ManuelS

ww-esche
Registriert
16. Januar 2020
Beiträge
418
Ort
Ortenau
Hallo zusammen,

hier möchte ich gerne meine Neuerwerbung die Lurem Maxi 26 plus vorstellen und auch einige Fragen dazu stellen.

Kurz zu mir
Ursprünglich habe ich Industriemechaniker bei einem Sondermaschinenbauer gelernt und anschließend Maschinenbau studiert. Ein gewisses Verständnis für Maschinen ist also vorhanden allerdings hatte ich abgesehen von meiner kleinen Hobbywerkstatt keine Berührung mit Holz oder Holzbearbeitungsmaschinen.

Bisher hatte ich einen kleinen Maschinenpark aus Tischkreissäge GTS10XC Kappsäge Tauchsäge Industriestaubsauger Stichsäge Bohrmaschine im Bohrständer Bandschleifer und zwei Oberfräsen wovon eine in den Tisch der GTS10XC eingebaut werden kann.
Oft gefehlt hat mir eine Hobelmaschine. Bei der Suche bin ich dann auch auf die Lurem gestoßen die @yester hier im Forum eingestellt hatte.

So genug der Worte hier ein paar Bilder der Maschine im aktuellen Zustand

Meine Fragen werde ich als einzelne Einträge einstellen das finde ich übersichtlicher. Ich hoffe das ist okay
 

Anhänge

  • 16230862161429197135378495578972.jpg
    16230862161429197135378495578972.jpg
    145,9 KB · Aufrufe: 98
  • 16230862612379082176411426054711.jpg
    16230862612379082176411426054711.jpg
    132,1 KB · Aufrufe: 97
  • 16230862752154665654611758815782.jpg
    16230862752154665654611758815782.jpg
    94,9 KB · Aufrufe: 93
  • 1623086302654869562824354465232.jpg
    1623086302654869562824354465232.jpg
    147,1 KB · Aufrufe: 88
Zuletzt bearbeitet:

ManuelS

ww-esche
Registriert
16. Januar 2020
Beiträge
418
Ort
Ortenau
Nun zu den ersten Fragen

Kann mir jemand sagen ob dieses Teil vollständig ist und wie die Befestigung gedacht ist.
Ich vermute es handelt sich um eine sogenannte Anlaufbrille?

Bei @Macchia sieht das irgendwie anders / mehr aus?
 

Anhänge

  • 16230866376133402007422078900012.jpg
    16230866376133402007422078900012.jpg
    128,5 KB · Aufrufe: 30
  • 16230866531197166540998330664833.jpg
    16230866531197166540998330664833.jpg
    126,4 KB · Aufrufe: 29

ManuelS

ww-esche
Registriert
16. Januar 2020
Beiträge
418
Ort
Ortenau
Diese Teile kann ich noch nicht zuordnen
 

Anhänge

  • 16230868550577679453585734734492.jpg
    16230868550577679453585734734492.jpg
    127,1 KB · Aufrufe: 25
  • 16230868700294870242514967697631.jpg
    16230868700294870242514967697631.jpg
    135,5 KB · Aufrufe: 24
  • 16230875518635589231932503971395.jpg
    16230875518635589231932503971395.jpg
    116,2 KB · Aufrufe: 21
  • 16230875642537695044756749229223.jpg
    16230875642537695044756749229223.jpg
    86,6 KB · Aufrufe: 19

ManuelS

ww-esche
Registriert
16. Januar 2020
Beiträge
418
Ort
Ortenau
Bei den Sägeblättern habe ich folgende zur Auswahl

Guhdo Classic Hartmetall
z 60 2 Stück vermutlich wenn eines beim schleifen war
Würde ich jetzt für eher feine Schnitte in Plattenmaterial einsetzen?

Leuco Pro Line d220 z24
Für Längsschnitte in Massivholz?

Leuco Top Line d250 z40
Eher universell?

Leuco Top Line d250 z60
Wie die ersten für eher feine Schnitte in Platten?

PHM d250 z20
Eher grob
Vermutlich für Besäumschnitte?
 

ManuelS

ww-esche
Registriert
16. Januar 2020
Beiträge
418
Ort
Ortenau
Die Werkzeuge für die Langlochvorrichtung sehen für mich fast wie normale Holzbohrer aus? Sind das spezielle Bohrer oder tatsächlich einfach nur Holzbohrer?
 

Anhänge

  • 16230877954626784061289187929296.jpg
    16230877954626784061289187929296.jpg
    163,3 KB · Aufrufe: 19

joh.t.

ww-robinie
Registriert
14. November 2005
Beiträge
6.865
Ort
bei den Zwergen
Langlochvorrichtung kann man auch sehr gut zum Dübeln verwenden, dafür sind diese Bohrer.

Schöne kleine Maschine.

Langlochbohrmaschine/ Pendelschlitzbohrer gibts relativ günstig bei Felder.
Bei Langlochbohrern auf die Drehrichtiung achten.
 
