Klebstoffhersteller

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Holzsinn

ww-robinie
Mitglied seit
7 Mai 2012
Beiträge
664
Ort
Vaterstetten
Servus Kollegen,
ich stelle gerade für ein Buch eine Liste der bekanntesten Klebstoffhersteller im deutschsprachigen Raum zusammen. Es geht um Leime und Kleber im Holzbereich, die für Laien käuflich zu erwerben sind.
Bis jetzt hab ich Henkel, Uhu, Kleiberit, Jowat und Titebond auf meiner Liste. Fehlt jemand?

Melanie
www.holz-sinn.de
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
15.375
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

Rakoll, ist zwar kein deutschsprachiger Hersteller wird hier aber verkauft. titebond fertigt ja auch nicht in DACH.
Collano. Ok aus der Schweiz ,
bindulin,
türmer leime ( BASF) regional schon mal im Fachhandel zu finden.
 

Lorenzo

ww-robinie
Mitglied seit
30 September 2018
Beiträge
3.739
Ort
Ortenberg
@magmog : ich versteht deinen Einwand nicht. Melanie ist Profi, und recherchiert für ein Buch das auch für Laien interessant ist. Das macht sie doch nicht zum Neuling?!
Und zum Glück antworten in beiden Unterforen auch mal nicht-Profis sonst wären manche Themen weniger interessant und teilweise blieben Fragen unbeantwortet...

Ich verwende Bindulin Leime, wurde aber von Carsten schon genannt. Kommt aus Fürth und ist ein super Leim ohne Formaldehyd, Lösung- und Streckmittel. Wenn ich bisschen schneller gewesen wäre hatte ich jetzt als Laie etwas beitragen können.

@Herr Dalbergia : Hast du als Profi alle Bandsägenhersteller auf dem Schirm? Und alle Modelle?
 
Zuletzt bearbeitet:

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
15.375
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

Ergänzung:
zwar auch nicht aus dem deutschsprachigen Bereich soudal, sitzen glaube in Belgien, die Chancen dass man da zumindest Deutsch versteht sind nicht schlecht.
An Deutschem Hersteller fällt mir noch beko ein.
 

magmog

ww-robinie
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
10.035
Ort
am hessischen Main
@magmog : ich versteht deinen Einwand nicht. Melanie ist Profi, und recherchiert für ein Buch das auch für Laien interessant ist. Das macht sie doch nicht zum Neuling?!
Und zum Glück antworten in beiden Unterforen auch mal nicht-Profis sonst wären manche Themen weniger interessant und teilweise blieben Fragen unbeantwortet...

Ich verwende Bindulin Leime, wurde aber von Carsten schon genannt. Kommt aus Fürth und ist ein super Leim ohne Formaldehyd, Lösung- und Streckmittel. Wenn ich bisschen schneller gewesen wäre hatte ich jetzt als Laie etwas beitragen können.

@Herr Dalbergia : Hast du als Profi alle Bandsägenhersteller auf dem Schirm? Und alle Modelle?

Guuden,

ich möchte meinen, dass Laien besser wissen,
welche Leime für Laien käuflich zu erwerben sind als Profis.
Die kaufen meistens aus ganz anderen Quellen.
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
10.004
Ort
Deensen
Wenn man den Ansatz verfolgt, was wirklich für den Laien verfügbar ist, wäre es bei Neulinge fragt evtl. besser aufgehoben.

Für den Laien ist wahrscheinlich Henkel am interessantesten.

Spannender fände ich ja welchen Kleber für welchen Zweck. Das wäre bei meinem Wissen echt hilfreich...........

Beschaffen lässt sich über Inet doch inzwischen fast alles.

Edit: Teile gelöscht, da nach Moderation ohne Zusammenhang. So passt es halbwegs, also alles gut :emoji_wink:

Gruss
Ben
 
Zuletzt bearbeitet:

joh.t.

ww-robinie
Mitglied seit
14 November 2005
Beiträge
4.368
Ort
bei den Zwergen
Mich würden Leime für Foemverleimungen interessieren und Furnieren mit Knochenleim und Hammer. Das wäre mal ne gute Fortbildung.
Ich benutze Bindulin.
Bei Hybridpop Otto Soudal Marston-Domsel Bepo.
Bei Montagekleber das was der Händler da hat
.
 

elmgi

ww-robinie
Mitglied seit
25 Dezember 2009
Beiträge
3.281
Alter
70
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Hallo Melanie,

ein mir vorliegendes Buch von Oskar Toscha nennt sich "Grundlagen der handwerklichen Holzverleimung". Darin existiert ein Zulieferer-Verzeichnis für Klebstoffe, das ich bei Bedarf auflisten könnte. Austausch gerne auch per PN.
 

Holzsinn

ww-robinie
Mitglied seit
7 Mai 2012
Beiträge
664
Ort
Vaterstetten
Bei Türmerleim hab ich schon nachgefragt, die produzieren nur für den industriellen Einsatz und sind an so einer Nennung nicht interessiert.
An den Industrieverband Klebstoffe hab ich mich auch gewandt, aber die Liste der Hersteller ist zu lang. Ich kann höchstens 5 -7 der bekanntesten Hersteller nennen, mehr Platz wäre auf der Liste gar nicht und zu viele Namen verwirren auch eher, als dass sie helfen.
Und ich habe bewusst hier als Profi im entsprechenden Forum gefragt, weil ihr vermutlich besser als Laien beurteilen könnt, was die wirklich relevanten Firmen sind.
Auf alle Fälle vielen Dank für die Hilfe! Ich werde einfach meine Anfrage noch an die genannte Firmen schicken und schauen, wer antwortet.

Melanie
www.holz-sinn.de
 
Mitglied seit
3 Februar 2016
Beiträge
1.010
Ort
65307 Bad Schwalbach
Hallo Melanie,
ich verwende "Ponal wasserfest" für alle Anwendungsfälle. Einfach nur, weil ich auf der sicheren Seite sein will, weil ich es in jedem Baumarkt bekomme und weil ich für Experimente weder Zeit noch ausreichend Gelegenheit habe. Hat für meine Zwecke als Laie bis jetzt immer lang genug gehalten (auch im Außenbereich) und mengenmäßig gereicht (eine Dose pro Jahr).
Gruß
 

Wolfgang EG

ww-kirsche
Mitglied seit
17 Oktober 2010
Beiträge
157
Melanie, ich bin Laie/Hobbyhandwerker) und verwende seit vielen Jahren SOUDAL Pro 45 P und SOUDAL Pro 30 D.

@Fiamingu hat ja diese Marke bereits »in den Ring« geworfen ...

Wolfgang
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
15.375
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

na dann mach ich hier auch mal zu.
Die Infos die Melanie gesucht hat hat sie hoffentlich erhalten. Egal ob jetzt als falsches Thema im richtigen Forum oder als richtiges Thema im falschen Forum. Hätte nicht geacht dass man sich so kleinkariert über sowas austauschen muss.
Für die Zukunft würde ich mir wünschen dass wir auch solche Themen sachlich behandeln. Hier muss sich keiner profilieren. Und wenn jdm meint dass ein Thema über oder unter seinem Niveau ist dann reicht ess wenn man gar NIX dazu schreibt. Den Rest fand ich ehrlich geschrieben peinlich.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten