Nuter an FKS - passt nicht so ganz, gibts bei Zwischenringen etwas zu beachten?

Mitglied seit
31 Mai 2006
Beiträge
1.191
Ort
Frankfurt
Hi,

habe versucht den Nuter welchen ich mit den Mitnehmerbohrungen versehen lassen habe auf die FKS zu montieren. Die WA6 FKS hat per default 2 zwischenringe, dann kommt das Sägeblatt dann der Mitnehmerflansch und dann die Mutter....

Problem: Wenn ich beide Zwischenringe drauflasse reichen die Mitnehmerstifte nur durch den Nuter aber nicht durch den Flansch - denke das wäre noch zu verkraften, aber dann habe ich festgestellt das der nuter dann an der Sägeblatt Abdeckung schrammt.

Wenn ich einen Zwischenring entferne lässt sich die Mutter nicht mehr festziehen da sie vorher an das Ende des Gewindes stößt -

Ergo denke ich die Lösung wird wohl ein Zwischenring mit halber dicke sein wie sie per default kommen...

Ist das ein genereller Artikel? Oder ist da etwas "Altendorf / Hersteller spezifisch? Wo bekommt man sowas am besten her? beim Schärfdienst?

Danke!


1602503243641.png


1602503333502.png
 
Mitglied seit
31 Mai 2006
Beiträge
1.191
Ort
Frankfurt
Also habs getestet - muss ein Zwischenring vor und einer nach dem Nuter eingelegt werden...

ABER: schade richtig Mäusezähne....jetzt könnte man den Vorritzer wohl noch passend einstellen. Aber Umbauakt und Vorritzer etc dann ist es wohl einfach 2 mal im Abstand von 4 mm mit dem normalen Sägeblatt einen verdeckten Schnitt zu machen...

Das Ergebnis ist top und der Zeitaufwand für 2 mal durchfahren geringer als der Umbau....
 
Oben Unten