Oberfläche Massivholztisch rau

Mikesch2020

ww-pappel
Mitglied seit
19 Juli 2020
Beiträge
2
Ort
Hohenwettersbach
Hallo zusammen,
Wir hatten uns einen Massivholztisch gekauft. Leider weist dieser raue Stellen auf, die vor allem im Tageslicht unschön aussehen. Hier scheint die Versiegelung unvollständig aufgetragen worden zu sein. Hinzu kommt noch, dass wir einige Tage einen PC-Monitor auf den Tisch gestellt hatten, der Abdrücke hinterlassen hat.

Wegen der rauen Stellen haben wir ein Hartwachspflegeset vom Händler erhalten. Wir sollten die Stellen einfach damit nachbehandeln. Der Händler sprach von einer unzureichenden Ölung. Allerdings handelt es sich bei der Produktbeschreibung um eine Lackierung.

Könnt ihr hier weiterhelfen, wie wir den Tisch nachbehandeln können?

Können wir das Hartwachsöl hier punktuell anwenden? Muss hierzu der Tisch abgeschliffen werden?

Es handelt sich um diesen Tisch
https://www.xxxlutz.de/p/carryhome-...-rechteckig-schwarz-akaziefarben-001630002501
Bild von den Beschädigungen
20200719_174636.jpg

Wir würden uns sehr über Tipps freuen.

Viele Grüße
Mikesch
 

magmog

ww-robinie
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
10.049
Ort
am hessischen Main
Guuden,

nerve zuerst den Händler und lass Dich nicht mit einem Pflegeset abspeisen.
Es gibt immer noch eine gesetzliche Gewährleistungspflicht.
Wenn Du nur ein bisschen eigenes veranstaltest, selbst mit seinem "Geschenk", ist der Händler raus!
 

teluke

ww-robinie
Mitglied seit
26 Oktober 2015
Beiträge
3.667
Ort
Pécs
Für mich sieht das so aus dass der Tisch garnicht oder völlig unzureichend geschliffen wurde.
Den Hobelschlag kann man deutlich sehen.
Vermutlich wurde die weitere Behandlung mit der selben Nachlässigkeit durchgeführt.
Das ist absoluter Murks.
Das können Sie auch nicht "wegpflegen".
Die Platte muss zumindest geschliffen werden und danach die Oberfläche neu aufgebaut werden.
 

teluke

ww-robinie
Mitglied seit
26 Oktober 2015
Beiträge
3.667
Ort
Pécs
Nee nee, die Hobelschläge sind deutlich zu sehen, auch dort wo der "Lack" nicht ab ist.
 

derdad

Moderator
Mitglied seit
3 Juli 2005
Beiträge
4.301
Ort
Wien/österreich
Abdrücke vom Monitor könnte stimmen. Die Weichmacher von Kunststoff können Oberflächen ablösen. Wenn die Tischoberfläche noch nicht komplett durchgehärtet war ist das schon möglich. Oder die Oberfläche nicht hochwertig ist.
LG Gerhard
 

Mikesch2020

ww-pappel
Mitglied seit
19 Juli 2020
Beiträge
2
Ort
Hohenwettersbach
Die Abdrücke sind vom Tischset, das wir unter den Monitor gestellt hatten. Dieses ist aus Kunststoff. Die helleren Stellen waren jedoch vorher schon vorhanden. Dafür hatten wir das Pflegeset erhalten. Da wir den Schaden nun teilweise selbst verursacht haben, wird es durch die Gewährleistung wohl schwierig.
Können wir das zumindest irgendwie minimieren?
 

derdad

Moderator
Mitglied seit
3 Juli 2005
Beiträge
4.301
Ort
Wien/österreich
Ich hab mir das Foto im Link genauer angesehen. Diese Serie scheint wieder in die Kategorie "Pseudorustikal" zu fallen. Bei der Tischplatte am Foto ist eine Baumkante die nie und nimmer an dieser Stelle sein kann. Also einfach etwas angeschnitzt. Und genauso ist auch die Oberfläche. Bewusst rau. Ich nehme sogar an, die wurde vorher sauber gehobelt und geschliffen, und dann künstlich ein paar Ausrisse erzeugt. Ich nehme auch an die hellen Stellen in den Ausrissen sind bewusst. So wie es eben aussieht wenn sich Wachs in Ausrissen sammelt, das nicht auspoliert werden kann. Das dieses Wachs nicht weichmacherfest ist, ist eine andere Sache.
Solche Machart ist derzeit einfach modern und chic. Soll zeigen das ist "echtes Holz". Der Preis des Tisches allein sagt schon einiges.
Aber das ist meine Meinung.
Gerhard
 

Holzsinn

ww-robinie
Mitglied seit
7 Mai 2012
Beiträge
664
Ort
Vaterstetten
So übel dürfte eine neue Oberfläche niemals aussehen! Da ist vermutlich alles falsch gemacht worden, was nur möglich ist: Hobelschläge nicht weggeschliffen, falschen, d.h. zu weichen Lack ungleichmäßig aufgetragen, nicht zwischngeschliffen etc. Ich glaube, dass wird durch eine Reklamtion auch nicht besser. Ich würde den ganzen Tisch zurückgeben und einen anderen kaufen.

Melanie
www.holz-sinn.de
 
Oben Unten