Mit Festool Tid Autoreifen lösen?

IngoS

ww-robinie
Mitglied seit
5 Februar 2017
Beiträge
6.866
Ort
Ebstorf
Hallo,

du meinst sicher, Radmuttern lösen.
Dafür ist der Schrauber nicht geeignet.

Gruß

Ingo
 

woody82

ww-ahorn
Mitglied seit
9 Februar 2012
Beiträge
131
Ort
Niedersachsen
Ja, meinte natürlich die Radmuttern.

danke für die Antwort! Weißt du warum das nicht geht? Rein aus Interesse: Axialschlag ist Axialschlag, hätte ich gedacht...
 

Dikado

ww-robinie
Mitglied seit
22 Juni 2019
Beiträge
774
Ort
Berlin
Weißt du warum das nicht geht?
Der Akkuschlagschrauber von Festool hat 180 Nm. Für Radmuttern sind Geräte ab etwa 500 Nm aufwärts von Nöten. Abgesehen davon denke ich mal, dass die Elektronik mit Radmuttern vermutlich nicht klar kommen würde.
 

Fiamingu

ww-robinie
Mitglied seit
24 August 2012
Beiträge
8.238
Alter
56
Ort
Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
So ein Quatsch bereits darüber nachzudenken einen Akkuschrauber zum
Räder wechseln zu misbrauchen. Radkreuz oder passenden Schlagschrauber
zum lösen verwenden und Radkreuz und Drehmomentschlüssel zum fest ziehen.
Noch dazu einen sündhaft teuren Festool für sowas verheizen. Kopfschüttel.
 

JannikOS

ww-robinie
Mitglied seit
31 Oktober 2018
Beiträge
2.322
Ort
Hamburg
So ein Quatsch bereits darüber nachzudenken einen Akkuschrauber zum
Räder wechseln zu misbrauchen. Radkreuz oder passenden Schlagschrauber
zum lösen verwenden und Radkreuz und Drehmomentschlüssel zum fest ziehen.
Noch dazu einen sündhaft teuren Festool für sowas verheizen. Kopfschüttel.
Keine sorge, der schrauber wird keinen Schaden nehmen, vorher knackt der 6 Kant am der Nuss weg :emoji_wink:
 

michaelhild

ww-robinie
Mitglied seit
29 Juli 2010
Beiträge
9.213
Alter
44
Ort
im sonnigen LDK
So ein Quatsch bereits darüber nachzudenken einen Akkuschrauber zum
Ähh *hust*, Der TID ist ein Schlagschrauber.

Seine 180 NM sind aber für sicheres lösen zu wenig. An Kleinwagen, wenn nix verrostet ist, könnte es noch gehen, bei was größerem nicht.
Besser ist aber, etwas aus ner stärkeren Klasse zu nehmen. Metabo SSW 400 z. B.
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
10.016
Ort
Deensen
Manchmal ist Werbung echt gut gemacht! :emoji_laughing:

Auch schön, dass der Effekt erst beim anziehen kommt.

Gruss
Ben
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
10.016
Ort
Deensen
Ist doch logisch, beim Lösen drückts die Reifen vorne in die Federung. Ansonsten gut gemachte Werbung :emoji_thumbsup:
Mir ist das wohl auch klar. Aber gibt doch immer wieder Werbefauxpas. Mit HSS Bohrer schrauben eindrehen etc.. Da wäre das hier doch auch ein Kanditat gewesen.

Gruss
Ben
 

Bastelheiko

ww-robinie
Mitglied seit
11 März 2017
Beiträge
1.294
Ort
Hamburg
Mein 9 Jahre alter akkubetriebener 22 V Schlagschrauber hat um die 450 Nm maximales Drehmoment.
Ob Sprinter oder Fiesta, für Radmutter reicht es IMMER locker aus bei fachgerecht mit dem Drehmomentenschlüssel angezogenen Radmuttern.
Bei wesentlich fester angezogenen Radmuttern größerer Kaliber wie Sprinter oder LT nur, wenn das Anzugsmoment nicht wahnsinnig viel höher war als die Herstellerangaben es empfehlen.
Und da die meisten Laien eher dazu neigen Angstanzugsdrehmomente zu bevorzugen, ist das dann reine Glücksache und man sollte immer die Möglichkeit haben, die Schrauben mit etwas geeignetem lösen zu können.
Noch mehr Einschränkungen haben Luftdruckschrauber mit 2000 Nm in Verbindung mit einem Spielzeugbaumarktkompressor.

VG
 
Oben Unten