Zuletzt bearbeitet:

ManuelS

ww-esche
Registriert
16. Januar 2020
Beiträge
418
Ort
Ortenau
Abgesaugt wird mit einer Holzkraft ASA2403

Eigentlich selbst erklärend vermutlich werde ich damit keine Probleme haben.
Die Saugleistung ist um Welten besser als die bisherige Lösung mit dem GAS35M Industriesauger.
Hier wird es sicherlich eine deutliche Verbesserung bezüglich der Staubbelastung geben
 

Anhänge

  • 16230879949396596211231541884670.jpg
    16230879949396596211231541884670.jpg
    142,1 KB · Aufrufe: 19

ManuelS

ww-esche
Registriert
16. Januar 2020
Beiträge
418
Ort
Ortenau
Langlochvorrichtung kann man auch sehr gut zum Dübeln verwenden, dafür sind diese Bohrer.

Schöne kleine Maschine.
Vielen Dank

Also kann ich mit den jetzigen Werkzeugen keine Langlöcher machen?

Ja die Maschine gefällt mir bisher super. Viele Möglichkeiten auf sehr kleinem Raum zu einem sehr guten Preis. Ursprünglich wollte ich den Metabo HC260 kaufen. Jetzt kann ich genauso breit hobeln habe weniger ausgegeben und zusätzlich Säge Langloch und Fräse
 

ManuelS

ww-esche
Registriert
16. Januar 2020
Beiträge
418
Ort
Ortenau
Was definitiv fehlt ist die Abdeckung der Messerwelle. Scheinbar wurde dieses Teil an vielen verschiedenen Maschinen verbaut wie auch der HC260
Hat jemand die Maschine und kann für mich die Breite messen damit ich prüfen kann ob das Ersatzteil auch auf meine Maschine passt.
 

Anhänge

  • 16230885450104568502129224947574.jpg
    16230885450104568502129224947574.jpg
    104 KB · Aufrufe: 21

odnoh65

Gäste
Hallo Manuel,
Glückwunsch zur Maschine.
Ich glaube die Hobelmesserabdeckung ist ein ziemlich universelles Alu-Profil, so wie es aussieht müsste meine da auch rein passen, können wir ja mal testen. Wenn du willst kannst du mir per PN mal Bescheid geben, komme gerne mal vorbei.
Gruß
 

tomkaes

ww-robinie
Registriert
3. Oktober 2009
Beiträge
5.506
Alter
62
Ort
Eifel
Was definitiv fehlt ist die Abdeckung der Messerwelle. Scheinbar wurde dieses Teil an vielen verschiedenen Maschinen verbaut wie auch der HC260
Hat jemand die Maschine und kann für mich die Breite messen damit ich prüfen kann ob das Ersatzteil auch auf meine Maschine passt.
Mess dir die maximale Stärke in der Mitte der Halterung und die Länge aus,
besorg dir einen Streifen Buche Sperrholz, an den Stirnseiten die Bögen angezeichnet,
scharfer Hobel, danach schleifen, fertig.
 

Macchia

ww-robinie
Registriert
2. Mai 2014
Beiträge
8.398
Ort
Süd
Diese Teile kann ich noch nicht zuordnen
Die gelben Kreise symbolisieren eine Zuordnung.
Die Fragezeichen deswegen weil ich die gleichen Teile habe.
Das schwarze Teil habe ich auch in lang, schaut mir aus, als ob man darin die Hobelmesser zum schärfen einspannen konnte.
Ich frag mal den Exbesitzer ob er noch eine Anleitung hat...
16230868700294870242514967697631.jpg 16230866376133402007422078900012.jpg
 

Macchia

ww-robinie
Registriert
2. Mai 2014
Beiträge
8.398
Ort
Süd
Ach ja, die Hobelmesserabdeckung hab ich auch in Buche Sperrholz von 1980 .

Alles in allem... nach 30-40 Jahren alles noch sehr identisch... welches Bj. ist deine Kombi?
 

ManuelS

ww-esche
Registriert
16. Januar 2020
Beiträge
418
Ort
Ortenau
Meine ist etwas neuer auf dem Typenschild steht 1998
Nächste Woche werde ich sie vorraussichtlich endlich in die neue Werkstatt schieben können. Dann wird ausgiebig getestet

Falls jemand Bedarf hat ich habe eine gedruckte Bedienungsanleitung in Französisch Englisch und Deutsch
Nicht sehr ausführlich aber das meiste habe ich darin gefunden
Nicht ganz klar ist mir diese Brille und einige kleinere Teile die ich nicht zuordnen kann
 

Hansen07

ww-pappel
Registriert
29. Februar 2024
Beiträge
1
Ort
Forst
Hallo,

Ich habe diese Woche auch eine Lurem Maxi 26 Plus erworben und mir fehlt die Bedienungsanleitung. Ist es möglich so eine zu bekommen? (Deutsch/PDF)
 
Oben Unten