Projektideensammlung zur Resteverwertung

SpeedyBK

ww-kirsche
Registriert
16. Juli 2018
Beiträge
146
Ort
Kassel
Ich denke, es kennt jeder. Mit der Zeit sammeln sich doch eine menge Reste an. Man denkt sich doch oft, das Stück ist jetzt zu Schade für die Tonne und Schwubs kommt es in die Resteecke. Nicht selten liegt es dann dort erstmal nen Jahr rum. Was macht ihr mit solchen Resten? Werft ihr rigoros weg, oder habt Ihr so typische Projekte mit denen ihr Reste verwertet?

Mein letztes war eine Fräserabdeckung für den Frästisch:

20201130_154953.jpg

Aber sowas braucht man halt nur einmal (hoffentlich), man verwertet also nicht viel.

Sowas könnte man zum Beispiel machen und zu Weihnachten verschenken:
https://i.etsystatic.com/17206656/r/il/5aa8ef/1774779858/il_794xN.1774779858_2mnf.jpg
Also, was macht ihr so?
 

Mitglied 24010 keks

Gäste
Ich hab ein fünf Striche System. Wenn ich etwas an Seite räumen muss kommt ein Strich drauf. Wenn ein Teil fünf Striche hat kommt es zur thermischen Verwertung.
Ausnahmen gibt es natürlich aber im Großen und Ganzen halte ich mich recht strikt an das System... So nehmen die Reste in der Regel nicht Überhand.
Bei mir werden es sonst eher mal ein Einlegeboden oder eine Schablone oder so...

Gruß Daniel
 

Holzfummler

ww-robinie
Registriert
16. Januar 2013
Beiträge
1.969
Ort
Berlin
Moin,
sehr gute Idee. Wünschte, ich würde es auch so machen.
Gruß
Thomas
Schönen 2ten Advent und gut gefüllten Stiefel
 

Dominik Liesenf

ww-esche
Registriert
18. Dezember 2010
Beiträge
555
Ort
Maifeld, nähe Polch
Besäumresteverwertung. Fast 2 speiskübel in etwas mehr als 2 Stunden hat der möller gefressen. ..Wäre noch mehr gegangen, dann wird es aber böse heiss.
 

Anhänge

  • IMG-20201205-WA0010.jpeg
    IMG-20201205-WA0010.jpeg
    106,3 KB · Aufrufe: 42
  • IMG-20201205-WA0005.jpeg
    IMG-20201205-WA0005.jpeg
    51,3 KB · Aufrufe: 42

Holzrad09

ww-robinie
Registriert
3. Februar 2015
Beiträge
10.573
Ort
vom Lande
Was macht ihr mit solchen Resten?
Hallo
Aus Hartholzresten / Säumlingen / Leisten kann man sich z.B. Runddübel machen.
DSC_0527.JPG

Aus kurzen Hart / Weichholzresten lassen sich Astflicken herstellen.
DSC_0530.JPG

Wenn genügend kurze Reste zusammen, dann z.B. Keilzinken und als Blindholz etc. verwenden.
DSC_0531.JPG

Oder man drechselt davon ein paar Möbelknöpfe oder ersetzt so manchen Kunststoffheft in einen hölzernen.....
DSC_0528.JPG DSC_0529.JPG

.... oder ein Räuchermännchen und verschenkt es zu Weihnachten innerhalb der Großfamilie. :emoji_slight_smile:
DSC_0532.JPG

Und für den Ofen bleibt da immer noch genug.
LG
 

Mitglied 24010 keks

Gäste
Was es nicht alles gibt... :emoji_slight_smile: da kann man gelernter Schreiner sein aber wenn man Furnieren nie gelernt hat... :emoji_slight_smile:
Deiner schaut professioneller aus!

Gruß Daniel
 

Mitglied 24010 keks

Gäste
Wenn genügend kurze Reste zusammen, dann z.B. Keilzinken und als Blindholz etc. verwenden.
DSC_0531.JPG
Wie machst du das in einer handwerklich ausgestatteten Werkstatt? Hast du einen Keilzinkenfräser für die Tischfräse? Ich glaub das wär mir zu viel Aufwand. Vor allem die Leimangabe und das längspressen... Da erfreu ich mich lieber der betrieblich finanzierten Wärme im Haus... :emoji_slight_smile:
 

Holzrad09

ww-robinie
Registriert
3. Februar 2015
Beiträge
10.573
Ort
vom Lande
Wie machst du das in einer handwerklich ausgestatteten Werkstatt? Hast du einen Keilzinkenfräser für die Tischfräse? Ich glaub das wär mir zu viel Aufwand. Vor allem die Leimangabe und das längspressen...
Ja, genau, den hab Ich. https://www.woodworker.de/forum/threads/kleine-sitzgruppe-tisch-und-stühle.108971/#post-663670
Da erfreu ich mich lieber der betrieblich finanzierten Wärme im Haus... :emoji_slight_smile:
Man kann doch aber nicht alles in den Ofen stecken, es kommen immer wieder irgendwelche Sachen, wo man kurze Stücke braucht.
LG
 

Mitglied 24010 keks

Gäste
OK wenn man so einen Fräser hat und mal ein Notfall entsteht, dass das Material nicht reicht... Warum nicht. Aber zur Resteverwertung wär mir das zu viel Aufwand. Klar wenn man viel mit wertvollem Material arbeitet - ist bei mir aber eher seltener der Fall.
Man kann doch aber nicht alles in den Ofen stecken, es kommen immer wieder irgendwelche Sachen, wo man kurze Stücke braucht.
Aber es kommen doch auch immer wieder kurze Stücke. :emoji_slight_smile:
 

Holzrad09

ww-robinie
Registriert
3. Februar 2015
Beiträge
10.573
Ort
vom Lande
Aber es kommen doch auch immer wieder kurze Stücke. :emoji_slight_smile:
Das stimmt schon, aber bei privat gekauftem Holz schaut man schon noch bisschen anders hin, da gebe Ich beim Rohzuschnitt max 2 - 3 cm in der Länge zu, am Brettanfang auch mal 5- 10, je nachdem wie weit die Risse reingehen.
In der Firma aber, da fliegen 40 cm ( Sägeblatt ist 315 ) Meranti Türkantelreste in den Hacker, weil eben nur noch 2,50 m Kantel da sind und nur 2,10 m gebraucht werden, sowas dauert mich und Ich nehme die Stücke mit heim.
LG
DSC_0504.JPG
 

Mitglied 24010 keks

Gäste
In der Firma aber, da fliegen 40 cm ( Sägeblatt ist 315 ) Meranti Türkantelreste in den Hacker, weil eben nur noch 2,50 m Kantel da sind und nur 2,10 m gebraucht werden, sowas dauert mich und Ich nehme die Stücke mit heim.
Gruß nach Schwaben! :emoji_grin:

Edit: wobei die Stücke würde auch mit heim nehmen - Für den Ofen... :emoji_slight_smile:
 

Mater1984

ww-robinie
Registriert
26. März 2013
Beiträge
1.580
Ort
Bretzfeld (bei Heilbronn)
Die Reste landen in der Restekiste. Aus der bedienen sich meist meine Kinder (5 und 7) um damit kreativ zu werden. Die große hat aus ein paar Resten sich ein Regal gezimmert. Nichts tolles aber stolz wie sonst was ist sie.
Ich nutze die Reste meist für Hilfsanschläge oder Werkstatthelfer.
 

