Neues System für Fein Multimaster - Adapter

pius

ww-esche
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
438
Ort
Freiburg i. Br.
Hallihallo,

habe eben einen neuen Multimaster in Betrieb nehmen wollen und festgestellt, dass die altern Werkzeuge nicht mehr passen.
Davon habe ich leider noch ne ganze Menge...
Weiß jemand einen Adapter dafür (also von Starlock auf StarlockPlus), oder kann man das Gerät "downgraden"
Zur alten Aufnahme gibt es auch viel günstigere Klingen zu kaufen. Jetzt soll man also wieder bei Fein die Messer zu ca 10,- kaufen.

Für eure Antworten wie immer sehr dankbar.

Pius
 

michaelhild

ww-robinie
Mitglied seit
29 Juli 2010
Beiträge
8.700
Alter
42
Ort
im sonnigen LDK
Du meinst sicherlich alte Sternaufnahme am Werkzeug auf neuen MM mit Starlock (Starlock Plus ist nicht das alte System) In diese Richtung gibt es keinen Adapter.
Entweder Werkzeuge ver- oder alten MM kaufen.
 

Holz-Fritze

ww-robinie
Mitglied seit
23 Januar 2008
Beiträge
5.243
Alter
52
Ort
Bonn
Versteh ich nicht laut Fein kann man sogar auf den Supercut die alten Werkzeuge nutzen. (Allerdings mit Adapter) . Die Multimaster sind eigentlich alle abwärtskompatibel.
Kannst Du mal ein Foto einstellen?
 

michaelhild

ww-robinie
Mitglied seit
29 Juli 2010
Beiträge
8.700
Alter
42
Ort
im sonnigen LDK
Ab Starlock sind die MM´s nicht mehr abwärtskompatibel. Für die bietet Fein auch keine Adapter an, nur für die Supercuts.
 

michaelhild

ww-robinie
Mitglied seit
29 Juli 2010
Beiträge
8.700
Alter
42
Ort
im sonnigen LDK
Ja ist schon doof, dass es da keine Möglichkeit gibt. Starlock an sich ist ne prima Sache, ich habe aber auch noch ne Menge alter Werkzeuge, daher scheidet ein Wechsel aus.
 

ukunz

ww-esche
Mitglied seit
24 März 2008
Beiträge
590
Ort
Ulm/Donau
Für meinen Super Cut (Festool) gab es einen Adpter für die einfacheren mit der Sternaufnahme vom MM und einen für die Starlock. In dem derzeitigen Verzeichnis steh der noch drin aber passt wohl nicht auf den Starlock Mechanismus. HAbe bei Fein einfach Adapter in die Suche eingegeben dann kommen die alle. Ulli
 

Glismann

ww-robinie
Mitglied seit
18 Oktober 2004
Beiträge
1.075
Ort
Hamburg
Es dauert sicher nicht alzu lange, bis sich ein anderer Hersteller bemüht, einen Adapter zu produzieren.
 

michaelhild

ww-robinie
Mitglied seit
29 Juli 2010
Beiträge
8.700
Alter
42
Ort
im sonnigen LDK
Das wird eher noch dauern.
Starlock ist ja noch relativ neu, meine 2016, bis da die Patente und was weiß ich, abgelaufen sind, das da ein Drittanbieter was für basteln kann, da gehen sicher noch paar Jahre ins Land.
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
12.627
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

vor Jahren den Schärfkopf bei IQtools gekauft. Wer häufig die Feinsäge ( oder ähnliche) einsetzt und dementsprechend Verbrauch hat finde ich das eine lohnende Investition.
 

michaelhild

ww-robinie
Mitglied seit
29 Juli 2010
Beiträge
8.700
Alter
42
Ort
im sonnigen LDK
Nee Winfried, Du siehst das falsch rum.
Es lassen sich neue Starlock Werkzeuge an alten Multimaster (ohne Starlock) betreiben.
Es passen aber keine alten Werkzeuge an neue Starlock Multimaster.
 

Holz-Fritze

ww-robinie
Mitglied seit
23 Januar 2008
Beiträge
5.243
Alter
52
Ort
Bonn
Ja ist schon doof, dass es da keine Möglichkeit gibt. Starlock an sich ist ne prima Sache, ich habe aber auch noch ne Menge alter Werkzeuge, daher scheidet ein Wechsel aus.
Ich habe noch den ganz alten Multimaster mit Schraube.
Nee Winfried, Du siehst das falsch rum.
Es lassen sich neue Starlock Werkzeuge an alten Multimaster (ohne Starlock) betreiben.
Es passen aber keine alten Werkzeuge an neue Starlock Multimaster.
Jenau auf meinen Multimaster mit Schraubbefestigung der Werkzeuge, passt alles.
 

WinfriedM

ww-robinie
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
20.862
Ort
Dortmund
Ah ja, jetzt verstehe ich es. Wenn Starlock erst um 2016 erschaffen wurde, heißt das also, dass alle Werkzeuge vor 2016 nicht mehr auf aktuelle Multimaster passen. Das ist wirklich blöd.
 

michaelhild

ww-robinie
Mitglied seit
29 Juli 2010
Beiträge
8.700
Alter
42
Ort
im sonnigen LDK
Moin Winfried,

genauso ists... leider.
Starlock ist schon ne feine Sache, aber so für mich noch uninteressant. Dafür brauche ich den MM zu wenig.
 

Holz-Christian

ww-robinie
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
3.199
Alter
43
Ort
Bayerischer Wald
Ich habe noch den ganz alten Multimaster mit Schraube.


Jenau auf meinen Multimaster mit Schraubbefestigung der Werkzeuge, passt alles.
Achja, die gute alte Schraube....:emoji_wink:
Selbst im gewerblichen Einsatz spielen die paar Sekunden die ein Werkzeugwechsel mit Schraube länger dauert keine Rolle.

@ Pius:
Schick das Ding zurück und kauf dir einen alten MM mit Schraubbefestigung der Werkzeuge.

Gruß Christian
 

Holz-Fritze

ww-robinie
Mitglied seit
23 Januar 2008
Beiträge
5.243
Alter
52
Ort
Bonn
Achja, die gute alte Schraube....:emoji_wink:
Selbst im gewerblichen Einsatz spielen die paar Sekunden die ein Werkzeugwechsel mit Schraube länger dauert keine Rolle.

@ Pius:
Schick das Ding zurück und kauf dir einen alten MM mit Schraubbefestigung der Werkzeuge.

Gruß Christian
Na ja der Nachteil ist, dass sich die Schraube schon mal löst.....aber passiert selten und bislang hat der seine Arbeit immer zur vollsten Zufriedenheit vollendet.
 

Holz-Christian

ww-robinie
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
3.199
Alter
43
Ort
Bayerischer Wald
Natürlich steht der Bastler beim Vierteljährlichen Einsatz des Multimasters derart unter Zeitdruck das er die neueste Generation des Werkzeug-Schnellwechselsystems sein Eigen nennen muss.:emoji_wink:
Vorsicht: Ironie..

Ob das im Realbetrieb auch immer so sicher hält?
Eine Schraube ist schnell nachgezogen.

Gruß Christian
 

Holz-Fritze

ww-robinie
Mitglied seit
23 Januar 2008
Beiträge
5.243
Alter
52
Ort
Bonn
Natürlich steht der Bastler beim Vierteljährlichen Einsatz des Multimasters derart unter Zeitdruck das er die neueste Generation des Werkzeug-Schnellwechselsystems sein Eigen nennen muss.:emoji_wink:
Vorsicht: Ironie..

Ob das im Realbetrieb auch immer so sicher hält?
Eine Schraube ist schnell nachgezogen.

Gruß Christian
Irgendwer muss ja unsere deutschen Unternehmen am Leben halten. :emoji_wink:
 
Oben Unten