PTS 10 - besseres Sägeblatt?

Randy666

ww-ahorn
Mitglied seit
24 Dezember 2018
Beiträge
104
Ort
Ravensburg
Hi zusammen,

an der Bosch PTS 10 nutze ich bislang das mitgelieferte Sägeblatt mit 40 Zähnen. Leider habe ich immer wieder unschöne Ausrisse an Holzstücken. Dies tritt vor allem bei leichten Sperrholz (3 lagig) auf. Vieles davon lässt sich mittels Schleifen leider nicht optisch reparieren.
Daher suche ich ein Sägeblatt, dass mir eine bessere Schnittqualität liefert. Ich säge in erster Linie dünnes Sperrholz (Halter in der Werkstatt) Leimbinder (einfache Möbel), Siebdruck/Multiplex (Funktionswerkstücke wie Queranschlag oder Frästisch) und Tischlerplatten (Kisten oder Werkstattmöbel). Und OSB natürlich ...
Alles bis zu einer Dicke von maximal 3 bis 4 cm. Das Härteste Holz bislang ist Buche Leimholz.

Ich denke ein Blatt mit 40 bis 60 Zähnen wäre OK damit es nicht zum Brennen neigt.

Habt ihr ein paar Tipps?
Kann man die gleichen Blätter wie an der GTS10 nehmen?

30er Loch
254er Umfang

Danke für eure Hilfe.

LG
Randy
 

IngoS

ww-robinie
Mitglied seit
5 Februar 2017
Beiträge
6.866
Ort
Ebstorf
Hallo,

das ist der Durchmesser des Blattes, nicht der Umfang.

Mit 40 Zähnen sollte es schon ordentlich schneiden. Blatt schon mal schärfen lassen?
Blatt nur wenig über das Werkstück hinausschauen lassen, verbessert auch die Schnittgüte.

Gruß

Ingo
 

raziausdud

ww-robinie
Mitglied seit
22 Juni 2004
Beiträge
3.478
Ort
Südniedersachsen
Zusätzlich: Die Ausrisse gibt es in Regel ja an der Unterseite. Abhilfe: ein Stück Abfallholz unterlegen. Ebenso könnte eine frische Tischeinlage (Stichworte: Null-Toleranz/Zero-Clearance) oder ein Schiebebrett (Cross-Cut-Sled) die Ausrisse eine Zeit lang reduzieren (bis die Kante "ausgenudelt" ist).

Hier ein Video von Heiko Rech zum Thema "Ausrisse":

Rainer
 

Randy666

ww-ahorn
Mitglied seit
24 Dezember 2018
Beiträge
104
Ort
Ravensburg
ja... Klar Durchmesser war gemeint.

Das Blatt ist max. 1 Jahr alt und so ein 15 eur Blatt lasse ich nicht schärfen...


LGR
 
Oben Unten