Kiefermöbel "weiß" beizen

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von mendelssohnia, 1. Juni 2008.

  1. mendelssohnia

    mendelssohnia ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Hallöchen,

    ich bin neu hier im Forum und hab eine erste Frage:

    Ich möchte meine Kiefermöbel (Schränke, Kommoden, Bett, Nachttische) gerne weiß lasieren. Die sind aus Massivholz. Leider kann ich nicht genau sagen, wie sie behandelt sind. Die Oberfläche ist glatt, leicht glänzend, auf alle Fälle farblos beandelt.

    Wie kann ich denn vorgehen. Sicherlich ab- bzw. anschleifen. Da die Schrankwände ja ziemlich groß sind, weiß ich nicht, ob ich das per Hand gut hinbekomme, sollte ich mir lieber eine Schleifgerät zulegen? Kann ich dann munter draufloslasieren? Was muß ich beachten, dass es nicht fleckig wird etc.
    Und zum Schluß einfach mit Klarlack drüber, oder braucht man das nicht unbedingt?

    Ich habe große Lust darauf und erwarte keine perfekten Ergebnisse, dafür habe ich zu wenig Ahnung und auch Zeit. Aber vielleicht könnt ihr mir eine kleine Anleitung für begeisterte Hobbyholzbearbeiter geben :emoji_slight_smile:

    Schon mal vielen Dank!
     
  2. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.358
    Ort:
    Dortmund
    Osmo Dekorwachs deckend weiß ist recht unproblematisch zu verarbeiten und hält auch auf vielen Untergründen, selbst auf lackierten Flächen. Ein wenig anschleifen und dann würde ich dünn mit Tuch auftragen. Das musst du dann insgesamt 4-5 mal machen, damit es vollständig deckt. Man kann auch mit Pinsel dünn auftragen, aber dann ist die Oberflächenqualität nicht so gut.
     
  3. mendelssohnia

    mendelssohnia ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Hallöchen,

    danke erstmal..
    Ich habe gestern mal ein bisschen im Baumarkt geschnüffelt. Leider hatten sie nicht dieses Wachs :emoji_frowning2:
    Hab eine kleine Dose Lasur (Birke) gekauft und will es mal damit probieren. Ich würde nämlich gern noch etwas Maserung durchsehen. Hoffe, es wird nicht fleckig.

    Falls es nicht funktioniert, wo kann ich denn das Wachs bekommen?

    Danke!!!
     
  4. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.085
    Ort:
    Koblenz
    Hallo ,

    Neueinsteiger, große Lust auf Hobby, keine Ahnung, keine Zeit, Produkte aus dem Baumarkt, wenn da nicht schon die Katatastrophe vorprogrammiert ist.

    Es ist schön, daß Du dich für ein so wunderbares und vielfältiges Produkt interessierst, aber dafür brauchst Du auf jeden Fall Zeit. Ich erlebe auch laufend neue Überraschungen und es muß etwas korrigiert werden, und das kostet Zeit.

    Dann solltest Du für deine Produkte in deiner Region einen Fachhändler suchen. Jeder Hersteller hat auf seiner Seite eine Händlerliste. Dort findest Du in der Regel eine fundierte Beratung. Je mehr Hersteller der Händler vertritt, umso umfangreicher die Beratung.

    Selbes gilt auch für deinen Werkzeugbedarf. Die meisten Billigprodukte taugen nur zum in "in die Tonne kloppen".

    Okay, ich bin bekennender Baumarkthasser. Aber der Fachhändler ist nicht teurer, berät besser und oftmals geht bei den Preisen noch etwas.

    Also viel Spaß und berichte über dein Ergebnis.

    Gruß Volker
     
  5. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.358
    Ort:
    Dortmund
    Osmo gibt es im Bauhaus-Baumarkt oder du schaust mal bei Ebay, z.B. Artikelnummer 330078191380

    Genausogut kannst du unter Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. danach suchen und dir irgendeinen Online-Händler wählen. Wenn man weiß, was man will, kann man im Internet gut und günstig einkaufen. Gerade Osmo ist beim Holzhändler um die Ecke bei uns 30-50 % teurer.
     
  6. mendelssohnia

    mendelssohnia ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Also bello, eine Katastrophe ist es sicherlich nicht, wenn man Neueinsteiger ist. Und auch wenn man keine Ahnung hat, kann man doch versuchen Möbel etc. zu verschönern. Ich werde damit sicherlich keinen Preis gewinnen, aber mich darüber freun!

    Also ich hab ja nun gestern Lasur gekauft und es heute an einem Probestück ausprobiert. Farblich gefällt es mir sehr gut. Die Struktur ist aber sehr rauh. Soll ich normalen Klarlack zum versiegeln nehmen?

    Danke Winfried für die Infos. Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren!
     
  7. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.358
    Ort:
    Dortmund
    Meinst du vielleicht: Es ist eine wasserbasierte Lasur und die Holz-Fasern haben sich dadurch aufgestellt? Dann musst du nachträglich einfach ein wenig anschleifen und dann nochmal eine Lasurschicht auftragen. Über Lasur kommt in der Regel kein Klarlack und der würde auch nicht glätten.

    Schleifpapier: Irgendwas von 180er - 320er Körnung. Oder Schleifvlies.
     
  8. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.085
    Ort:
    Koblenz
    Hallo,

    ich habe nicht gesagt, daß ein Neusteiger eine Katastrophe ist, hier hast Du mich bedauerlicherweise falsch verstanden.

    Ich wollte Dich nur veranlassen sorgfältig und vorsichtig zu sein. Denn jede gute Beratung und jeder gute Kauf wird dich tiefer in dieses Hobby einführen.

    Freut mich, daß dein erstes Projekt zu gelingen scheint. Folge dort dem Ratschlag von Winfried.

    Gruß Volker
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden