Korpuszwingen, Ganzstahl- oder Temperguss Knechte

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Lico, 25. August 2019.

  1. Macchia

    Macchia ww-robinie

    Beiträge:
    1.803
    Ort:
    Corsica
    zu 1) der hat nur 3 Presseinheiten soweit ich das sehe
    da bräuchtest du wieder zuviel andere Zwingen...

    zu 2) sehe ich keinerlei Gründe warum nicht wenn es solider Maschinenbau ist.
    Hydraulik kann man neu abdichten und alles andere lässt sich schweissen, was soll da kaputt gehen.

    zu 3) ich arbeite mit 6 Türspannern (je max. 12500N) auf angedachte 2,4m Länge, mit den Hydraulikpressen erreichst du deutlich
    höhere Drücke die aber mit anständigen Zulagen ihre Kraft verteilen müssen.
    Von daher müssten 4 auslangen. Vielleicht weiss Carsten da genaueres...
    Unabhängig davon setzte ich auch hin und wieder zusätzliche Zwingen dazwischen, vor allem
    wenn die Plattenstärke deutlich über meine Spannbacken hinausragt.

    hier zum Beispiel mit nur 5 Presseinheiten auf 1,8m (die Rohrzwingen brauchte ich um in der Länge anzustückeln zu können)
    IMG_4719.jpg

    zu 4) du meinst aus Plattenware Küchenkorpusse zu verleimen? wichtiger wären in diesem Fall Presstempel die seitlich / horizontal wirken und Druckbügel die wie ein Kragarm ausgebildet sind. Dafür ist ein, in der Sache reiner Verleimständer, weniger zu gebrauchen,
    bzw. muss umgerüstet werden.
    Das wäre die Stunde der Korpuszwingen.

    zu 5) du bringst mich da auf eine Idee für den nächsten Hochzeitstag... ich schenk ihr eine Stemmaschine.
    so vergesse ich den auch nicht. SUPER! :emoji_innocent:
     
    PrimaNoctis gefällt das.
  2. PrimaNoctis

    PrimaNoctis ww-birnbaum

    Beiträge:
    208
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo Martin,

    danke für deine Antwort.

    Zu 1)
    Warum bräuchte ich zu viel Zwingen? Vielleicht versteh ich das Problem noch nicht, wenn man das kombiniert.
    Würde es nicht funktionieren, die 3 Presseinheiten mit normalen Schraubzwingen dazwischen zu ergänzen? Ich habe keine Erfahrung mit den Verleimpressen und frage mich, ob der Zweck nicht in der Schnelligkeit und Einfachheit beim Anlegen liegt. Dann wäre ja genug Zeit, um noch 4-6 normale Zwingen anzusetzen, sobald sich nichts mehr verschieben kann. Das Holzmann VST 3000 Teil hat ja auch nur 4 Pressen.

    Zu 2)
    Ich bezog mich nicht nur auf die Haltbarkeit, auch auf den prinzipiellen Aufbau. Wenn ich mir aber deine Konstruktion ansehe, dann ist das im Prinzip ja nicht viel anders. Ich habe mittlerweile bei "günstigen" Käufen immer Angst, den nach kurzer Zeit zu bereuen.

    Zu 3)
    Nimmst du als Zulagen was bestimmtes? Hätte mir einfach eine 30x50 Dachlatte o. ä. genommen, da es keine Spuren am Holz hinterlässt. Oder genau deswegen lieber ein Stück Buche? Für normale Zwingen war Fichte bisher super.
    -> Das mit der Plattenstärke ist gut, mal so gesehen zu haben. Ergibt natürlich sofort Sinn. Danke.

    Zu 4)
    Nein, ich meinte ob Leuten wie dir ihr Verleimständer häufig zu kurz wird. Die meisten auf Kleinanzeigen sind 4m+. Theoretisch könnte man doch bei längeren Teilen außen mit normalen Zwingen weiter machen. Für Korpusse würde ich dann eher normale Zwingen nehmen / Korpuszwingen anschaffen, falls nötig.

