Oberflächenbehandlung Pitch-Pine

OleW

ww-pappel
Registriert
24. Februar 2023
Beiträge
4
Ort
Hannover
Moin.
Ich habe den Auftrag, 40mm starke Tischplatten für das Café unseres örtlichen Mühlenvereins herzustellen.
Dafür haben wir alte Balken aus der Mühle aufschneiden lassen.
Die Platten möchte ich mit Hartwachsöl (HWS 112 von Remmers) behandeln. Meine Sorge ist nun, dass das in der Kiefer enthaltene Harz durch die Oberfläche austreten könnte. Muss ich sonst irgendwas beachten, außer große Harzgallen auszubrennen?
Hat jemand Tipps oder Erfahrung, die er/sie mit mir teilen würde?
Danke schonmal für jegliche Antworten.

Mit freundlichen Grüßen
Ole
 

joh.t.

ww-robinie
Registriert
14. November 2005
Beiträge
6.734
Ort
bei den Zwergen
Moin.
Ich habe den Auftrag, 40mm starke Tischplatten für das Café unseres örtlichen Mühlenvereins herzustellen.
Dafür haben wir alte Balken aus der Mühle aufschneiden lassen.
Die Platten möchte ich mit Hartwachsöl (HWS 112 von Remmers) behandeln. Meine Sorge ist nun, dass das in der Kiefer enthaltene Harz durch die Oberfläche austreten könnte. Muss ich sonst irgendwas beachten, außer große Harzgallen auszubrennen?
Hat jemand Tipps oder Erfahrung, die er/sie mit mir teilen würde?
Danke schonmal für jegliche Antworten.

Mit freundlichen Grüßen
Ole
Remmers hat ne sehr gute technische Beratung.

Ich kratze sichtbare angeschnitene Harzgallen aus, Hartwachs oder spachteln rein...
 

weissbuche

ww-robinie
Registriert
7. Februar 2010
Beiträge
1.587
Ort
29549 Bad Bevensen
Joh.t hat den richtigen Weg beschrieben. Rückfrage bei Remmers. Zwischen Pitch-Pine und Kiefer gibt es gewaltige Unterschiede. Kiefer habe ich schon oft mit HWS 112 behandelt, immer problemlos. Pitch-Pine ist manchmal derart ölig/herzig, daß viele Öle nicht halten. Also Holzart klären und dann Anruf bei Remmers.
 
Oben Unten