Neue Kantenschlefmaschine

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von Andi497, 2. Januar 2018.

  1. Andi497

    Andi497 ww-fichte

    Beiträge:
    23
    Ort:
    Altötting
    Neue Kantenschleifmaschine

    Hallo Zusammen,

    ich möchte mir eine neue Kantenschleifmaschine kaufen.
    Soll ca 1400 bis 1900 netto kosten.
    Eine teuere Maschine ist für mich nicht rentabel.
    Folgende Maschinen stehen zur Auswahl:

    Holzkraft KSO 1500
    Holzkraft KSO 150M,da gefällt mir die Ausziehbare Auflage
    Bernardo KSM 2740CN,da gefällt mir der grosse Arbeitstisch

    Was meint ihr?

    Gruß Andi
     
  2. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    4.023
    Ort:
    heidelberg
    Hallo

    Standen vor einiger Zeit vor der gleichen Frage .

    Hatten eine SAMCO Unilev , auf dem Papier ein geiles Teil .
    Machte aber häufig Probs mit der Oszillation .

    Hab mir dann die Modelle angekuckt die man um die 1500 - 2000 € netto kriegt .
    Und dann aber doch eine KSM 3000 gekauft von Weibert .

    Komplett ausgestattet mit Fahrwerk und ausziehbarer Tischvergrößerung für 2400 € netto .
    Die ist mit ihren knapp 400 Kilo einfach nochmal deutlich massiver .
    Der Mehrpreis war mehr als gerechtfertigt .

    Kriegt man von Bernardo , Weibert , Holzmann und einigen anderen Herstellern .

    Gab´s vor Weihnachten unter 2000 € inkl. Mwst .
    Hier auch nicht viel teurer :emoji_grin:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Ist unsere dritte Holzmann Maschine neben einer LBM 250 und einer ZX 40 :emoji_slight_smile:
    Wir sind sehr zufrieden , gerade eine kleinere Schreinerei die meist Platten verarbeitet wie wir muß nicht unbedingt was von Kündig kaufen :emoji_wink:
    Oder von Alzmetall .

    Gruß
     

    Anhänge:

  3. Andi497

    Andi497 ww-fichte

    Beiträge:
    23
    Ort:
    Altötting
    Das mein ich auch,muss nicht immer das teuerste sein,es muss ja auch rentabel sein.
    Sind die Weibert und die Holzmann genau gleich gebaut?
    Oder die Holzmann und die Holzkraft.
    Der Preis zwischen der Holzkraft KSO 200F und der Holzmann KOS3000 ist js sehr groß,1000€ fast
     
  4. Holzrad09

    Holzrad09 ww-robinie

    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    vom Lande
    Wenn sie in Bulgarien zugekauft wurden, dann ja.
    Sie unterscheiden sich dann nur in der Farbe und ein paar Kleinigkeiten. Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    LG
     
  5. elmgi

    elmgi ww-robinie

    Ich verlinke hier einmal einen ergänzenden Beitrag:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  6. Andi497

    Andi497 ww-fichte

    Beiträge:
    23
    Ort:
    Altötting
    Ihr bringt mich ganz durcheinander
     
  7. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    4.023
    Ort:
    heidelberg
    Moin

    Dann bist du aber ein bißchen " zart " beseitet :emoji_grin:
    Wobei , ich hab Weihnachten mit russischen Freunden " Der kleine Lord " mit Sir Alec Guiness gekuckt , die kannten den Film noch nicht :eek:
    Wir Jungs hatten Tränen der Rührung in den Augen und die Mädels haben sich schief gelacht :emoji_wink:

    Dann liegt das große Modell doch genau im Budget :emoji_slight_smile:

    Schon der Gewichtsunterschied spricht imo Bände :
    Holzmann KOS 2600 ( KSO 1500 ) : 200 Kilo
    Holzmann KOS 3000 : 350 Kilo

    150 Kilo sind auch schon ein Wort :emoji_stuck_out_tongue:

    Gruß
     
  8. Holzrad09

    Holzrad09 ww-robinie

    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    vom Lande
    Moin
    Holzmann, Weibert, Bernardo, Holzprofi, Jet, Winter und wie sie alle heißen sind keine Hersteller sondern Handelsgesellschaften, daher findet man bei denen die gleichen Maschinen in unterschiedlicher Farbe und Preisen. Sie kaufen Maschinen jeweils in Bulgarien, China, Indien oder Taiwan und werden dementsprechend lackiert und gelabelt. Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    LG
     
  9. Hallo,
    ich habe mir die selbe Maschine vor 3 Jahren gekauft, eine Holzkraft KSO 200. Ein Kollege hat vor Weihnachten ebenfalls zugeschlagen. Was man zu den Maschinen sagen muss, ist. Das es auch Qualitative Unterschiede zwischen Austellungsmaschinen und gelieferten Exemplaren vom Band gibt. Hatte damals zweimal die Maschine wieder abholen lassen, da die Verarbeitung und Ausführung echt mies wahren. Hatte dann die dritte Maschine geliefert bekommen mit der Aussage von Herrn Stür. ... das dies eine Austellungsmaschine sei, was man aber auch merkte. Der Kollege hatte auch Glück gehabt und hat vom Händler die Vorführmaschine bekommen.Ich weiß nicht wie das bei den anderen Lieferanten gehandhabt wird. Nun ist mittlerweile meine Antriebswalze defekt, wie in einem anderen Beitrag erwähnt, Kundendienst schläft seit ende Dezember, Garantie laut Holzkraft 1 Jahr, würde mir beim nächsten mal, momentan, keine Holzkraft mehr kaufen. Ich hoffe trotzdem das alles noch gut ausgeht.

    Grüße
     
  10. Andi497

    Andi497 ww-fichte

    Beiträge:
    23
    Ort:
    Altötting
    Gegen Bulgarien sag ich ja nix, aber China usw.
    Dann kauf ich mir doch lieber meinen Favoriten,weiß aber den Preis noch nicht.
     

    Anhänge:

  11. elmgi

    elmgi ww-robinie

    Hallo Andi,

    nur einmal so zur Anregung:

    Fa. Weibert ist mir als absolut seriöses Unternehmen bekannt, deshalb habe ich auch dort meine Schleifmaschine (Stomana/Bulgarien) gekauft.

    Lass Dir einfach mehrere Referenzadressen gewerblicher Käufer geben, die die Kantenschleifmaschine seit mindestens drei Jahren besitzen und mache Dir aus den
    daraus zu ermittelnden Informationen Dein eigenes Bild.
     
  12. Andi497

    Andi497 ww-fichte

    Beiträge:
    23
    Ort:
    Altötting
    Die Weibert schaut mich auch sehr vernünftig an,aber wer verkauft die in meinem Umkreis.
    Aber die auf dem Bild ist eine Hess (Landkreis Dingolfing).
    Stellt die Maschine selber her.
    Hab auch schon eine LLB von denen,die ist sehr sehr massiv gebaut.
    Wenn die Firma Hess kein vernünftiges Angebot macht,komm ich auf die Weibert zurück
     
  13. Andi497

    Andi497 ww-fichte

    Beiträge:
    23
    Ort:
    Altötting
    Is eigentlich ein längeres Schleifband zu empfehlen z.b. 2600mm?
    Weil die größere Serie von Holzkraft für 10000€ hat auch nur ei. 2200mm Schleifband.
    Jetzt hab ich ein 2260mm und hat mir auch gereicht.
    Aus meiner Sicht ist eher die Größe vom Arbeitstisch wichtiger.
     
  14. Herbert 10

    Herbert 10 ww-robinie

    Beiträge:
    719
    Ort:
    Klar gilt auch bei der KS je länger das Band desto besser.

    Haltbarheit Band
    Temperatur Band
    usw..
     
  15. Andi497

    Andi497 ww-fichte

    Beiträge:
    23
    Ort:
    Altötting
    Aber das wichtigste ist die Qualität der Maschine,nicht die länge des Schleifbandes 2260 oder 2600
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden