Loch in Spanplatte reparieren

lynx*

ww-pappel
Mitglied seit
25 August 2020
Beiträge
1
Ort
Kiel
Moin,

ich besitze eine weiße Flachpressplatte (Wohnzimmertisch), die eine nach Außen gewölbte Abplatzung aufweißt. Von unten wurde wohl irgendwann mal eine zu lange Schraube eingedreht, die sich demenstprechend ihren Weg an die Oberfläche gebahnt hat. Man guckt also von oben auf die Platte und sieht die Schraubenspitze durch das Pressspahn kommen. Die Schraube wurde entfernt, aber der ärgerliche Hügel bleibt natürlich.

Aus folgendem Material besteht die (Holz-)Platte:
  • Holzqualität: Nachbildung
  • Nachbildung: Flachpressplatte, MDF
  • Oberfläche: matt, foliert, weiß
Ich möchte nun versuchen die abgeplatzte und gewölbte Stelle selbst zu reparieren bzw. "auszubessern". Dazu habe ich mir bereits einige Tutorials angeschaut und bin immer häufiger auf der Lösung (Hart-)Wachs hängen geblieben. Es werden ja einige Sets (meist bestehend aus versch. Wachsfarben, Wachs Schmelzer, Spachtel sowie Tücher und Schwämme) angeboten. Wahrscheinlich wird zusätzlich noch eine Art Versiegelungslak benötigt, um das ganze nachträglich zu schützen.

Kann so ein Reparatur-Set bei meinem Fall Verwendung finden oder gibt es vielleicht noch andere Möglichkeiten?
Vielen Dank für Eure Hilfe. Falls gewünscht kann ich heute Nachmittag noch ein paar Bilder zur Verfügung stellen.



Grüße
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
15.383
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

bei weiß ist das auch möglich wird aber immer zu sehen sein. Da zeichnet sich schon der Rand vom Wachs ab.
Gerade bei Matt ist es auch sehr schwer den genauen Grad "Matt" zu erreichen. es gibt da keine Norm und durch AbNutzung verändert sich das auch noch. Ich sehe es nicht mehr als einen Notbehelf an. Kaschieren durch was "drauf/ drüberstellen", oder komplett neu lackieren.
 

Daniboy

ww-robinie
Mitglied seit
22 Februar 2017
Beiträge
1.505
Ev. eine Wireless Ladestation einbauen
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten