Rückenlehne nacharbeiten

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von gumose, 11. November 2008.

  1. gumose

    gumose ww-pappel

    Beiträge:
    14
    Ort:
    Österreich
    Hallo Leute!

    Vielleicht kann mir jemand bei einem Punkt weiterhelfen, an dem ich nicht mehr weiter komme.
    Ich baue gerade für meinen Sohn einen Stuhl.

    Die geschwungen Rückenlehnen hab ich aus 2x5cm Buchenholz verleimt und anschließend mit der Stichsäge die Kontur ausgeschnitten.

    Das Ergebnis war, dass die Schnittfläche nicht mehr im rechten Winkel ist.

    Jetzt hab ich versucht mit einem verkehrt eingespannten Bandschleifer dies ausbessern. Leider mit mäßigem Erfolg.

    Noch dazu muss ich von 20mm Stärke auf 13mm auf der gesamten Konturlänge kommen.

    Ich bitte um Hilfestellung bei meinem Problem.

    Länge Rückenlehne ca. 500mm
    Höhe Rückenlehne ca. 70mm
     
  2. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.685
    Ort:
    Berlin
    Hallo Gumose,
    ein Foto wäre hilfreich, ich habe bei zweimaligem lesen nämlich noch nicht verstanden worum es geht.
    Gruß Heiko
     
  3. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    Hallo!
    Damit du nicht so viel wegschleifen musst, kannst du mit einer Handsäge quer zur Wölbung Einschnitte machen und mit einem Stemmeisen grob vorarbeiten. Die Schnitte in Abständen von 5-10mm setzen, dann geht es ganz einfach. Der Rest lässt sich dann mit dem Bandschleifer bearbeiten. Nimm zu Beginn 60er oder 80er Körnung. Anschließend dann feiner.

    Ich hoffe mein Vorschlag ist gedanklich nachvollziehbar. Denn wie schreibt Ottmar immer: "Es ist einfacher gemacht als beschrieben."

    gerhard
     
  4. gumose

    gumose ww-pappel

    Beiträge:
    14
    Ort:
    Österreich
    Fotos Rückenlehne

    Hallo

    anbei findet Ihr Fotos der Rückenlehnen.
    Das Schleifen mit dem Bandschleifer erweist sich als unbrauchbar, da sich die Lehne nicht auf den Bandschleifer auflegen lässt. Ein Schleifen ist nur mit der vorderen Rolle (keine Gummierung ) möglich.

    Wenn ich die Teile mit einer Bandsäge ausgeschnitten hätte währe dies nehm ich an nicht passiert!!? Bandsäge hab ich aber leider keine.

    Über Rückmeldung freu ich mich
     

    Anhänge:

  5. Stephan1122384

    Stephan1122384 ww-kirsche

    Beiträge:
    145
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hi,

    tschuldige die Nachfrage ( bin Leie und möchte dies Thema verstehen )....

    Du hast also 2 Mal die Rückenlehne ausgesägt, mit der Stichsäge? Und nun sind die Schnitte in der vertikalen nicht mehr rechtwinklig, weil vermutlich das Stichsägeblatt sich beim Sägen seitlich verbogen hat? Mutmaßlich, weil sich das Sägeblatt wegen der Maserung in die eine oder andere Richtung weggedrückt hat? Soweit richtig??? Oder lieg ich daneben??? :confused:

    Und Du möchtest jetzt diese ( in der Draufsicht ) unregelmäßige Schnittführung
    begradigen ( ausschleifen ) damit:

    1. Ober- und Unterkante parallel laufen ( deckungsgleich )

    2. Die Lehne überall die gleiche Dicke ( Stärke ) hat

    Hab ich das jetzt so richtig verstanden??? :rolleyes:

    Gruß

    Stephan
     
  6. gumose

    gumose ww-pappel

    Beiträge:
    14
    Ort:
    Österreich
    Die Dicke und die Kontur soll gleich sein!
     
  7. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.685
    Ort:
    Berlin
    Hallo Gumose,
    wie jetzt die Kuh vom Eis kriegen?? Eine Kantenschleifmaschine wirst du nicht haben, ebensowenig einen Schiffshobel. Vielleicht kannst du Dir einen "Kantenschinder" kaufen z.B. hier:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    (Ich bin nicht verwandt, verdiene nix daran, es gibt tausend andere Werkzeughändler!) Damit sollte sich das Problem lösen lassen... Oder Du machst den Sisyphus und benutzt eine Feile...

    Gruß

    Heiko
     
  8. gumose

    gumose ww-pappel

    Beiträge:
    14
    Ort:
    Österreich
    danke für die hilfestellung

    danke schön
    werd mir so einen schabhobel besorgen!!

    PS. ich bin am überlegen mir eine Bandsäge zu leisten. welche leistung (kW) würde ich benötigen um ca.70mm Buchenholz zu schneiden.
    die schnitthöhen angaben beziehen sich meines wissens nach auf weichholz.
     
  9. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    kommt auch ein wenig auf die Schnittlänge und vor allem Menge an. Kurze Stücke bekommt man auch mit ner kleinen billigen Bandsäge geschnitten, erst Recht wenn man auf einen sauberen Scnittverlauf nicht achten muss.
    Ein sauberer Schnitt in Buche und dann auch noch 70 mm verlangt schon nach einer Profimaschine. Mein Favorit wären Maschinen von Hema Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  10. garfilius

    garfilius ww-robinie

    Beiträge:
    918
    Ort:
    Leipzig
    Vielleicht habe ich ja einen Denkfehler, aber ich kenne solche geschwungenen Rückenlehnen z.B. von unserem TripTrap so, dass sie aus senkrechten Lagen geschwungen verleimt werden. Also Form gebastelt, Furnierlagen eingelegt und verklebt. ich Hab so ein ähnliches Bauteil für mein Boot vermittels mehrere Lagen 2,5 mm Messerfurnier und Epoxydharz und vielen Zwingen gebaut.
    Die Form wie gezeigt wäre was für die Oberfräse und eine Schablone.

    Gruß
    Gero
     
  11. gumose

    gumose ww-pappel

    Beiträge:
    14
    Ort:
    Österreich
    Leistung Bandsäge

    Also Du meinst mit einer Bandsäge 100mm Schnitthöhe (zB. BAS 260 Metabo) kann man auch 100mm Weichholz schneiden und kurze Schnitte in 70mm Hartholz.

    Ich frage nämlich deswegen, weil mein Budget und mein Platz begrenzt ist.

    Bzw. kannst Du mir eine Bandsäge in dieser Klasse empfehlen.

    Danke

    Peter
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden