Parkettboden hochgekommen

Unregistriert

Gäste
Hallo, ich habe 50qm verteilt auf 3 Räume 3x geschliffen, 2x geölt und 1x gewachst. 40qm ohne Probleme. Bei den letzten 10qm ist nachdem ich fertig war der Parkettboden hochgekommen, hat sich hochgewölbt und ist dann aufgebrochen.
Es handelt sich um direkt auf dem Estrich verklebtes Buchenstäbchenparkett.
Wie kann ich den Schaden reparieren?
Gruß Manfred
 

Eurippon

ww-robinie
Mitglied seit
19 Mai 2004
Beiträge
1.835
Ort
Eppelborn
Aua....

Da gibt es viele mögliche Ursachen: Estrich war noch zu feucht, Parkett zu trocken, Heizungsrohr im Boden undicht...

Wurde der Boden neu verlegt oder war er Altbestand?

Fakt ist: Der Boden muss an den betreffenden Stellen raus...alleine um ihn neu verkleben zu können. Das Parkett ist aufgrund der Verwerfungen auch nicht mehr verwendbar.

Sorry wenn ich keine positivere Nachricht geben kann...:emoji_frowning2:
 

Unregistriert

Gäste
Hallo Michael,

der Boden ist aus den 60 Jahren. Verwerfung ist nicht, die Stäbchen sind 16x2cm.
Es hat sich einfach nur der Kleber gelöst. Aber hochnehmen hört sich nach Arbeit an. Na denn.
Gruß Manfred
 

Eurippon

ww-robinie
Mitglied seit
19 Mai 2004
Beiträge
1.835
Ort
Eppelborn
Dass sich Kleber nach 45 Jahren löst ist nichts neues. Gerade aus der Zeit sind viele Fälle bekannt. Ohne jetzt Angst schüren zu wollen:

Es wurde gesundheitsschädliche Stoffe in Klebern dieser Zeit festgestellt, gerade wenn der Boden locker ist und durch Begehung und dadurch Luftbewegung darunter Partikel vom Kleber durch die Fugen in die Raumluft dringt.

Trotzdem muss der Boden raus, aufgrund der Leimverunreinigung am Parkett würde ich die Dielen neu machen. Alles andere ist imho nur Halbwerk...

Solange der Kleber in den anderen Räumen hält ist es gut, irgendwann ist aber auch der fällig.
 

Jens Jensen

ww-birnbaum
Mitglied seit
21 September 2005
Beiträge
239
Ort
Bonn
Hallo,
das klingt eigentlich eher nach einem fehlerhaften Estrich. Der wUrde in dieser Zeit oft eingesetzt.
Hast Du an der Unterseite der Stäbchen Estrich kleben oder Kleber?

Da wirst Du auf jeden Fall sehr schwer etwas reparieren können.
 

Unregistriert

Gäste
Parkettboden

Hallo,
am Kleber hängt Estrich. Der Estrich ist sehr bröckelig. Habe erstmal die lose Fläche aufgenommen ca. 3qm. Aus Kostengründen soll nur die hochgekommende Fläche ausgebessert werden.

Gruß Manfred
 

Tobsinn1

ww-nussbaum
Mitglied seit
11 Juli 2007
Beiträge
85
Ort
Bodensee
So wie sich das anhört ist dein Estrich das Problem.
Warscheinlich so denk ich ist der Estrich gebrochen und nicht der Kleber. Am besten du machst den Pakett komplett raus zuminderst in den einem Zimmer.
Heutzutage wird ein Vorgrundierung aufgetragen bevor man einen neuen Parkett verklebt. Das hat den Vorteil das der neue Kleber eine bessere Kohäsion (Verbindung) zum Estich herstellen kann.
 

Jens Jensen

ww-birnbaum
Mitglied seit
21 September 2005
Beiträge
239
Ort
Bonn
Grundierung bringt hier gar nichtswenn
der Estrich sich auflöst.
Mit etwas Glück kann man den Estrich grundieren und spachteln, aber die Erfahrung hat gezeigt das der Estrich in den meisten Fällen auch raus muß.
Das wäre natürlich der Supergau.
 
Oben Unten