Olivenholz Restfeuchte

Casablanca75

ww-pappel
Mitglied seit
14 Oktober 2020
Beiträge
4
Ort
Eschweiler
Hallo zusammen, bin ganz frisch „ Laie „ was Holz Arbeit angeht. Das schönste was ich gemacht habe ist ein wz Tisch mit epoxyd siehe Bild.
in meiner Euphorie habe ich Oliven Bohlen gekauft 2,54m lang und jeweils ca 40 cm breit 6 cm Dick, daraus sollte ein Esstisch werden mit epoxyd auch.
Frage an Profis wieviel restfeuchte darf das Holz haben ? Damit ich später kein Problem habe mit Risse und Ähnliches ? Momentan ca 18%
Soll ich die Bohlen schleifen Vorarbeiten und im Wohnzimmer „ wo der Tisch später stehen soll „ eine Woche lagern oder oder.
bitte um Hilfe und Danke 10F8ECAB-5E1D-4BDE-A48D-97E040B8D01D.jpeg 9CC25F5C-10E7-4E6A-9DFD-84340E9EE5A3.jpeg
 

ChrisOL

ww-robinie
Mitglied seit
25 Juli 2012
Beiträge
4.769
Ort
Oldenburg
Ist das wirklich Olivenholz? Sieht gar nicht so aus. Kann man aber sehr gut am Geruch erkennen, ein paar Hobelspäne und es riecht super.

Olive wollte ich mal bei CroppTimber kaufen. Die hatten mir abgeraten, da das Holz noch zu feucht wäre. Oder man hätte sehr viel Zeit mitbringen müssen um das in Ruhe trocknen zu lassen . Das waren mehrere Monate.

Ein paar Tage im Wohnzimmer ändern nichts an der Holzfeuchte. Bei 18% wird das noch mindestens ein Jahr trocken liegen müssen und dann kann man schauen ob man unter 12% ist.
 

brubu

ww-robinie
Mitglied seit
5 April 2014
Beiträge
1.686
Ort
CH
Hallo
Für diese heikle Arbeit runtertrocknen auf 8%, irgendwo in einem Trockner. Sonst mindestens 2 Jahre im Wohnzimmer an der Wärme
im Deckenbereich. Verarbeiten Ende Februar, dann ist die Feucht am Tiefsten.
Gruss brubu
 

Casablanca75

ww-pappel
Mitglied seit
14 Oktober 2020
Beiträge
4
Ort
Eschweiler
Ist das wirklich Olivenholz? Sieht gar nicht so aus. Kann man aber sehr gut am Geruch erkennen, ein paar Hobelspäne und es riecht super.
Ein paar Tage im Wohnzimmer ändern nichts an der Holzfeuchte. Bei 18% wird das noch mindestens ein Jahr trocken liegen müssen und dann kann man schauen ob man unter 12% ist.
Vielen Dank für die zügige Informative Antwort
Ja das ist Oliven holt es riecht auch sehr super.
Schade dachte ich könnte in ca 4wochen den Tisch anfangen.

Hallo
Für diese heikle Arbeit runtertrocknen auf 8%, irgendwo in einem Trockner. Sonst mindestens 2 Jahre im Wohnzimmer an der Wärme
im Deckenbereich. Verarbeiten Ende Februar, dann ist die Feucht am Tiefsten.
Gruss brubu
8% ist empfehlenswert? Zwei Jahre die Bohlen im Wohnzimmer ? :emoji_cry::emoji_thinking::emoji_cry: Oh es gibt sicher Ärger mit der Familie ....
 

Macchia

ww-robinie
Mitglied seit
2 Mai 2014
Beiträge
6.078
Ort
Corsica
schöne Bretter hast du da erwischt, dennoch ist Olivenholz recht eigen und
wird im Normalfall eher für kleine Bauteile verwendet.
Die Gefahr der Rissbildung ist relativ hoch was in Verbindung mit dieser Epoxytechnik
unschön aussehen würde.
Auf Korsika wird so einiges aus Olive gemacht doch größere Möbelstücke sind sehr selten,
geeignete Bohlen sehr kostbar.
Deine Bohlen sind auch schon relativ wild mit Riss und Ästen noch dazu.
Ich würde die Bohlen anderweitig verwenden....

(dann klappt´s auch mit der Family.. :emoji_smirk: )
 

Casablanca75

ww-pappel
Mitglied seit
14 Oktober 2020
Beiträge
4
Ort
Eschweiler
@Macchia und allen anderen , vielen Dank für die Erklärung.
werde nachher versuchen den Händler zu kontaktieren und ihm bitten ob es möglich wäre „ aufgrund mein Unwissen „ die Bohlen zurücknehmen will. Ein Jahr die Bohlen zu lagern ist für mich nicht möglich, wenn es nur kleine Risse wäre es kein Problem, sieht natürlich aus, aber wo die Reise hingeht wenn das Holz trocken wird weiß keiner, wäre zu schade für das schöne Holz , die Arbeit , Zeit und Geld. Aus Fehlern lernt man:emoji_tired_face:
 

brubu

ww-robinie
Mitglied seit
5 April 2014
Beiträge
1.686
Ort
CH
Gut Ding will Weile haben, Vorfreude ist die schönste Freude. Wenn das Holz an prominenter Stelle im Haus lagert geht es nicht vergessen.......
Gruss brubu
 

dascello

ww-robinie
Mitglied seit
9 Januar 2008
Beiträge
4.095
Ort
Wuppertal
Eine Seite glatt hobeln, nur so viel wie nötig, und ölen.
Kleine Klötzchen auf die Rückseite kleben und die Dinger als Hingucker an die Wand hängen.
Das könnte auch der Regierung gefallen und Du kannst schon sehen, wie schön Dein Olivenholz ist.

My five cents.....


Michael
 

Casablanca75

ww-pappel
Mitglied seit
14 Oktober 2020
Beiträge
4
Ort
Eschweiler
Eine Seite glatt hobeln, nur so viel wie nötig, und ölen.
Kleine Klötzchen auf die Rückseite kleben und die Dinger als Hingucker an die Wand hängen.
Das könnte auch der Regierung gefallen und Du kannst schon sehen, wie schön Dein Olivenholz ist.

My five cents.....


Michael
Kann man machen ...aber führt leider nicht zum Ziel.
Glaube auch nicht das es mir oder der Regierung gefallen könnte. Vor allem Rest ist alles schon da 40 kg epoxyd Material etc ....:emoji_angry::emoji_rage::emoji_angry::emoji_cry::emoji_cry:
Selber schuld sage ich nur, bin gespannt was der Händler morgen sagt
 

Mathis

ww-robinie
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
2.382
Ort
Imdorfinnerstadt
Ein Jahr die Bohlen zu lagern ist für mich nicht möglich, wenn es nur kleine Risse wäre es kein Problem, sieht natürlich aus, aber wo die Reise hingeht wenn das Holz trocken wird weiß keiner,
Ein Jahr und dann trocken? Das ist schon ein sehr optimistischer Ansatz, es gibt wohl kaum ein Holz, das derartig langsam trocknet.
Die 18 % rel Feuchte glaube ich auch nicht, entweder sind die mit nem billigen Messgerät (aka Schätzeisen) gemessen, oder nur an der Oberfläche.
60er Olivebohlen brauchen viele Jahre, und die Händler verkaufen immer sehr frisches Zeugs. Lagern und trocknen lassen kostet Zeit und Geld.
Und wenn die Bohlen aus der Region Knüllwald kommen, vergiss es ganz- da waren vor kurzem sicher noch Blätter dran.
 
Oben Unten