Pflege von Eukalyptus-Gartenmöbeln

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Unregistriert, 24. April 2008.

  1. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Hallihallo,

    wir haben uns vor einigen Jahren sehr schöne Eukalyptus-Gartenmöbel gekauft (FCS 100 %, falls das jemanden beruhigt - wobei ich mir selbst über die Seriösität dieser Angaben ehrlichgesagt nicht im Klaren bin, aber lassen wir das erstmal so stehen...).

    Sie waren in einem hellen, etwas rötlichen Braun. Langsam bekommen sie aber dieses Silbergraue, vor allem auf den Oberflächen, die stark der Sonne ausgesetzt sind, wie z. B. die Tischplatte.

    Ist natürlich Geschmackssache, aber das Aussehen beim Kauf (also helles Rotbraun) fand ich schöner. Gibt es eine Möglichkeit, das zu bewahren? Regelmäßig ölen (haben bisher nur 1mal pro Jahr geölt, vielleicht ist das zu wenig?)? Und kann man z. B. die Tischplatte leicht anschleifen, um den "Grauschleier" wieder runterzukriegen?

    Viele Grüße & vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

    Steffi
     
  2. frankundfrei

    frankundfrei ww-robinie

    Beiträge:
    2.113
    Ort:
    Lichtenfels
    Ohne Pigmente gibt es keinen UV-Schutz

    hallo Steffi,

    am besten mit einem Schleifvlies die Möbel reinigen und dann mit einem Öl behandeln, dass Farbpigmente hat (Richtung rötlich braun).

    Die Wirkung des Öls kennst DU ja schon. Die Pigmente verhindern, dann dass das Holz vergraut.

    Grüße aus Frangn

    Frank von Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  3. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Hallo Frank,

    vielen Dank für deine Antwort. Bekomme ich ein Schleifvlies im Baumarkt? Und entschuldige die unqualifizierte Frage, aber so richtig mit einem Schwingschleifer geht man da wahrscheinlich nicht dran, oder?

    Viele Grüße

    Steffi
     
  4. frankundfrei

    frankundfrei ww-robinie

    Beiträge:
    2.113
    Ort:
    Lichtenfels
    das Schleifvlies

    kannst Du mit der grünen Seite von einem Topfschwamm vergleichen. Es ist also weich und hat gleichzeitig eine leicht schmirgelnde Wirkung. Damit die Möbel nass reinigen - austrocknen lassen und dann färbig ölen.

    Ich kann Dir gerne so was als "Muster" mitschicken.

    Grüße

    Frank
     
  5. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.605
    Ort:
    Dortmund
    Schleifpapier tut es natürlich auch, 180er-240er etwa. Ich würd mit Hand schleifen, Schwingschleifer geht aber auch.

    Schleifvlies kommt immer mehr in Mode. Ist meist besser, wenn Flächen uneben bzw. kompliziert geformt sind. Man kommt damit auch in jede Ecke besser rein. Und es setzt sich nicht so schnell zu.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden