Pappel-Sperrholzplatte stinkt

kaliuga

ww-pappel
Registriert
5. Februar 2007
Beiträge
9
Ort
Chemnitz
Hallo ihr lieben,

vor ca. 4 Wochen haben wir eine große, 10 mm dicke Sperrholzplatte im Baumarkt gekauft. Drauf stand das es Pappel ist.
Seid wir sie zu hause haben, stinkt sie wie die Pest.
Ich kann den Geruch auch garnicht richtig einordnen, irgendwie chemisch...viell. nach dem Leim oder so:confused:
Auf alle Fälle stand sie bis jetzt im trockenen Keller (mit offenen Fenster) zum auslüften. Leider hat das aber garnichts geholfen.
Nun haben wir sie einmal mit Wasserfarbe (weiße Wandfarbe als Grundierung) gestrichen in der Hoffnung der Geruch verliert sich damit. Das hat aber auch nichts gebracht.

Wisst ihr Rat?

Zur Verwendung noch mal kurz:
Wir möchten diese Platte im Wohnzimmer mit entsprechend Abstand an die Decke montieren. Hier soll sie die Abdeckung für eine indirekte Belechtung bilden. Damit sich die Platte in den Wohnraum integriert, soll sie noch in der gleichen Farbe wie unsere Wände gestrichen werden (deshalb das streichen mir Wasserfarbe)

Aber im Wohnzimmer kann sie dann nicht mehr so stinken. Was können wir gegen den lästigen Geruch tun?

Übrigens hatten wir schon mal aus diesem Baumarkt Sperrholz für mein Terrarium, das hat überhaupt nicht gerochen.

Wäre dankbar für eure Hilfe. Die große Platte war nämlich nicht grade preiswert:emoji_wink:
 

derdad

Moderator
Registriert
3. Juli 2005
Beiträge
5.188
Ort
Wien/österreich
Hallo!
Jedes Holz hat seinen eigenen Geruch. Pappel gehört für mich nicht unbedingt zu den angenehm riechenden. Wenn die Hölzer zu Platten verarbeitet werden kommen noch einige andere Gerüche dazu. Leim, Pressentrennmittel, Feuchtigkeit, um nur ein paar zu nennen. Je frischer nun die Platten umso intensiver ist natürlich auch noch der Geruch. Durch das anstreichen mit Wasserfarbe wurde der Eigengeruch des Holzes nochmal aktiviert.
Falls du die Möglichkeit hast die Platten irgendwo abzulüften, lass sie eine Woche stehen. So dass sie beidseitig gut ablüften können.

gerhard
 

remthebam

ww-pappel
Registriert
13. Oktober 2008
Beiträge
3
Ort
Huntlosen
Hallöle,
Pappelsperrholz wird gerne mal gebleicht, um ein möglichst helles Bild zu erreichen. Daher sicher auch der unangenehme Geruch, wobei das Holz an sich ja schon nicht so lecker riecht. Wie schon gesagt wurde, einfach noch bisserl ablüften lassen, dann gibt sich das schon.

LG

Remco
 

kaliuga

ww-pappel
Registriert
5. Februar 2007
Beiträge
9
Ort
Chemnitz
vielen Dank , da bin ich jetzt beruhigt und guter Hoffnung das es doch klappt mit der indirekten Beleuchtung :emoji_wink:
 
Oben Unten