    Zu 5)
    Meine Frau meinte, die vielen Geschenke der letzten Zeit würden erstmal reichen. :emoji_sob: Muss ich es mir halt selber schenken, wenn die restliche Werkstatt umgebaut ist - sofern er denn neu herkommt.

    Gruß
    Stefan
     
  3. Macchia

    Macchia ww-robinie

    Beiträge:
    1.803
    Ort:
    Corsica
    Hallo Stefan,

    zuviel Zwingen war etwas ungenau formuliert.
    Ich meine, das 3 Stempel zu wenige sind und du zwangsläufig noch zusätzliche
    Zwingen einsetzen musst bei Längen über... sagen wir 1,6 m...
    Wäre doch schön bei der Investition wenn das erstmal, bei normalen Anwendungen, ganz ohne ginge, sprich
    min. 4 Presseinheiten.

    Zulagen können natürlich aus Fichte etc. sein, doch Hartholzer verteilen den Druck besser.
    Zu meinen Hartholzzulagen bin ich auch erst im Lauf der Zeit gekommen, immer dann, wenn sauber gehobelte
    Reststücke zwangsläufig angefallen sind. (schön rundum angefast)

    Bei der Kapazität (längsmögliche Werkstücke) bin ich von meinen allgemeinen Umfeld ausgegangen.
    Meine Maschinen und meine Werkstatt sind generell nicht für ganz große Projekte ausgelegt und
    so beschränke ich mich auf normale Möbelgrößen: Bett 2m; Einbauschrank Deckenhöhe 2,4m, Bürotische und
    Esstische etc... somit habe ich meinem Verleimständer auf ca. 2,4m in der Länge und 1,5m in der Höhe bemessen.
    1,5m Höhe das könnten 2 Arbeitsplatten oder 2 Leimholzfüllungen in Schranktiefe übereinander sein...

    Bei den 4m langen Verleimständern können auch mal mehrere unterschiedlich Werkstücke gepresst werden.
    Ist eine Frage der Rationalität und Anzahl der Mitarbeiter...

    das kann ich nun gar nicht verstehen..
    wie man´s macht ist verkehrt:emoji_innocent:

    Das Thema Zwingen wird dich noch öfter beschäftigen, jetzt wo sich in etwa 60 Zwingen angesammelt haben,
    ist es etwas ruhiger um diesbezügliche Investitionen geworden.:emoji_confounded:
     
    PrimaNoctis gefällt das.
  4. PrimaNoctis

    PrimaNoctis ww-birnbaum

    Beiträge:
    208
    Ort:
    Heidelberg
    Vielen Dank für die vielen guten Erfahrungswerte. Ich glaube, für mich würde sich so eine Verleimpresse lohnen und ich werde mal die nächsten Wochen auf Kleinanzeigen vermehrt Ausschau halten. Meine Befürchtung beim Holzmann Teil ist, dass das nach 5-10 Jahren irgendwann die ersten Undichtigkeiten aufweist, aber das ist vermutlich mehr emotional als rational gedacht. Mein Hobel von Holzmann ist über 10 Jahre alt oder leicht darüber und an sich toll für das Geld, aber hat schon ziemliche Roststellen am Gehäuse (unklar, wie der Vorbesitzer den gelagert hat). Würde es prinzipiell aber riskieren, wenn nichts gebrauchtes für einen ordentlichen Preis auftaucht.

    Heißt das, dass 4 hydraulische Presseinheiten mit ner Buchenleiste o. ä. bequem für 2m reichen? Bei Zwingen wäre das ja utopisch. Das wäre für mich völlig ausreichend und top. Meine FKS kann bis 350cm, aber da ich erstmal allein arbeite, werden meine Größen ähnlich wie bei dir bei 2-2,5m liegen. Wenn es mal mehr sein muss, ist das nicht die Regel. Mangels (für den Anfang mindestens) Mitarbeiter reicht mir auch, immer nur ein Teil auf einmal einzuspannen. Damit weiß ich, was ich brauche: Im Prinzip das, was du auch hast. Vielleicht noch 4 Räder drunter und fertig.

