(pigmentierter) Nitrolack auf CLOU Holzsiegel?

Bluebird29

ww-pappel
Mitglied seit
9 Oktober 2020
Beiträge
4
Ort
Düsseldorf
Hallo, bin neu und hoffe, die Experten hier haben einen guten Tipp für mich.
Mein Problem: ich habe CLOU Holzsiegel (matt) auf einem (mit CLOU Wasserbeize) gebeizten Massivholztisch (Kirschbaum) verarbeitet. Das Ergebnis nach 3 Aufträgen (jeweils 20% verdünnt mit CLOU EV + Zwischenschliff) ist soweit ok, d.h. "technisch" gibt es wohl nichts zu bemängeln. Die Oberfläche ist glatt, homogen, füllig ... wie gesagt, soweit alles ok. ABER: dem Holz fehlt nun jegliche Tiefe, irgendwie sieht es nun ganz blaß und leblos aus, als hätte man eine Milchglasscheibe drüber gelegt.
Ich hatte bislang bei anderen Projekten (auch Kirschbaum) immer Öl statt Lack verwendet und kenne von daher einen kräftigen Anfeuerungseffekt, der nun beim Holzsiegel völlig fehlt. Imitieren läßt sich dieser Tiefen-Effekt auf der Holzsiegel-Oberfläche wenn ich dunkle Politur (Polyboy) auftrage - siehe Bild. Der Effekt verschwindet aber natürlich wieder sobald die Politur trockengerieben ist.

Frage: wie schaffe ich es, dass der Tisch dauerhaft so aussieht wie mit der Politur, d.h. wie bekommt das Holz "Leben"? Meine Idee war, pigmentierten Nitrolack (für Gitarren - zB bernsteinfarbig) aufzutragen. Was ist davon zu halten? Geht das überhaupt? Nitro auf Holzsiegel? Oder gibt es eine bessere Lösung? Vielen Dank für jede Anmerkung!
 

Anhänge

seschmi

ww-robinie
Mitglied seit
23 Mai 2008
Beiträge
1.712
Ort
Mittelfranken
Mir scheint das vor allem ein Effekt durch den Glanz zu sein - das lässt die Farben brillanter erscheinen.

Ich würde einfach jetzt nochmal mit Holzsiegel glänzend drüber gehen, und nicht mit einem komplett anderen System anfangen.

Anfeuern tut da sowieso nichts mehr, alles, was Du da jetzt drüber streichst, wird nicht ins Holz einziehen.
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.197
Alter
64
Ort
Koblenz
Holzsiegel glänzend?
Clou Hydrolack, vielleicht?
Aushärten lassen und polieren?
 

Bluebird29

ww-pappel
Mitglied seit
9 Oktober 2020
Beiträge
4
Ort
Düsseldorf
Ja, das habe ich auch schon überlegt: "anfeuern" wird nicht mehr funktionieren. Daher der Gedanke, mit dem pigmentierten Lack etwas Farbe ins Spiel zu bringen. Die Politur ist ja auch tief rot-braum (also Glanz + Farbe)
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.197
Alter
64
Ort
Koblenz
Vielleicht geht der Nitrolack, wenn Du den Holzsiegel entsprechend lange aushärten lässt. Ich verwende Clou Abfärbetinktur oder Patinierfarben öfter, aber die gehen wohl nur mit lösemittelbasierten Lacken.
Dann ginge noch Clou Color- oder KF-Beize im glänzenden Holzsiegel eingemischt.
 

Bluebird29

ww-pappel
Mitglied seit
9 Oktober 2020
Beiträge
4
Ort
Düsseldorf
Wie unterscheidet sich Clou Colorbeize von Clou KF-Beize und AquaClou Holzbeize? Und noch ein Frage: ist Holzsiegel nicht lösemittelbasiert? Danke!
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.197
Alter
64
Ort
Koblenz
Oben Unten