Lorenzo

ww-robinie
Registriert
30. September 2018
Beiträge
6.899
Ort
Ortenberg
@Kaltregen : Sehr sehr schöne Resteverwertung. Und auch auf den ersten beiden Bildern auch sehr schöne Reste.
Die Eiche mit den schönen Spiegeln, und dann noch ne Trichterzinkung! Und das Holz auf dem zweiten Bild ist Birne?
Also da is man nicht knausrig wenn man das nicht wegwirft. Da ist man kreativ und auch noch sehr fleissig wenn man so schöne Dinge draus macht. Die Idee mit dem Putzer is auch geil. Den würd ich ja auch gerne brauchen. Aber wohin mit der Furnierpresse... :emoji_wink:
@Holzrad09 : Deine Resteverwertung is auf jeden Fall auch echt praktisch, ich muss mir auch so ein Dübeleisen basteln! Da kann man echt noch die letzten Fitzel verwerten!

Ich schau dass ich auch möglichst alles verwerte, und einiges liegt noch rum, da wollt ich mal ne kleine Serienproduktion starten um sowas hier in unterschiedlichen Größen herzustellen. Sowas kann man immer mal verschenken oder selber verwenden. Auf dem ersten Bild sieht man im Hintergrund noch ein paar einfachere Kistchen, die sind superschnell gemacht, mit nem Streifen Klebeband die Seitenteile verleimen, dann auf größere Reste Sperrholz geklebt, auch gern nen ganzen Satz auf ein Stück. Mit der Bandsäge in einzelne Teile und kurz bündig Hobeln mit dem Bestosshobel. Dabei die Seiten auch gleich noch verputzt. Schrauben und andere Kleinteile verstecken sich dann nicht irgendwo in den Hobelspänen auf der Werkbank. Ich kriegs oft einfach nicht hin während der Arbeit strikte Ordnung zu halten und schnell is n Kratzer oder ne kleine Delle im Holz.:
_DSC8518.jpg _DSC8566.jpg _DSC8567.jpg

Wenn ich größere Reste hab dann zink ich meistens ne Box und mach nen Deckel dazu um dann unsere Brettspiele da rein zu packen. Die meisten hab ich verschenkt. Das erste Kistchen hier mit den 2 Raben war ne Stiftebox für die Schwiegermama. Sie war recht überrascht darin dann den positiven Schwangerschaftstest meiner Frau zu finden. Über die Box soll sie sich aber auch gefreut haben, ich war bei der Übergabe nicht dabei :emoji_slight_smile:
DSCN2771.jpg DSCN2814.jpg DSCN3279.jpg IMG_0527 1.jpg IMG_0742 1.jpg IMG_0753.jpg IMG_0788.jpg IMG_0792.jpg IMG_0807.jpg IMG_20180118_163948.jpg
Ja... ich mag Schwalbenschwanzzinkungen, manchmal probier ich aber auch was anderes
DSCN2109.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Free

ww-robinie
Registriert
29. Januar 2009
Beiträge
1.231
Ort
Sinzig
Was sind Reste? Man muss sich nur entsprechend was eingallen lassen :emoji_wink:

Kinder, Omas und Opas freuen sich!
 

Anhänge

  • DSC_3119.JPG
    DSC_3119.JPG
    151,8 KB · Aufrufe: 73
  • DSC_3118.JPG
    DSC_3118.JPG
    117,2 KB · Aufrufe: 76
  • DSC_3117.JPG
    DSC_3117.JPG
    110,1 KB · Aufrufe: 75
  • DSC_3116.JPG
    DSC_3116.JPG
    128,4 KB · Aufrufe: 73
  • DSC_3115.JPG
    DSC_3115.JPG
    179,8 KB · Aufrufe: 75
  • DSC_3114.JPG
    DSC_3114.JPG
    150,9 KB · Aufrufe: 79
  • DSC_3113.JPG
    DSC_3113.JPG
    154,9 KB · Aufrufe: 94
  • DSC_3112.JPG
    DSC_3112.JPG
    114,4 KB · Aufrufe: 78
  • DSC_3111.JPG
    DSC_3111.JPG
    168,6 KB · Aufrufe: 73
  • DSC_3110.JPG
    DSC_3110.JPG
    129,4 KB · Aufrufe: 70
Oben Unten