Pfetten mit kleineren Pfetten verbinden für Fotostudio

Trailor

ww-pappel
Mitglied seit
29 August 2020
Beiträge
2
Ort
Neuss
Hallo zusammen,

mich bin wirklich Laie und Neuling hier und mein Name ist Chris. Ich hoffe hier zu erfahren Bzw. Vielleicht eine Richtung aufgezeigt zu bekommen ob mein Projekt funktioniert.

Ich habe auf meinem Dachboden mein Fotostudio eingerichtet. Das Haus hat die Abmessungen 11 m Länge und 6,5 m Breite. Die Decken sind offen also ca, 4,75 m Höhe in der Mitte und dann die entsprechende dachschräge.

Quer (also ca 7,5 m Länge) haben die beiden frei schwebenden Pfetten in den Abmessungen 50cm Höhe und 20 cm Tiefe.

die Pfetten liegen 3,20 m auseinander.

nun möchte ich gerne zwei leimbinder zwischen die beiden pfetten setzen und entsprechend an die vorhanden Pfetten noch zwei Leimbinder Schrauben, so das sich quasi ein frei schwebendes Quadrat ergibt, unter das ich mein Schienensystem bauen kann, an das die Blitze kommen. Insgesamtgewicht wäre also ca 100 KG plus das Gewicht der 4 pfetten.

Halten die Pfetten das aus, ohne das ich mir Gedanken über die Statik machen muss oder kann ich mich von dem Gedanken verabschieden ?

ich hoffe ich habe alles an Infos gegeben zur Einschätzung.

LG an alle und vielen Dank für eure Hilfe schon im Voraus.
 

Anhänge

magmog

ww-robinie
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
10.038
Ort
am hessischen Main
Guuden,

mit den dreieckigen Alu-Gitterträgern, wie im Bühnenbau üblich,
würde ich mich es bei mir Zuhause trauen.
Es anderen zu empfehlen hingegen nicht.
 

marcus_n

ww-robinie
Mitglied seit
23 August 2020
Beiträge
2.275
Ort
Augsburg
Wie hoch ist denn die Unterkante der Balken? Das ist doch für einen Blitz viel zu niedrig. Wieviele Blitze willst Du denn da dran hängen? Normalerweise brauchst Du für ein Motiv doch eh nicht mehr als drei. Warum nicht mit Stativen arbeiten? Ein zwei schöne Galgenstative und du hast ein super Licht von oben. Schau mal was es bei Manfrotto an Aufhängesystemen gibt. Hundert Kilo halten die zwei Balken ganz sicher. Aber ob das auch praktikabel ist? Welche Motive? Portrait, People, Sachaufnahmen. Denk dran, selbst wenn du ordentlich Abstand beim Fotografieren einnimmst, dann rutscht dir bei so niedrig aufgehängten Blitzen da schnell was in den Bildausschnitt.
Gruß Marcus
 

Friederich

ww-robinie
Mitglied seit
14 Dezember 2014
Beiträge
7.293
Aus dem Bauchgefühl heraus, hätte ich keine Bedenken.
Einfach mal mit dem Körpergewicht an diese Mittelpfetten hängen, dann bekommt man ein Gefühl dafür, ob sie nachgeben.
 

magmog

ww-robinie
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
10.038
Ort
am hessischen Main
Wie hoch ist denn die Unterkante der Balken? Das ist doch für einen Blitz viel zu niedrig. Wieviele Blitze willst Du denn da dran hängen? Normalerweise brauchst Du für ein Motiv doch eh nicht mehr als drei. Warum nicht mit Stativen arbeiten? Ein zwei schöne Galgenstative und du hast ein super Licht von oben. Schau mal was es bei Manfrotto an Aufhängesystemen gibt. Hundert Kilo halten die zwei Balken ganz sicher. Aber ob das auch praktikabel ist? Welche Motive? Portrait, People, Sachaufnahmen. Denk dran, selbst wenn du ordentlich Abstand beim Fotografieren einnimmst, dann rutscht dir bei so niedrig aufgehängten Blitzen da schnell was in den Bildausschnitt.
Gruß Marcus
Guuden,

auch deswegen mein Tipp mit den dreieckigen Alu-Gitterträgern.
Da bekommt man alles mit den üblichen Klammern angeschlagen.
 

Trailor

ww-pappel
Mitglied seit
29 August 2020
Beiträge
2
Ort
Neuss
Vielen Dank für eure schnelle Hilfe.

also die Unterkante der Balken liegt bei 280 cm und die Oberkante bei 340 cm.

das mit den Traversen ist ne mega Idee :emoji_slight_smile: vielen Dank schonmal dafür.

mich finde allerdings bei dreipunkttraversen nur welche mit einem runden rohr. Wie befestige ich denn die Schienenhalter (ca 8cm Platte zur Aufnahme der Schiene) an dem rohr der Traverse ? Das leuchtet mir leider nicht ein. Gibt es dafür eine einfache Lösung ?

LG an alle helfenden.
 

marcus_n

ww-robinie
Mitglied seit
23 August 2020
Beiträge
2.275
Ort
Augsburg
Servus magmog: Ja der Tip ist gut, aber fast schon oversized. Diese Traversen sind zwar aus Alu, haben aber trotzdem ordentlich Eigengewicht. Du sprichst von Drei Punkt Traversen. Eine Zwei Punkt täte es auch (zwei Träger mit Versteifungen dazwischen, wie eine Art Leiter) oder einfach nur eine Stange von einem Baugerüst. Ich bin trotzdem gespannt, was der TE noch schreibt. Ich glaub eine Nummer kleiner wär besser. Jedenfalls wiegt so eine Blitzanlage nicht wirklich viel.
Gruß Marcus
 

marcus_n

ww-robinie
Mitglied seit
23 August 2020
Beiträge
2.275
Ort
Augsburg
Trailor: Bei Manfrotto gibt es Klammern und Halterungen für sowas. Die grobe Lösung ist einfach Loch durchbohren.
 

KalterBach

ww-robinie
Mitglied seit
1 Oktober 2017
Beiträge
2.782
Ort
Markgräflerland
Ich habe auf meinem Dachboden mein Fotostudio eingerichtet.
Du bist noch dabei. Schau mal bei Walimex und Co. nach Schienensystemen. Dort gibt es auch Halter, die Du dierekt an die Balken schrauben kannst.

Alternativ nimmst Du Winkel und schraubst die beiden Schiene innen an die Pfetten. Dann kannst unter die Pfetten andere Sachen schrauben oder abhängen.

Gitterträger gingen auch. Die kannst problemlos mit der Handsäge kürzen. Die Schienensysteme sind allerdings viel flexibler.
 
Oben Unten