    Wenn noch jemand Gedanken hat, freue ich mich darüber, ansonsten nochmal danke in die Runde.
    Grüße
    Stefan
     
  5. joh.t.

    joh.t. ww-robinie

    Beiträge:
    979
    Ort:
    bei den Zwergen
    Man kann nicht zu viele Zwingen haben. Das geht nicht. Man braucht immer die die man noch nicht hat.
     
  6. PrimaNoctis

    PrimaNoctis ww-birnbaum

    Beiträge:
    208
    Ort:
    Heidelberg
    Nachdem mir gerade eine 240cm Verleimpresse (verm. Hess) mit 4x Handhydraulik für 500€ durch die Lappen ist, habe ich gerade noch das hier im Blick. Wäre 150km zu fahren (Verkäufer muss eh mal in meine Richtung fahren), Preis wäre natürlich toll für mich und die Abmessungen wären ebenfalls gut. Die Heizschiene brauche ich (derzeit) nicht, aber lieber haben als brauchen.
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    5 Presseinheiten sind natürlich toll, leider halt komplette Mechanik. Da die Hebel fest verbaut sind, sehe ich das aber noch als halbwegs praxistauglich an. Die Gewinde sind schön dick.
    Habt ihr da eine Meinung dazu? Ich muss bis Nov. einen Tisch liefern, wo ich den Ständer natürlich schon gern da hätte, sofern möglich. Wenn aber die Meinung wäre, eher weiter nach Handhydraulik zu schauen, würde ich auch warten. Bei dem Preis würd ich aber eigentlich zuschlagen, da 5 Zwingen mit 180cm auch nicht wesentlich billiger kommen.
     
  7. PrimaNoctis

    PrimaNoctis ww-birnbaum

    Beiträge:
    208
    Ort:
    Heidelberg
    Auch in diesem Thread möchte ich eine Rückmeldung geben und mich für die zahlreichen Tipps und Erfahrungen bedanken. Ihr habt mir alle sehr geholfen.

    Ich habe diese Woche alle stationären Maschinen und Einrichtungen halbwegs fertig platziert bekommen. Am Dienstag konnte ich mein Verleimgestell montieren, das ich schon vor 1 oder 2 Monaten gekauft habe. Ich bin sehr glücklich mit dem Kauf und zu dem tollen Preis damals, für den ich eine sehr einfache, aber robuste Konstruktion bekam.

    Das Teil ist sicherlich mind. 50 Jahre alt, aber da alles nur Mechanik ist, kann nicht viel kaputt gehen. Das Rohr ist 3mm Vierkantrohr und die Druckelemente sind aus grauguss mit 1cm Materialstärke. Die Spindel ist ein M24 Tapezgewinde, das gut Druck aufs Werkstück bringen sollte. Bessey hat eine Schraubzwinge mit 36er Sechskant, was M24 entspricht, die mit 3,5t angegeben wird. Der Vorbesitzer hat damit in der Schreinerei Tischplatten verleimt. Eine Heizschiene ist auch dabei, die erstmal dahinter parkt.
    Die Breite der Konstruktion ist 250cm. Ich bekomme dort etwa 260 oder 280cm rein, so wie die Tische derzeit stehen. Das reicht mir vorläufig dicke.

    Hier einige Bilder. Hinter das Verleimgestell wird noch bei Zeit ein Zwingenhalter / -regal kommen, das bietet sich an. Außerdem habe ich mir 3 Bessey 600x400mm Tiefspannzwingen aus Kleinanzeigen angeschafft mit stolzen 7,5kg... Pro Stück. :emoji_grin: Eine 250er hatte ich schon, passt also.
    Ich denke, damit habe ich erstmal genug Zwingen. Oben Rechts hängen die längeren deutschen, darunter eine Kiste mit den kurzen, oben links hängt die chinesische Reservebank. :emoji_sweat_smile:
    Die Farben auf dem Bild sind nicht der Brüller, weil ich derzeit nur eine Gaslampe habe. Man verzeihe es mir. Nächste Woche wird's besser.

    Viele Grüße
    Stefan
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden