Laser für Terrassenbau?

pioneerfan

ww-esche
Mitglied seit
14 März 2020
Beiträge
408
Ort
Frankfurt
Hallo zusammen,

wir bauen bisher unsere Terrassen noch ohne Laser, allerdings wäre ein vernünftiger Laser doch eine erhebliche Erleichterung.
Habt Ihr einen Tipp für mich, welchen Laser Ihr mir empfehlen würdet?
 

PurplePony

ww-robinie
Mitglied seit
29 Juli 2007
Beiträge
2.492
Ort
NRW
Bosch GLL 3-80 Professional (0 615 994 0LD)

Mit 10,8 V Akkus und Empfänger.
Den Empfänger brauchst du, bei Sonnenschein siehst du vom Laser gar nichts.

Ich habe für den Innenbereich den ohne Empfänger und mit Batterien.
Meiner ist draußen so nur bei einsetzender Dämmerung nutzbar.

Sonst ein super Gerät mit 3 Achsen.
Ist schon mal aus 2,5 m Höhe runter gefallen, nix passiert.
 

Micha83

ww-robinie
Mitglied seit
29 Januar 2014
Beiträge
815
Ort
01561
Habe seit vielen Jahren für diverse Fußboden- und Bauprojekte den BTI Rotafix 3d.
Sehr starker Laser, auch bei Tageslicht zu sehen. Umfangreiches Zubehör, Selbstnivelierend.
Man kann damit auch Gefälle nivelieren.

Gruß Micha
 

Michel1984

ww-esche
Mitglied seit
4 März 2020
Beiträge
408
Ort
Bayern
Für außen würde ich auch einen Rotationslaser mit Empfänger empfehlen!
Wir hatten mal einen von Würth (baugleich Bosch) der war recht gut und es gab viel Zubehör.
Ich hab auch schon mal mit einem Hilti Laser gearbeitet, fand ich sogar noch besser als den von Würth, aber ist natürlich auch teurer...
Die waren beide mit elektronischer Nivilierung.
Es gibt auch günstigere 360° Laser mit mechanischer Nivilierung, ohne Rotation. Die sind aber gerade wenn die Sonne scheint schlecht zu sehen und ob da ein Empfänger funktioniert weiß ich nicht...
 

wasmachen

ww-robinie
Mitglied seit
6 Januar 2013
Beiträge
2.486
Ort
Tirol
Hab hier grad so n Hilti-Rota am Wickel... ohne Empfänger ginge da nix.
Vorteil vom Hiltiempfänger: sehr großer Höhenbereich.... und geiler Haöter für die Messlatte.
K.A., ob andere das auch zsammbringen...
 

KalterBach

ww-robinie
Mitglied seit
1 Oktober 2017
Beiträge
2.782
Ort
Markgräflerland
Diverse Firmen. Schau doch mal bei Nedo vorbei.

Hab hier grad so n Hilti-Rota am Wickel... ohne Empfänger ginge da nix.
Vorteil vom Hiltiempfänger: sehr großer Höhenbereich.... und geiler Haöter für die Messlatte.
K.A., ob andere das auch zsammbringen...
Was ist denn bitte ein "geiler Halter" für die Messlatte. Die meisten Leute auf der Baustelle nehmen entweder eine Nivellierlatte oder einfach eine Dachlatte. Da ist es fast egal ob der Empfänger von Hilti, Bosch oder Leica, usw. ist. Die klemmen alle nur mit Wasser.

Ein großer Höhenbereich kommt nicht von der Empfänger-Größe, sondern von einem aufgefächerten Laserstrahl. :emoji_wink:
 

wasmachen

ww-robinie
Mitglied seit
6 Januar 2013
Beiträge
2.486
Ort
Tirol
Nö. Der Empfänger hier hat ca 20cm Empfangsbereich. Mein PCI dagegen ca 5cm. Ist n Unterschied.....
An dem Hiltihalter popst den Empfänger magnetisch in 2 'Hülsenführungen', den Knebel für deine Dachlatte zum einspannen kriegst auch mit Bauhandschuhen gedreht...

K.A., was du unter n 'aufgefächerten' Laserstrahl verstehst.... Erklärung?
 

world-e

ww-ahorn
Mitglied seit
10 März 2017
Beiträge
142
Kennt jemand die Huepar Laser? Die sind eher in der unteren Preisklasse zu finden. Für den täglichen Baustelleneinsatz sind die wohl nicht so gut. Aber für immer wieder mal könnten die schon etwas taugen. Da gibt es auch Empfänger, um sie als Nivelliergeräte zu verwenden.
 
Oben Unten