(Parkett-)Abschluss Hebeschiebetür

Mobitux

ww-pappel
Mitglied seit
8 August 2020
Beiträge
6
Ort
Haan
Hallo,

wir haben das alte Wohnzimmerfenster durch eine Hebeschiebetür ersetzt. Da für das neue Element ein Teil des Estrichs entfernt werden musste haben wir im Vorfeld einen Teil des Stäbchenparketts rausgenommen. Jetzt muss das ganz wieder verschlossen werden. Klebt man das Parkett jetzt bis zur Estrichkante und deckt den Spalt mit einer Abschlussleiste ab? Bei der Variante mit dem Korkstreifen bleibt immer noch die Frage wie man die restliche Lücke füllt.


Grüße
Michael
 

Anhänge

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
10.016
Ort
Deensen
Eigentlich geht das Parkett doch unter die Aluleiste? So wie es jetzt eingebaut ist, würde ich 15mm vorher enden und dann Kork Streifen einkleben. Man hätte den Estrich nicht so weit wegschneiden müssen/sollen. Wahrscheinlich würde ich eine Holzleiste einkleben und da mit dem Parkett draufgehen. Oder die Leiste gleich so ausformen, dass sie in den Spalt greift und über das parkett greift, also falzen.
Paar mm Luft zum Arbeiten lassen.

Gruss
Ben
 

tomkaes

ww-robinie
Mitglied seit
3 Oktober 2009
Beiträge
4.092
Alter
60
Ort
Eifel
Da ich weder ein Kompiband, nach eine innere bzw. außere Abklebung / Abdichtung Rahmen zum Boden oder Wand auf deinem Bild sehe, gehe ich davon aus, das die Monteure noch lange nicht fertig sind. Die müssen ziemlich kleine Hände haben, um das jetzt noch hinzubekommen.
 

magmog

ww-robinie
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
10.038
Ort
am hessischen Main
Guuden,

Fuge Estrich-Hebeschiebe mit Kompriband oder Schaumstoffschnur füllen,
Parket soweit sinnvoll ergänzen, Parket und Aluleiste abkleben und die Fuge mit Spritzkork füllen.
Vorsichtig glattzeihen.
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
10.016
Ort
Deensen
Das zeigt die Innenseite. Da würde ich dichtmachen. Finde Holzleiste da ganz passend.

Gruss
Ben
 

Mobitux

ww-pappel
Mitglied seit
8 August 2020
Beiträge
6
Ort
Haan
Da ich weder ein Kompiband, nach eine innere bzw. außere Abklebung / Abdichtung Rahmen zum Boden oder Wand auf deinem Bild sehe, gehe ich davon aus, das die Monteure noch lange nicht fertig sind. Die müssen ziemlich kleine Hände haben, um das jetzt noch hinzubekommen.
Die sind schon lange fertig. Ich bin davon ausgegangen, dass dies so sein soll. Übrigens hat das eine Schreinerei gemacht.
 

Mobitux

ww-pappel
Mitglied seit
8 August 2020
Beiträge
6
Ort
Haan
Ich denke ich werde mal schauen was unser Parkettleger dazu sagt bevor ich hier selbst aktiv werde.
 

Bastelheiko

ww-robinie
Mitglied seit
11 März 2017
Beiträge
1.294
Ort
Hamburg
Der fragt den bestellten Sachverständigen noch was viel Unangenehmeres: Was ist der geschuldete Stand der Technik?

Und dann wird es in den meisten Fällen kommen wie es dem Unternehmer nicht gefällt.
Die Leistung wird als ungenügend abgetan.
In meinem Kurs bei Würgh letztes Jahr saßen auch Profitischler neben Profifenstermonteuren und noch so allerhand Handwerkern.
Kursthema für ein paar Hunderter war der Einbau von Fenster und Türen im Außenbereich.
Danach habe ich so für mich entschieden, dass ich noch nicht mal Lust habe ein Angebot zu schreiben für solche Tätigkeit.
Da das dann meist doch jemand macht der halb so viel haben will.
Heutzutage muss man vor der Montage sicherheitshalber eine energetische Beratung machen in der man sicherstellt, dass die Fenster auch energetisch zum Haus passen. Am besten für lau. Und wehe die Fenster sind zu gut für ein Haus aus den 60ern.
Oder zu schlecht für ein gut gedämmtes. Oder der Kunde moniert, dass er ja zusammen mit seiner Frau ganz deutlich gesagt hat dass das Haus ja bald gedämmt wird und er nun die falsch hat. Oder oder oder.

Es ist nicht ganz leicht (oder besser oft nicht rentabel) solche Arbeit so auszuführen, dass ein Gutachter einem dann anerkennend auf die Schulter klopft.
Einem Kunden von mir habe ich lieber eine millionenschwere Fensterbaufirma auf den Hals geschickt von der wir alle Fenster gekauft hatten.
Trotzdem werden die genauso eingebaut, wie es schon seit ewigen Zeiten gemacht wurde. Schäumen ohne Ende und ohne Scham.
Die meisten Kunden wissen sowieso nicht was der Stand der Technik ist.

Und wenn ich das Bild des TE sehe, kann die Firma froh sein, nicht alles noch einmal basteln zu müssen.

VG
 

tomkaes

ww-robinie
Mitglied seit
3 Oktober 2009
Beiträge
4.092
Alter
60
Ort
Eifel
RAL "Rezertifizierung" 1x im Jahr.

Alternativpositionen bepreist dem Kunden zur Wahl stellen:
a.) Montage konventionell ... (Beschreibung) x,- €/m
b.) Montage gem. Montagerichtline / RAL ... (Beschreibung) y,- €/m
Kunde wählt a oder b aus!

Als "Service":
Hinweis unter Angebot auf die DIN 1946-6 Lüftung Wohnungsbau (2019-12 aktuelle Ausgabe!)
am besten mit Kontaktadresse Energieberater / Verbraucherzentrale.
 

Mobitux

ww-pappel
Mitglied seit
8 August 2020
Beiträge
6
Ort
Haan
Dank an alle die hier geantwortet haben.

Letztendlich hat nun unser Parkettleger das Problem gelöst in dem er die Lücke gefüllt und mit einem Korkstreifen an der Schiebetür abgeschlossen hat (siehe Foto).

Grüße
Michael
 

Anhänge

Oben Unten