Lasur hält wegen Leim nicht?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von AkiraYami, 6. Oktober 2012.

  1. AkiraYami

    AkiraYami ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Neuss
    Hallo, habe heute zum ersten mal Holz (Birke Multiplex) mit einer Lasur gestrichen (Gori 33). Ich habe die Kiste gestern mit Leim zusammen gebaut und das was an den Seiten raus gequollen kam unbedacht mit dem Finger weg gestrichen. Jetzt hält aber an den Stellen die Lasur nicht :confused: Besteht da noch die Möglichkeit, diese Stellen nach dem trocknen abzuschleifen, so dass dann die Lasur doch noch hält oder ist das jetzt so gesehen im Eimer :eek: Wie gesagt hab das zum Ersten mal gemacht und wusste nicht das die Lasur dann nicht mehr hält :emoji_frowning2: Wäre wirklich sehr dankbar wenn mir jemand helfen kann damit ich das ganze noch irgendwie retten kann!

    Gruß

    Akira
     
  2. michaelhild

    michaelhild ww-robinie

    Beiträge:
    8.098
    Ort:
    im sonnigen LDK
    Natürlich kannst Du das wieder abschleifen.
    Wenn Du jetzt nur die Stellen mit Leim schleifst, kann es später zu einem Farbunterschied zwischen den Stellen und dem Rest kommen, wegen unterschiedl. Deckung der Lasur. Wenn dann müßte am besten alles nochmal runter, wenigstens die Seiten komplett, mit Leimspuren.

    Am Anfang habe ich auch versucht, den überschüssigen Leim sofort wegzuwischen. Da gibts ja auch so ein Tipp, mit nem nassen Lappen. Nur meißt verschmiert man den Leim dabei doch nur in die Poren des Holzes und hat später bei der Oberflächenbehandlung Ärger.
    Ich lasse ihn entweder komplett trocknen und entferne ihn mit einem Stemmeisen oder ich lasse ihn soweit anziehen, das er Pudding artig wird und nicht mehr schmiert, dann läßt er sich gut entfernen. In Ecken nehme ich gerne Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar..
     
  3. AkiraYami

    AkiraYami ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Neuss
    Vielen dank für die Antwort, dann bin ich ja beruhigt. Mit was für einen Schleifpapier mach ich das den am besten und wie lange muss ich da circa drüber gehen damit auch wirklich alles weg ist?

    Grüße

    Akira
     
  4. michaelhild

    michaelhild ww-robinie

    Beiträge:
    8.098
    Ort:
    im sonnigen LDK
    Immer wenn Farbe oder harzreiche Hölzer im Spiel sind, nimm offen gestreutes Schleifpapier, das wäre zum Beispiel Brilliant von Festool, oder das weiße von Indasa oder andere Papiere für Lacke.
    Offene Streuung bedeutet, dass die Zwischenräume zwischen den einzelnen Schleifpartikel relativ groß sind und sich somit die Papiere weniger zusetzen.

    Wie oft? Keine Ahnung, da müßte ich ja im Kaffeesatz lesen.
    Das hängt ja von der Dicke und dem Eindringverhalten der Lasur zusammen, genauso wie von der Körnung des Schleifpapieres.
    Du erkennst aber doch an der Oberfläche, ob noch Lasur drauf ist oder nicht. Es muß ja auch nicht wirklich alles 100%ig weg.
     
  5. narrhallamarsch

    narrhallamarsch ww-robinie

    Beiträge:
    2.050
    Ort:
    Worms
    nicht zu derb an die sache gehen, denn das deckfurnier bei multiplex ist nicht wirklich dick.

    korn 120 maximal und mein papiertipp ist granat von festool. wenn du glaubst, dass alles weg ist, noch einmal mit korn 180 feinschleifen und dann nachlasieren.

    wenn du dir unsicher bist, erst mal an einem reststück üben, um ein gefühl dafür zu bekommen, wann es eng wird.
     
  6. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.815
    Ort:
    Dortmund
    Gori 33 zieht beim ersten Auftrag ins Holz ein. Wenn da irgendwo Leim ist, kann die nicht einziehen und das gibt dann Flecken. Mit Korn 120 geht das auch von Hand relativ schnell, wenn es nur um kleine Stellen geht.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden