mittelfranken
Das ist doch so eine kleine Tischbandsäge oder? Ähnliche werden ja unter anderen Marken immer wieder für <100 Euro bei ebay angeboten, oder irre ich mich da? Vielleicht gibt es baugleiche unter anderem Namen, für die es noch Ersatzteile gibt?

Mach mal ein Photo von den Führungen (gibt es überhaupt eine untere?) - oft sind das ja ganz normale Standard-Kugellager, vielleicht kann jemand einfach sagen, welcher Typ da passt. Das wäre ja das einfachste. Das scheinen ja sehr kleine Führungen zu sein, was man im Internet sieht.
 

sachsejong

ww-esche
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
593
Ort
Fulda, Mosa
Coole Idee, danke!
Die Lager haben 19mm Durchmesser und sind 6mm stark, die Achse hat 45x 7mm. Und am unteren sieht man, dass es recht schön fertig ist.

Gruss

Holger
 

Anhänge

Ironwood

ww-birnbaum
Mitglied seit
30 Juli 2020
Beiträge
200
Ort
Heide
Die Kugellager sind bei diesen Abmessungen Standard-Rillenkugellager vom Typ: 607-2Z.
Bitte keine Lager vom Typ 2RS verwenden - nur der Typ 2Z ist hier sinnvoll.

Bei den seitlichen Führungen passen oft Passfedern DIN 6885. Einfach am Ende die Rundung wegschleifen.

Gruß - Paul
 

sachsejong

ww-esche
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
593
Ort
Fulda, Mosa
Nachtrag: Es sind nicht die 607-2Z , sondern die 626ZZ. Unterscheiden sich vom Innendurchmesser (6 mm sollen es sein, das 607 hat 7mm).
 

Anhänge

sachsejong

ww-esche
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
593
Ort
Fulda, Mosa
passende Bänder*** und die Lager sind bestellt, dann kann ich mehr sagen. Aber sie ist ja vorher schon gelaufen.

***Die meisten noch vorhandenen Bänder sind mal bei einem Bekannten mitbestellt worden, sind für Metall und ein bisschen zu lang.
 

sachsejong

ww-esche
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
593
Ort
Fulda, Mosa
Update: Alles da, montiert und eingestellt. Macht noch mehr Spass, das kleine Ding.
Das Einzige, das noch rumzickt, ist die Höhenverstellung der Abdeckung, so ein Plastikteil, das ist gerissen, damit lässt es sich nicht über die Rasterung verstellen.
Ansonsten top
 
Oben Unten