Kieferndielen gelaugt & geseift - zusätzlich wachsen?

sarah_76

ww-pappel
Mitglied seit
16 Februar 2012
Beiträge
2
Hallo!

Wir haben in unserem alten Bauernhaus alte Kieferndielen renoviert, dh abgeschliffen, gelaugt und geseift (jeweils mit Auro Produkten). Wir wollten einen hellen Boden haben und durch die Lauge auch die recht fleckigen bzw. gelb/rot verfärbten Dielen ausgleichen. Das ist soweit auch gelungen, die Dielen sehen viel gleichmäßiger aus. Leider sind sie aber ein bißchen zu hell bzw. fast weiß geraten - obwohl wir extra nicht die weiße sondern die naturfarbene Seife verwendet haben, denn einen natürlichen Holzton wollten wir schon behalten.

Welches Produkt eignet sich, um dem Holz wieder etwas mehr "Natürlichkeit" zu verleihen? Wir hatten an ein Bodenwachs gedacht, durch das der Boden evlt auch etwas strapazierfähiger wird? Macht das Sinn?

Vielen Dank im Voraus!
Sarah
 

frankundfrei

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
2.119
Ort
Lichtenfels
Laugen, Seifen und dann?

Ein Ölauftrag auf dieser Oberfläche macht jetzt nicht viel Sinn. Wenn, dann müsste mit einem Grundreiniger erst einmal die Seife wieder ausgewaschen werden, mit Wasser neutralisieren, ggf. mit Schleifvlies glätten. Dann könnte ein Öl mit Weißpigment die Diele in der Farbe halten, wie sie nach der Grundreinigung vorliegt - oder man feuert das Holz mit einem farblosen Öl an.

Ein Hartglanzwachs (Carnauba, bzw. Carnauba+Bienenwachs) auf der geseiften Schicht wird den Schutz nicht wesentlich verbessern und die Optik auch nicht. Ein ölhaltiges, Hartwachs kann wegen der Seife klebrig werden. Beides könnte auch die Pigmente der Seife lösen und unkontrolliert auf der Oberfläche verziehen.

Entweder Ihr bleibt konsequent bei der farblosen Holzseife. Wobei diese Einpflege nur für schwach belastete Räume gedacht ist. Oder aber Ihr wagt den Schritt hin zum Öl. Dann werdet Ihr euch dem "natürlichen" Farbton von Holz wieder nähern und der Oberflächenschutz ist deutlich optimiert.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de
 
Oben Unten