Maschine schätzen

Ergratz

ww-pappel
Mitglied seit
24 Juli 2020
Beiträge
9
Ort
Schwarzach
Hallo zusammen,

ich habe ein Kreissägen- Fräs-Kombimaschine angeboten bekommen und kann leider überhaupt nicht einschätzen, ob der Preis so passt. Es handelt sich um eine Gebrauchte Hammer B3 Winner.
- BJ. 2005
- Schiebeschlitten 2000mm
Ich hoffe Ihr könnt mir sagen, in welchem Preisbereich solche Maschinen gehandelt werden.

Gruß Stefan
 

OmnimodoFacturus

ww-esche
Mitglied seit
11 Februar 2020
Beiträge
477
Ort
Nordbayern
Ein bisschen mehr Daten zum Zustand und Zubehör wären nicht schlecht, Fotos würden auch ungemein helfen.

Das ist so wie die Frage „was kostet ein VW Golf Baujahr 2005?“

Edit: ansonsten schätze ich mal zwischen 100€ (vom LKW gefallen, noch im Straßengraben) und 6000€ neuwertig, mit allem drum und dran. Hilft dir nur sicher wenig.
 

Little John

ww-robinie
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
2.658
Alter
63
Ort
Darmstadt/Dieburg
Hallo Stefan,
ich habe so eine Maschine. Vor drei Jahren gekauft für 1900€. Würde ich heute nicht mehr kaufen, da sie keine Rundwelle für den Parallelanschlag hat.

Es grüßt Johannes
 

Diesel1982

ww-robinie
Mitglied seit
20 Februar 2020
Beiträge
681
Ort
Stutensee
Also die Hammer B3 die ich kenne aus 2006 hat aber so eine rundwelle. Ist das die „grün/blaue“ oder die silber/rote?

was soll sie denn kosten?
 

Ergratz

ww-pappel
Mitglied seit
24 Juli 2020
Beiträge
9
Ort
Schwarzach
Vielen Dank für die Rückmeldungen. Ich versuche mal alle Daten zusammenzufassen.

Hammer B3 Winner:
- 4 kW Motor
- Formatschiebetisch 2050mm
- Auslegertisch 1100mm
- Ausleger Ablänganschlag 1300mm
- mit Gradrasterindex
- vom Händler generalüberholt
- die silber/rote

Orignalbilder habe ich leider noch keine, aber die Maschine soll 4000€ kosten. Ich hoffe, das hilft euch schon weiter.

Gruß
 

OmnimodoFacturus

ww-esche
Mitglied seit
11 Februar 2020
Beiträge
477
Ort
Nordbayern
Die kostet neu aktuell 5200€. wenn der Zustand top ist und eventuell Lieferung und etwas Zubehör dabei ist, dann geht das in Ordnung.
 

stwe

ww-robinie
Mitglied seit
6 Oktober 2011
Beiträge
766
Ort
Aichach
Ja, insbesondere Zubehör wäre interessant. Für eine einigermaßen vernünftige Fräser-Grundausstattung muss man ja schon mehrere hundert Euro rechnen. Wenn keine Fräser dabei sind und du die Tischfräse auch benutzen willst, käme das noch dazu.
 

Holzrad09

ww-robinie
Mitglied seit
3 Februar 2015
Beiträge
6.645
Ort
vom Lande
Ja, insbesondere Zubehör wäre interessant. Für eine einigermaßen vernünftige Fräser-Grundausstattung muss man ja schon mehrere hundert Euro rechnen.
Zählt man denn Fräser als Zubehör ? Ich würde keine Fräser beim Verkauf einer TF dazu geben, kann man ja auf der nächsten Fräse nutzen. Schiebetisch etc. aber schon.
LG
 

Frank73

ww-robinie
Mitglied seit
6 November 2014
Beiträge
1.623
Alter
48
Ort
Berg, bei Neumarkt i.d. Opf
Nach den Daten sollte es die Winner Comfort sein.
Die hat dann auch die Rundwelle.
Vielleicht kriegst ja den ein oder anderen Fräser dazu.
@heiko-rech , hat auch diese Kombi.
Da kannst bei Ihm auch auf YT ein paar Filmchen schauen.
 

stwe

ww-robinie
Mitglied seit
6 Oktober 2011
Beiträge
766
Ort
Aichach
Zählt man denn Fräser als Zubehör ? Ich würde keine Fräser beim Verkauf einer TF dazu geben, kann man ja auf der nächsten Fräse nutzen. Schiebetisch etc. aber schon.
LG
Also bei mir ist alles Zubehör, was nicht fest verbaut ist :emoji_wink:

Könnte sich ja z.b. auch um ein Hobbyaufgabe, Werkstattauflösung, Erbe o.Ä. handeln, wo die Fräser ebenfalls nicht mehr gebraucht werden.
 

heiko-rech

ww-robinie
Mitglied seit
17 Januar 2006
Beiträge
3.679
Ort
Saarland
Hallo,
das kommt sehr auf die Ausstattung an. Beispielsweise kosten Vorritzer, Wechselspindel oder die Option Verstellnuter auf der Säge zu nutzen extra. (Bei der Schwenkspindel bin ich mir gar nicht mehr sicher) Es gibt unterschiedliche Anschlagsysteme (der Parallelanschlag bei meiner B3 hat eine Rundwelle), diverse Optionen für den Fräsanschlag etc. Vom Grundpreis ausgehend kann man so den Neupreis ganz schön in die Höhe treiben. Das macht sich mit Sicherheit auch im Gebrauchtpreis bemerkbar.
Dann eben auch das Zubehör, abseits der Fräser, das bei der Maschine dabei ist. Beispielsweise Niederhalter, Tischverlängerungen, Zapfeneinrichtung uvm.
Dann kommt es sicherlich auch auf den Zustand an. Gepflegt oder vergammelt. Die B3 ist eine eher leichte Maschine. Wenn man sie aber entsprechend behandelt wird auch so eine Maschine lange halten. Andererseits gibt es Menschenm die eine schwere Altendorf schrotten können.
Gruß
Heiko
 
Oben Unten