Protool DRP 13-2 / Bohrmaschine für Bohrständer

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von scotty24, 9. Januar 2012.

  1. scotty24

    scotty24 ww-nussbaum

    Beiträge:
    91
    Hallo Fachleute,

    ich habe da ein kleines Problem bei der Wahl einer Bohrmaschine für meinen Wabeco Bohrständer (ja, den Thread zum Wabeco-Bohrständer habe ich bereits gelesen...)

    Und zwar habe ich mir in der letzten Woche die DRP 13-2 von Protool gekauft und am Wochenende ein wenig ausprobiert. Die technischen Daten klingen auf den ersten Blick eigentlich super. 2-Gang-Getriebe, Sanftanlauf, Röhm Schnellspannbohrfutter, autmatische Spinelarretierung, 44NM etc.
    Allerdings hatte ich neben einer kräftigen Maschine mit 13 mm Bohreraufnahme vor allem auch nach einer sehr präzisen Maschine gesucht. Das Alu-Druckguss-Gehäuse fand ich daher für den einbau im bohrständer optimal. Leider werde ich aber das gefühl nicht los, dass die Maschine nict wirklich "gerade" bohrt.
    Ich habe zunächst einen recht kurzen 8mm Kegelsenker eingesetzt, welcher allerdings irgendwie ein weng eierte und in ener Alu-Platte (Frästisch-Einsatz) keine runden, sodnern eher 12-eckige Trichter hinterlies. Das ganze wackelte schon sehr.
    Da der Senker nicht der teuerste war, habe ich danach eine ca. 15 cm lange Forstnerbohrer-Verlängerung (also einen einfachen Zylinder) von Famag eingespannt und die Maschine langsam laufen lassen. Am unteren Ende der Verlängerung kann man das "Nicht-ganz-Rundlaufen" des Werkzeugs mit den fingern sehr deutlich spüren. Im Stand haben aber weder das Bohrfutter noch das eingespannte Werkzeug ein merkbares Spiel.
    Nun die Frage: Kann es sein, dass ein Bohrfutter irgendwie schief mit der Bohmaschine verbunden ist? Hat sonst noch jemand die gleiche Maschine und bei der ähnliches feststellen können?

    Ich werde den Kauf der Maschine jetzt vermutlich erst einmal widerrufen und mich nach einem anderen Modell umschauen. Oder ist es ratsam noch eine andere DRP 13-2 zu versuchen, da dies nur ein "Montagsmodel" sein kann?

    An der Metabo BE1100 stört mich das einfache Zahnkranzbohrfuter. - Ist das nicht etwas antiquarisch oder ist das etwa die einfige Möglichkeit, Bohrer wirklich gerade einzuspannen?

    Oder sind meine Ansprüche einfach zu hoch und ich muss wohl oder übel auf Fein oder Duss zurückgreifen?
     
  2. scotty24

    scotty24 ww-nussbaum

    Beiträge:
    91
    Metabo BE 1100 / SBE 1100

    Hallo noch einmal...

    Das bisherige Feedback war ja noch nicht so ergiebig.

    Ich habe mich daher noch einmal mit ein paar Alternativen beschäftigt: Diesmal bei der Firma Metabo.

    Haupteinsatzzweck wird wohl das Bohren von Holz und Metall im Bohrständer als auch im Freihandbetrieb sein.
    Dabei wird sowohl der Forstnerbohrer (40mm) als auch der 2mm Bohrer für einige Feinarbeiten zum Einsatz kommen.

    Meine bisherige vorauswahl fällt momentan auf die beiden Maschinen BE 1100 bzw. SBE 1100. Unklar ist mir dabei noch der Unterschied zwischen den beiden Maschinen. Die einzigen offensichtlichen Unterschiede sind wohl dass die SBE-Variante mit Schnellspannbohrfutter und Schlagfunktion geliefert wird während die BE-Variante keine Schlagfunktion und nur ein Zahnkranzbohrfutter besitzt. Erstaunlicherweise ist allerdings die BE 1100 ca. 130 Euro teurer als die SBE 1100.

    Irgendwo muss es also noch ein paar weitere Unterschiede geben, welche ich noch nicht gefunden habe. Der Händler meines Vertrauens meint, dass die BE 1100 seltener bestellt wird und damit in geringeren Stückzahlen produziert wird, was vermutlich zu dem höheren Preis führen wird.

    Das klingt auf den ersten Blick zwar glaubhaft, aber irgendwie ist es doch erstaunlich, dass eine Maschine mit weniger Funktionen zu einem höheren Preis verkauft werden soll. Können Sie mir vielleicht die wirklichen Unterschiede der beiden Maschinen genauer erläutern?

    Stimmt es, dass Bohrer mit einem Schnellspannbohrfutter nicht so fest eingespannt werden können, wie mit einem Zanhkranzbohrutter und dieses deshalb bei der BE 1100 Standard ist?

    Vielen Dank für jede Hilfe
     
  3. michaelhild

    michaelhild ww-robinie

    Beiträge:
    7.984
    Ort:
    im sonnigen LDK
    Wenn die Machine wirklich eiert, würde ich sie einfach reklamieren. Das ist nicht normal.

    Die Unterschiede hast Du schon genannt, mehr ist da nicht.

    Der Händler wird recht haben. Die Preisdifferenz sieht man bei allen Bohr-/Schlagbohrmaschinen.
    Wobei, wenn es um höchste Präzision und Rundlaufgenaugkeit ankommt, eine Maschine ohne Schlag Vorteile bietet.

    Mit dem Futter stimmt auch, aber wenn es sich um ein Qualitätsfutter handelt, hält auch ein Schnellspannbohrfutter selbst 50mm Forstnerbohrer einwandfrei, solange es nicht ausgenudelt ist.
     
  4. nies66

    nies66 ww-pappel

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Eichenau
    Hallo Scotty,
    ich bin blutiger Anfänger und habe nach Hauskauf in 2010 Holzarbeiten für mich entdecken müssen - quasi zwangsläufig. Nachdem ich hier schon länger mitlese kaufe ich mir nur noch Qualitätswerkzeug. Daher habe ich mir auch die Protool Bohrmaschine zum Gebrauch in einem Bohrständer gekauft. Meine Maschine eiert nicht und bohrt exakt gerade. Ich bin zufrieden, sowohl mit der Leistung als auch mit dem Rhöm-Schnellspannfutter. Zudem ist die Maschine noch recht leicht und man kann sie noch recht gut als Schrauber benutzen. Ich glaube man braucht keine Duss für einen Borhständer - wenn man mehr Präzision will dann schon eher schon eine Standbohrmaschine. Reklamier die Maschine - das was Du beschreibst ist defintiv nicht normal.
    Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen.
    Beste Grüße
    Torsten
     
  5. medicusdkfz

    medicusdkfz ww-eiche

    Beiträge:
    301
    Ort:
    in der Nähe von Freiburg
    Hi,

    ich habe exakt die gleiche Kombi. Auch bei mir gibt es kein "Eiern"!

    Pierre
     
  6. scotty24

    scotty24 ww-nussbaum

    Beiträge:
    91
    Also doch ein neuer Versuch?

    Hm,

    werde mir dann vielleicht doch noch ein Protool Exemplar von einem anderen Händler zuschicken lassen. Bei den Metabo-Maschinen (SBE 1100) ist ja eher ein unpraktisches Bohrfutter verbaut, welches für den Linkslauf gar nicht vorgesehen ist. - Wie man so etwas zusammenbauen kann wird mir wohl ein Rätsel bleiben. - Da war doch bestimmt wieder so ein BWLer dran beteiligt...
     
  7. michaelhild

    michaelhild ww-robinie

    Beiträge:
    7.984
    Ort:
    im sonnigen LDK
    Stimmt teilweise.
    Das Futuro Top hat aber die Sperrklinke, die bis zu einer gewissen Drehmomentprozenzzahl auch Links hält.
    Es gibt soweit ich weis, kein richtiges Schnellspannbohrfutter, was 100% Rechts-/Linkslauf geeignet sind.

    Entweder nimmst Du eines was eher für Akkuschrauber gedacht ist (Das sind keine Schnellspannbohrfutter, sonder eher normale Zahnkranzbohrfutter ohne Schlüssel) oder halt eins mit Schlüssel.

    Was willst Du aber mit einer Bohrmaschine im Bohrständer mit Linkslauf?
     
  8. HeikoB

    HeikoB ww-robinie

    Beiträge:
    1.594
    Ort:
    Bremen
    Moin,

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    hier ist ein Bericht über die nicht wirklich vorhandene Linkslauffestigkeit des Futuro Top!
    Vielleicht will er die Maschine für große Schrauben nutzen?

    Gruß Heiko
     
  9. scotty24

    scotty24 ww-nussbaum

    Beiträge:
    91
    Linkslauf

    Hallo,

    wie gesagt, die Maschine soll nicht nur im Bohständer, sondern auch im Freihandbetrieb glänzen. Im Sommer steht wohl der Bau eines Holzhauses mit Kletterturm und Schaukel an. Dabei werden wohl auch einige 10er Schrauben zu verschrauben sein. - Nicht auszuschließen, dass da die eine oder andere nicht nur rein, sondern auch wieder rausgedreht werden will. - OK, kann man in der Größenordung sicher auch noch von Hand mit dem Knarrenkasten. Schwieriger wird es beim Linksausdrehen eines feststeckenden Schlangenbohrers. Dafür will ich eigentlich nicht noch eine eigene Maschine kaufen.

    Für den Dachausbau habe ich mir damals einen blauen Bosch GBM 10 SRE gekauft. Hier wird das Bohrfutter für den Bohrbetrieb auf den absolut spielfreien gezackten Bithalter gesetzt. Das Ganze funktioniert dann sehr kraftvoll sowohl im Links- wie auch im Rechtsbetrieb. - Vielleicht bin ich davon schon zu sehr verwöhnt.

    Aber auch für den Bohrständer fällt mir eine Aufgabe für den Linkslauf ein: Das Ausdrehen des selbst gebauten Werkzeugs zum Einsetzen von Rampa-Muffen oder vielleicht sogar das Ausdrehen falsch gesetzter Rampa-Muffen aus Siebdruckplatten.

    Der Metabo-Kundendienst hat übrigens die Einschätzung meines Händlers des Vertrauens bestätigt, dass die BE 1100 fast baugleich zur SBE 1100 ist und im Grunde nur das Schlagwerk fehlt. Der trotzdem höhere Preis kommt wirlich durch die geringere Stückzahl und die dadurch auf weniger Maschinen umzulegenden Rüstkosten zustande. Das radiale Spiel der Antriebswelle sollte bei beiden Maschinen gleich sein, nur das Axiale Spiel sei aufgrund der Fehlenden Kupplung für das Schlagwerk bei der BE 1100 etwas geringer als bei der SBE 1100.
     
  10. michaelhild

    michaelhild ww-robinie

    Beiträge:
    7.984
    Ort:
    im sonnigen LDK
    Das ist ja ne coole Funktion, kenn ich eigentlich nur von Akkuschraubern. Aber es scheint, als würde Bosch dies nicht mehr anbieten.

    Aber das hat ja nichts mit der Linkslauffestigkeit des Futters zu tun.

    Es ist schon etwas komisch, warum Metabo echte Schnellspannbohrfutter an manche Maschinen mit Rechts- und Linkslauf verbaut. Möglich dass die fester spannen, als die anderen. Falls Du trotzdem eine Metabo willst nimm doch die SBE 1000. Die hat das Futuro Plus Futter, das ist ein für Rechts- Linkslauf geeignetes schlüsselloses Zahnkranzbohrfutter. Die 100W und 4NM machens eh nicht.
     
  11. scotty24

    scotty24 ww-nussbaum

    Beiträge:
    91
    Gerade noch rechtzeitig

    Wow, das war knapp.

    Hatte die Bestellung für die SBE 1100 gerade schon raus. Konnte das aber noch zur SBE 1000 korrigieren. - Jetzt muss ich aber wohl 2-3 Tage warten, bis das Ding dann endlich da ist...

    Vielen Dank für die vielen Tipps.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden